Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Eurozone

Überschuldungskrise Wie Griechenland den Euro rettete

Geheimtreffen in einer Aushilfsküche, Kurse im freien Fall, größte Nervosität: Wie Athen die europäische Gemeinschaftswährung rettete und welche Rolle Wolfgang Schäuble dabei spielte, beschreibt der frühere griechische Finanzminister Papakonstantinou in einem beachtenswerten Buch. Mehr

19.10.2017, 13:29 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Eurozone
1 2 3 ... 40 ... 81  
   
Sortieren nach

Mayers Weltwirtschaft Die nächste Krise wartet schon

Die Euro-Krise scheint vergessen. Doch es braucht nicht viel, um die Staaten des Euroraums wieder in Bedrängnis zu bringen. Mehr

07.10.2017, 15:24 Uhr | Wirtschaft

Macrons Europa-Rede Albtraum für Paris

Frankreichs Präsident stellt seine Vision für Europa vor. Doch für ihn könnte ein Albtraum wahr werden: In einer Jamaika-Koalition säße die FDP, die unter neuer Führung klar gegen den Irrweg Transferunion Stellung bezieht. Ein Kommentar. Mehr Von Holger Steltzner

26.09.2017, 17:34 Uhr | Wirtschaft

Umbau der EU Kommt jetzt Macrons großer Wurf?

Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron skizziert an diesem Dienstag, wie er sich die Zukunft der Europäischen Union vorstellt. Den Redetermin – zwei Tage nach der Wahl in Deutschland – hält er für genau richtig. Mehr

26.09.2017, 08:37 Uhr | Wirtschaft

Macron und Merkel Ungeduld trifft Nüchternheit

Gleich nach der Wahl in Deutschland will der französische Präsident seine Pläne für die Eurozone vorstellen. Er fordert ein Riesenbudget – die Kanzlerin hat andere Vorstellungen. Mehr Von Thomas Gutschker

24.09.2017, 14:16 Uhr | Politik

Kurz nach der Bundestagswahl Macron kündigt EU-Grundsatzrede an

Frankreichs Präsident hat weitreichende Pläne für den Umbau der Europäischen Union. Die will er bald konkretisieren – und so offenbar Einfluss auf die Koalitionsverhandlungen nehmen. Mehr

19.09.2017, 11:39 Uhr | Wirtschaft

Macron und die FDP Zwischen Albtraum und Wirklichkeit

Der französische Präsident fürchtet sich vor Liberalen am Kabinettstisch in Berlin. Doch Macron steht FDP-Chef Lindner näher, als es jüngste Äußerungen vermuten lassen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

18.09.2017, 22:39 Uhr | Politik

Junckers Pläne Brüssel ergreift die Macht

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will die Nationalstaaten entmachten. Und keiner protestiert. Nur die kleine deutsche FDP mault dazwischen. Mehr Von Holger Steltzner

17.09.2017, 11:25 Uhr | Wirtschaft

Treffen der Finanzminister Finanzminister gehen auf Distanz zu Euro-Ausweitung

In einer Grundsatzrede hat EU-Kommissionspräsident Juncker darauf gedrungen, dass alle EU-Länder den Euro bekommen. Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem glaubt nicht, „dass wir das von oben herab beschleunigen können.“ Mehr

15.09.2017, 11:47 Uhr | Wirtschaft

Interview mit Lambsdorff „Juncker ist auf Deutschland zugegangen“

EU-Kommissionspräsident Juncker hat die Zukunft Europas skizziert. Im Interview mit FAZ.NET erklärt der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff, warum Deutschland und die anderen EU-Staaten die Rede unterschiedlich auffassen. Mehr Von Yves Bellinghausen

14.09.2017, 07:09 Uhr | Politik

Nach Juncker-Rede Schäuble mahnt bei Ausweitung der Eurozone zur Vorsicht

Finanzminister Schäuble hat sich die Rede von EU-Kommissionspräsident Juncker genau angehört. Der fordert den Euro in allen EU-Ländern. Doch Schäuble nennt dafür klare Bedingungen. Mehr

14.09.2017, 03:42 Uhr | Wirtschaft

Reaktion auf Junckers Pläne Bundesregierung begrüßt Juncker-Vorstoß

Sollen alle EU-Staaten den Euro einführen? Muss Europa noch stärker werden? Die Reaktionen auf die Reformvorschläge von Kommissionspräsident Juncker fallen gemischt aus. Mehr

13.09.2017, 15:33 Uhr | Politik

Pläne zur EU-Reform Wie eine „Neugründung Europas“ aussehen könnte

Paris und Brüssel wollen die EU vertiefen – nicht zuletzt durch eine Reform der Euro-Zone. Und hoffen dabei auf eine neue Bundesregierung, die ihren Kurs mitträgt. Was plant die Kommission im Detail? Mehr Von Werner Mußler, Straßburg

12.09.2017, 11:36 Uhr | Wirtschaft

Anleihekaufprogramm Der Turmbau zu Frankfurt

Die EZB will im Oktober über ihr Anleihekaufprogramm beraten. Die amerikanische Notenbank Fed ist schon einen Schritt weiter: Sie will ihre Bestände verringern. Das weckt Sorgen. Mehr Von Gerald Braunberger

07.09.2017, 19:13 Uhr | Finanzen

Anleihekaufprogramm Gedämpfte Erwartungen vor der EZB-Sitzung

Wie lange wird die Europäische Zentralbank noch an ihrer bisherigen Geldpolitik festhalten? Der Anleihemarkt erwartet von Mario Draghi allenfalls vorsichtige Andeutungen eines Ausstiegs aus dem Anleihekaufprogramm. Mehr Von Gerald Braunberger

06.09.2017, 08:34 Uhr | Finanzen

1,20 Dollar geknackt Vier Gründe, warum der Euro obenauf ist

Am Jahresanfang gab es Befürchtungen, der Euro könnte bald womöglich weniger als einen Dollar wert sein. Geschehen ist das Gegenteil. Das liegt nicht nur an Donald Trump. Mehr Von Alexander Armbruster

29.08.2017, 12:11 Uhr | Finanzen

Euro am Devisenmarkt Die Aufwertung

Der Euro hat in jüngster Zeit deutlich an Wert gewonnen. Dafür gab es gute Gründe. Doch nun ist das Potential erst einmal ausgeschöpft. Ein Kommentar. Mehr Von Gerald Braunberger

21.08.2017, 09:56 Uhr | Finanzen

Eurokrise Geldpolitik am Limit

Deutschland muss sich überlegen, wie lange es noch der Kaufladen sein will, in dem man beliebig anschreiben lassen kann. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Hans-Werner Sinn

17.08.2017, 20:25 Uhr | Wirtschaft

Gastbeitrag Wie die Währungsunion wetterfester wird

Die Euro-Krise ist vorbei. Selbst Griechenland kann es schaffen. Jetzt muss die Währungsunion noch stärker werden. Wie? Die Ideen des obersten Euro-Retters. Mehr Von Klaus Regling

11.08.2017, 14:57 Uhr | Wirtschaft

Lohnende Aktien Anleger entdecken die Eurozone

Lange Jahre galten Aktien aus der Eurozone wegen politischer Risiken und einer schwachen Wirtschaft als wenig attraktiv. Das hat sich deutlich geändert. Mehr Von Gerald Braunberger

25.07.2017, 20:07 Uhr | Finanzen

Währungskurse Schweizer Franken verliert an Kraft

Die Stärkung des Euros kommt den exportstarken Eidgenossen zugute. In der Nationalbank reibt man sich schon die Hände. Doch auch die EZB hat eigentlich kein Interesse an einem zu starken Euro. Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

22.07.2017, 16:02 Uhr | Finanzen

Wochenausblick Spannender Nachrichtenmix

Die anstehende Ratssitzung der Europäischen Zentralbank beeinflusst das Marktgeschehen. Als zunehmender Belastungsfaktor stellt sich auch die Stärke des Euro heraus. Anleger warten zudem gespannt auf die neue Berichtssaison, manch Analyst warnt wieder. Mehr

17.07.2017, 12:03 Uhr | Finanzen

Rettungsfonds-Chef schlägt vor Ein „Schlechtwetter-Fonds“ für die Währungsunion

Um gegen künftige Krisen besser gewappnet zu sein, soll der Euroraum ein neues Instrument schaffen, empfiehlt Rettungsfonds-Chef Regling. Und nennt ein Vorbild. Mehr

13.07.2017, 08:15 Uhr | Wirtschaft

Merkel in Frankreich Macron: „Deutschland muss sich bewegen“

Frankreichs Präsident hat kurz vor dem Besuch von Bundeskanzlerin Merkel an Deutschland appelliert. Das Land müsse Investitionen in Europa wiederbeleben, sagte Macron. Es gehe um die Zukunft Europas. Mehr

13.07.2017, 05:43 Uhr | Politik

EZB Der Markt preist Zinserhöhungen für 2018 ein

Die Finanzmärkte stellen sich auf eine langsame Straffung der EZB- Politik ein. Teilnehmer an den Geld- und Anleihemärkten rechnen im kommenden Jahr mit einer Erhöhung des Leitzinses. Mehr Von Gerald Braunberger

11.07.2017, 09:54 Uhr | Finanzen
1 2 3 ... 40 ... 81  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

F.A.S. exklusiv Schäuble: Finanzminister muss kein Fachmann sein

Acht Jahre lang war Wolfgang Schäuble Finanzminister. Im Interview mit der F.A.S. spricht er nun über die Motive für seinen Rückzug – und definiert die Anforderungen an seinen Nachfolger. Mehr 1