Eurozone: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Dogmenstreit „Für eine handlungsfähige EU braucht es verantwortlichen Nationalismus“

Kann die Antwort auf die Spaltungen in der EU nicht nur „Mehr Europa“ lauten? Sozialwissenschaftler Fritz Scharpf spricht im Interview über politische Alternativen und blinde Flecken der Theorie. Mehr

15.08.2018, 11:06 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Eurozone

1 2 3 ... 42 ... 84  
   
Sortieren nach

Schulden der Schwellenländer Die Türkei ist kein Einzelfall

Krisen in Schwellenländern sind keine Seltenheit. Und sie laufen immer nach dem selben Schema ab. Mehr Von Gerald Braunberger

10.08.2018, 18:56 Uhr | Finanzen

Türkei-Krise Wie Erdogan den Euro drückt

Die Lira-Krise ruft die EZB auf den Plan. Die Sorgen um europäische Banken mit starkem Türkei-Geschäft werden größer. Das größte Risiko tragen Banken aus einem Land, das ebenfalls Probleme hat. Das bekommt der Euro zu spüren. Mehr

10.08.2018, 11:49 Uhr | Finanzen

Target-Salden Irreführende Verharmlosung

Bringen die Target-Salden Deutschland in Gefahr oder nicht? Die Meinungen der Ökonomen gehen in dieser Frage auseinander. Nun meldet sich abermals der ehemalige Präsident des Ifo-Instituts – und warnt eindringlich. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Hans-Werner Sinn

05.08.2018, 11:27 Uhr | Wirtschaft

Französische Banken „Bei der Bankenunion sind wir ein bisschen deutsch“

Bei den Banken sind nicht die deutschen, sondern die französischen Geldhäuser die Musterschüler in Europa. Ihr Verband will die Bankenunion dennoch ausbauen – weil sie allen nütze. Mehr Von Christian Schubert, Paris

04.08.2018, 11:09 Uhr | Finanzen

Zukunft der Währungsunion Weitere Tabus in der Europolitik müssen fallen

14 deutsche und französische Ökonomen rufen die Politik dazu auf, die Erklärung von Meseberg zur Zukunft der Währungsunion umzusetzen – und fordern, noch weitere rote Linien zu überschreiten. Ein Gastbeitrag. Mehr

10.07.2018, 09:33 Uhr | Wirtschaft

CDU vs. CSU Chicken Game – wer zieht zuerst zurück?

CDU und CSU steuern auf ein furioses Finale zu. Wer dreht als Erster bei? Eine wahnwitzige Woche in Berlin, Bayern und Brüssel. Mehr Von Livia Gerster, Thomas Gutschker, Frank Pergande, Lydia Rosenfelder, Konrad Schuller, Volker Zastrow

01.07.2018, 08:46 Uhr | Politik

Professoren warnen Von Meseberg zur Haftungsunion

Merkel und Macron haben vereinbart, die Eurozone zu stärken und eine Art europäischen IWF zu gründen. Das würde die europäische Währungsunion zu einer Haftungsunion ausbauen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Thomas Mayer, Dirk Meyer, Gunther Schnabl, Roland Vaubel

28.06.2018, 06:21 Uhr | Wirtschaft

Erfolg oder Gefahr? Die Brexit-Bilanz

Zwei Jahre nach dem Brexit-Referendum herrscht in Großbritannien Rekordbeschäftigung. Doch der geplante EU-Austritt lässt die Wirtschaft nicht kalt – und ein Schock kann noch kommen. Mehr Von Marcus Theurer, London

25.06.2018, 16:16 Uhr | Wirtschaft

Andreas Georgiou Ein Knecht der Deutschen?

Der frühere Chef von Griechenlands Statistikbehörde ist zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Weil er ehrlich war – und sich für die politische Kaste als Sündenbock anbot. Mehr Von Michael Martens

22.06.2018, 20:39 Uhr | Politik

Flüchtlingsdeal Merkel und die Spaltung Europas

Eigentlich macht der Dublin-Vertrag das politische Vorpreschen der CSU nichtig. Merkel ist dennoch einen teuren Deal mit Macron eingegangen. Das ist falsch. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Hans-Werner Sinn

22.06.2018, 06:48 Uhr | Politik

Eurozone Griechenland bekommt weitere Milliarden zum Abschluss des Hilfsprogramms

Die Euro-Finanzminister haben sich auf die Bedingungen für ein Ende von Griechenlands Hilfsprogramm geeinigt. Die Regierung in Athen bekommt noch einmal viel Geld und muss Kredite später zurückzahlen als geplant. Mehr

22.06.2018, 06:26 Uhr | Wirtschaft

Wachstumsprognosen gesenkt Handelskonflikt verunsichert Aktienmärkte

Die Kursverluste an den Börsen deuten auf einen Stimmungswechsel hin. Die Anleger bewerten die Wachstumsaussichten nun vorsichtiger. Das belastet auch den Euro. Mehr Von Gerald Braunberger, Hanno Mußler, Markus Frühauf

19.06.2018, 20:33 Uhr | Finanzen

Europa-Kommentar Alle wollen mehr Geld – aber woher und wofür?

Wenn Emmanuel Macron heute Angela Merkel besucht, geht es nicht nur um Asyl – sondern vor allem um sehr viel Geld. Die Diskussion über die Reform der Währungsunion ist jedoch völlig aus dem Ruder gelaufen. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

19.06.2018, 08:04 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Niederlande gegen Budget für die Eurozone

Frankreichs Finanzminister erwartet für Dienstag eine deutsch-französische Einigung über einen Eurohaushalt. Sein niederländischer Amtskollege lehnt diesen ab. Mehr Von Werner Mussler, Amsterdam

17.06.2018, 13:02 Uhr | Wirtschaft

Mayers Weltwirtschaft Ohne Vollgeld stirbt der Euro

Die Europäische Währungsunion nähert sich schleichend ihrem Ende. Helfen könnte nur eine radikale Reform des Geldsystems. Mehr

16.06.2018, 16:46 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Maybrit Illner Keine Häme für Italiens neue Regierung

Obwohl die neue Regierung in Rom im Rest Europas den denkbar schlechtesten Ruf hat, will sich einfach keine Panikstimmung einstellen. Dafür gibt es gute Gründe. Mehr Von Frank Lübberding

08.06.2018, 06:56 Uhr | Feuilleton

Deutschland bremst aus Eurozone wächst zum Jahresbeginn schwächer

Das Wachstum der Euroländer lag mit 0,4 Prozent etwas niedriger als das der Wirtschaftsmacht Amerika. Krisenländer ziehen an – und Deutschland bremst aus. Mehr

07.06.2018, 11:38 Uhr | Wirtschaft

Harvard-Ökonom Alberto Alesina „Ein Euroaustritt wäre ein Desaster für Italien“

Die neue italienische Regierung prangert das Spardiktat der Deutschen an. Im Interview spricht der Harvard-Ökonom Alberto Alesina über die wahren Probleme seines Heimatlandes und falsche Ratschläge aus Deutschland. Mehr Von Winand von Petersdorff

04.06.2018, 15:54 Uhr | Wirtschaft

Nach Interview in der F.A.S. Frankreich erfreut über Merkels Annäherung bei EU-Reform

Paris sieht in Merkels Ausführungen im Interview der F.A.S.eine Annäherung an Frankreichs Wünsche bezüglich einer Reform der Europäischen Union. Der Elysée-Palast zeigt sich erfreut. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

04.06.2018, 15:40 Uhr | Politik

Italiens neue Regierung Drohen mit Plan B

Italiens neue Regierung würde am liebsten den Euro verlassen. Sogar per nächtlicher Kommandoaktion. Und auch sonst scheint sie auf Abenteuer aus zu sein. Mal sehen, wie lange das gutgeht. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

04.06.2018, 11:44 Uhr | Politik

Merkel-Kommentar Chancen für eine Neugründung Europas

Die Europäer müssen ihr Schicksal in die eigene Hand nehmen, sagt Angela Merkel – und das mit Recht. Denn besser als mehr Streit über Kredite oder Transfers wären gemeinsam finanzierte europäische Projekte. Mehr Von Holger Steltzner

03.06.2018, 18:07 Uhr | Wirtschaft

„Neugründung Europas“ So antwortet Merkel auf Macron

Im F.A.S.-Interview legt die Kanzlerin erstmals ausführlich dar, wie sie sich die Zukunft Europas und der Eurozone vorstellt. Bei Asyl und Grenzschutz stimmen beide überein, bei der Verteidigung und bei den Finanzen macht Merkel einen deutlichen Schritt auf den französischen Präsidenten zu. Mehr Von Thomas Gutschker

03.06.2018, 12:52 Uhr | Politik

Kanzlerin Merkel im Gespräch „Europa muss handlungsfähig sein – nach außen und innen“

Existenzfragen für Europa: Angela Merkel will, dass die Menschen in der EU ihr Schicksal mehr in die eigene Hand nehmen. Im F.A.S.-Interview erklärt die Kanzlerin, was das konkret heißt – und antwortet damit dem französischen Präsidenten Macron. Mehr Von Thomas Gutschker und Eckart Lohse, Berlin

03.06.2018, 08:04 Uhr | Politik

Italien-Kommentar Blitze am Firmament

Über Italiens Anleihenmarkt sind dunkle Wolken aufgezogen. Es ist nicht auszuschließen, dass sich in Europa eine völlig unnötige Krise ausbreitet. Mehr Von Gerald Braunberger

29.05.2018, 20:57 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 42 ... 84  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z