Europa: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Europa

   
Sortieren nach

Erik Orsenna: Die Zukunft des Wassers Aus vielen Quellen schöpfend

Auf Du und Du mit den Flüssen und Meeren: Erik Orsenna reist um die Welt, um sich von der möglichen Zukunft der Ressource Wasser ein Bild zu machen. Mehr Von Andreas Platthaus

17.03.2010, 06:09 Uhr | Feuilleton

Micha Witkowski: Queen Barbara Das ist doch die Krönung

Als der freie Markt noch jung war: Micha Witkowskis rasanter Roman macht die polnische Königin zur Drag Queen. Mehr Von Stefanie Peter

17.03.2010, 06:06 Uhr | Feuilleton

Schlag gegen georgische Mafia 75 Festnahmen in ganz Europa

In einer europaweiten Razzia hat die Polizei eine georgische Mafiaorganisation zerschlagen und 75 Verdächtige verhaftet, 17 davon in Deutschland. Die Diebe hätten im großen Stil Zigaretten und Kosmetikartikel gestohlen und weiterverkauft. Mehr Von Martin Wittmann, München

16.03.2010, 16:52 Uhr | Gesellschaft

Gastbeitrag zu Hartz IV Sozialhilfe auf fünf Jahre begrenzen

Mit viel Geld hat der Sozialstaat nicht verhindert, dass die Unterschicht wächst. Die Zahl der Sozialhilfemütter steigt. Amerika hat vorgemacht, welche Reform hilft: die Begrenzung der Sozialhilfe auf fünf Jahre. Ein Beitrag von Gunnar Heinsohn. Mehr Von Gunnar Heinsohn

16.03.2010, 14:52 Uhr | Wirtschaft

Impfgegner und Aids-Leugner Kreuzzug gegen die Schulmedizin

Sie geben sich wissenschaftlich und sind doch nur Scharlatane: Trotzdem finden Impfgegner, Aids-Leugner und auch die „Germanische Neue Medizin“ immer neue Anhänger. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

16.03.2010, 10:53 Uhr | Gesellschaft

Brüderle über Kritik aus Paris Politisch verständlich - trotzdem unfair

Deutschland solle weniger exportieren, aber den Konsum stimulieren, rät die französische Finanzministerin Christine Lagarde. Wirtschaftsminister Brüderle antwortet im Interview mit der F.A.Z.: Wer lange über seine Verhältnisse gelebt habe, der solle jetzt nicht mit dem Finger auf andere zeigen. Mehr

16.03.2010, 06:45 Uhr | Wirtschaft

Eintracht Frankfurt Schlechte Karten

Der vage Traum von Europa für die Frankfurter Eintracht, sich vom Spätsommer an einem internationalen Publikum zu präsentieren, hat am 27. Februar den entscheidenden Rückschlag erlitten. Jetzt ist sie Tabellenzehnter. Mehr

15.03.2010, 18:11 Uhr | Rhein-Main

Friedensforscher Deutschlands Rüstungsexporte massiv gestiegen

Deutschland hat nach Angaben des Friedensforschungsinstituts Sipri in den vergangenen fünf Jahren seinen Weltmarktanteil an Rüstungsexporten von sechs auf elf Prozent gesteigert und liegt damit auf Platz drei hinter Amerika und Russland. Mehr

15.03.2010, 12:38 Uhr | Politik

Energiekonzerne Auf der Suche nach dem Schiefergas

In Nordamerika ist es den Energiekonzernen schon gelungen, mit neuen Techniken einst unerreichbare Gasquellen zu erschließen. Jetzt wollen sie die Revolution in Europa wiederholen. Mehr Von Marcus Theurer, London

15.03.2010, 12:05 Uhr | Wirtschaft

Neue Sachlichkeit Neue Sachlichkeit

Die Schlacht um die Bücher wird mit Büchern geführt. Bruno Racine, Direktor der Bibliothèque Nationale de France (BNF), antwortet auf den vielbeachteten Essay seines entlassenen Vorgängers Jean-Noël Jeanneney. Dieser wiederum legt nach - mit einer Neuauflage und fünfzig Seiten Nachwort. Es geht um ... Mehr

15.03.2010, 12:00 Uhr | Feuilleton

Medienschau Inflation in Indien auf 16-Monatshoch

Kreise - Brenntag plant Börsengang für den 29. März, MAN setzt sich für längere Kurzarbeit ein - keine Trendwende, Celesio : Auf dem Weg zu alter Stärke, CNOOC steigt bei Bridas ein, Smartrac erwartet weiteres Umsatzwachstum, Deutsche Telekom will neue Geschäftsfelder - Spiegel, Tom Tailor: Börsengang zum Abbau der Verschuldung, Inflation in Indien auf 16-Monatshoch, Japan: Verbraucher etwas weniger pessimistisch - Monatsbericht: Zuversichtlicher für die Konjunktur, China lehnt Yuan-Aufwertung ab, Demonstranten belagern Regierung in Bangkok Mehr

15.03.2010, 07:15 Uhr | Finanzen

Internationaler Finanzmarkt Die nächste Runde im Schuldenpoker

Zwar erhält das griechische Sparpaket voraussichtlich den Segen Europas, doch das Thema dürfte noch für längere Zeit die Börsen beeinflussen. Den Märkten stehen weitere Turbulenzen bevor. Das Risiko von Marktverwerfungen bleibt hoch. Mehr Von Stefan Ruhkamp

14.03.2010, 19:57 Uhr | Finanzen

Nationaler Volkskongress Tausend Tode für China

In Amerika und Europa hat die chinesische Führung derzeit bei vielen den Ruf, sich arrogant über das internationale Parkett zu bewegen. Ministerpräsident Wen Jiabao versucht am Ende des Nationalen Volkskongresses, die Sorgen zu zerstreuen. Mehr Von Till Fähnders, Peking

14.03.2010, 16:11 Uhr | Politik

Krise in Griechenland Hände weg vom EWF!

Bevor es zu spät ist und aus der Idee eines Europäischen Währungsfonds eine mit viel Geld europäischer (vor allem deutscher) Bürger gefütterte Institution wird, warnen Notenbanker, Ökonomen und Politiker in der F.A.S. Sie halten den EWF für einen Irrweg. Mehr Von Rainer Hank

14.03.2010, 15:45 Uhr | Wirtschaft

Volkswagen Sharan Auf diesen VW musste man lange warten

Volkswagen kümmert sich endlich um den VW Sharan. Der Neue bringt die guten Gene seines Vorgängers mit - und manches überraschende Detail: Nun gibt es für große und kleine Passagiere im Fond praktische Schiebetüren. Mehr Von Wolfgang Peters

14.03.2010, 08:00 Uhr | Technik-Motor

EWF Ein Fass ohne Boden

Heilige Schwüre werden geschworen, dass der EWF Griechenland nicht helfen soll, und doch geht es jetzt auch darum, Europas Banken vor dem Verlust ihrer griechischen Staatspapiere zu schützen. Mehr Von Hans-Werner Sinn

14.03.2010, 06:31 Uhr | Wirtschaft

Schatzhaus der deutschen Kulturgeschichte Mapamünndi statt GPS

Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg besitzt eine der bedeutendsten Sammlungen von Gemälden, Skulpturen und Kunsthandwerk des sechzehnten bis achtzehnten Jahrhunderts. Nach langer Renovierung wird kommende Woche der neu gestaltete Galeriebau eröffnet. Mehr Von Andreas Kilb

13.03.2010, 19:29 Uhr | Feuilleton

Finanzkrise in Griechenland Warne davor, die Büchse der Pandora zu öffnen

Die Euro-Länder haben sich angeblich auf ein Hilfspaket für Griechenland verständigt, melden ausländische Medien. Das Bundesfinanzministerium wies die Berichte zurück. In der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung sprechen sich Notenbanker und Ökonomen gegen Liquiditätshilfen aus. Mehr

13.03.2010, 18:08 Uhr | Wirtschaft

Städtebau Man blickt hinunter in das älteste Frankfurt

Wo Schopenhauer wohnte, könnte die Rettung des Unterbaus der Stadt gelingen: Ausgrabungen und Planungen im Frankfurter Fischerfeldviertel zeigen, woran der aktuelle Städtebau in Deutschland krankt. Mehr Von Dieter Bartetzko

13.03.2010, 08:49 Uhr | Feuilleton

Europäischer Währungsfonds Gefahr für den Euro

Der Euro ist ein wichtiges Bindeglied für die europäische Integration. Einen Währungsfonds halten viele Bürger daher für ein Risiko. Was passiert, wenn ein Staat zahlungsunfähig wird? Europa ist in Gefahr. Mehr Von Holger Steltzner

13.03.2010, 08:48 Uhr | Wirtschaft

Tefaf 2010 Die Insel der Seligen heißt Maastricht

The European Fine Art Fair ist die glanzvollste Kunst- und Antiquitätenmesse der Welt. Dort ist die Erwartung exzellenter Abschlüsse genauso hoch wie die Begeisterung der Besucher. Mehr Von Konstanze Crüwell

13.03.2010, 06:35 Uhr | Feuilleton

Rückkehr eines vergessenen Malers Der Triumph des Paul Delaroche

Vom Olymp in den Orkus und wieder zurück: Im neunzehnten Jahrhundert wurde er als Star gefeiert, danach verbannte man sein Werk ins Treppenhaus. Nun wird endlich der malende Historiker und Moralist in London wiederentdeckt. Mehr Von Eduard Beaucamp

12.03.2010, 21:08 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Victor Shih, Northwestern University Chinas Schulden sind größer als wahrgenommen

Anleger sind verunsichert über große Schulden der Industriestaaten. Schwellenländer dagegen scheinen besser dazustehen. Dieser Eindruck aber kann täuschen. Chinas Schulden liegen bei mehr als 80 Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Mehr

12.03.2010, 14:47 Uhr | Finanzen

Finanzpolitik in Europa Eine Blaupause für den Europäischen Währungsfonds

Die Idee eines Europäischen Währungsfonds stammt nicht aus der Politik, sondern von den Ökonomen Daniel Gros und Thomas Mayer. Gros ist Leiter des in Brüssel ansässigen Centre for European Policy Studies. Mayer ist Chefvolkswirt der Deutschen Bank. Mehr

12.03.2010, 08:41 Uhr | Wirtschaft

Amerikanische Regierung Sorge über Diskriminierung von Muslimen in Europa

In ihrem jüngsten Bericht zur Lage der Menschenrechte hat die amerikanische Regierung Bedenken über eine wachsende Diskriminierung von Muslimen in Europa formuliert. Als Beispiele werden das Minarettverbot in der Schweiz sowie das Kopftuchverbot in Deutschland angeführt. Mehr

12.03.2010, 08:04 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z