Eric Schmidt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Google-Chef Sundar Pichai Das ist erst der Anfang

Sundar Pichai richtet Google ganz auf Künstliche Intelligenz aus. Sorgen bereite ihm die Technologie nicht – eine Warnung hat er dennoch parat. Mehr

05.12.2017, 20:05 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Eric Schmidt

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

„Sie verbessern sich nicht“ Jack Ma erklärt, welche Vorteile China gegenüber Amerika hat

Er ist der bekannteste Internetunternehmer Chinas und hat in diesem Jahr schon vor einem dritten Weltkrieg gewarnt und den Vier-Stunden-Arbeitstag in Aussicht gestellt. Nun lobt Jack Ma die Kommunistische Partei geradezu überschwänglich – nicht nur in einer Hinsicht. Mehr

02.12.2017, 15:14 Uhr | Wirtschaft

Künstliche Intelligenz Google-Manager Eric Schmidt warnt vor China

China will die Weltmacht der Künstlichen Intelligenz werden. Den Plan Pekings solle bloß niemand unterschätzen, mahnt der frühere Google-Chef. Und sagt auch, was Amerika tun sollte – manches wird Donald Trump nicht gefallen. Mehr Von Alexander Armbruster

02.11.2017, 10:39 Uhr | Wirtschaft

Digitale Suche Google verschlingt das Internet

Google experimentiert momentan mit der Darstellung seiner Suchergebnisse. Die Quellen von Informationen treten dabei in der Hintergrund. Will Google die Hyperlinkstruktur des Internets demontieren? Mehr Von Adrian Lobe

01.09.2017, 07:44 Uhr | Feuilleton

Nach Debatte bei Google Wie sexistisch ist das Silicon Valley?

Google entlässt einen Programmierer nach umstrittenen Äußerungen über Frauen. Der Fall wird zum Politikum. Wie geht man im Silicon Valley mit den Vorwürfen um? Mehr Von Roland Lindner

13.08.2017, 16:20 Uhr | Wirtschaft

Politische Macht der Technik Leben wir bald in einer Technokratie?

Ob Mark Zuckerberg oder Reid Hoffmann: Diverse Tech-Entrepreneure streben nach Macht in der Politik. Angeblich könnten sie die Prozesse beschleunigen – durch gezielte Alleingänge. Mehr Von Adrian Lobe

22.07.2017, 13:56 Uhr | Feuilleton

Tech-Konzerne gegen Trump Liefert das Silicon Valley dem Präsidenten die Software?

Die Tech-Konzerne und Donald Trump liegen weltanschaulich weit auseinander. Die Konzerne kritisieren den Präsidenten massiv. Doch im Modus operandi sind sich die Streitparteien ähnlich. Mehr Von Adrian Lobe

02.02.2017, 18:53 Uhr | Feuilleton

Fake News Algorithmen sind kein Gegenmittel

Lügen müssen entlarvt, nicht verborgen werden. Deshalb sind Algorithmen kein Mittel gegen Fake News. Sondern die Ursache des Problems. Mehr Von Adrian Lobe

20.12.2016, 07:54 Uhr | Feuilleton

Trumps digitale Kampagne Das Ende des Wahlkampfs, wie wir ihn kennen

Nach und nach wird bekannt, mit welcher technologischen Unterstützung Trump gewonnen hat. Es war eine Kampagne kunstvoller digitaler Manipulation. Schon interessieren sich Europas Populisten für seine Strategien. Mehr Von Mathias Müller von Blumencron

05.12.2016, 14:01 Uhr | Politik

Wider die Fremdbestimmung Wir brauchen ein Digitalgesetz

Digitalkonzerne streben nach Profit und scheren sich nicht um Rechtsordnungen. Damit dürfen wir uns nicht abfinden. Es ist nicht zu spät, Freiheit und Grundrechte gegen die Digitalisierer zu verteidigen. Ein Vorschlag. Mehr Von Markus Runde

22.08.2016, 16:07 Uhr | Feuilleton

Unterstützung für Demokratin Silicon Valley stellt sich hinter Clinton

Die wahrscheinliche Präsidentschaftskandidatin der Demokraten bekommt Unterstützung von hochkarätigen Vertretern der Technologiebranche. Netflix-Chef Hastings attackiert ihren Rivalen Donald Trump besonders scharf. Mehr Von Roland Lindner, New York

24.06.2016, 01:58 Uhr | Wirtschaft

Konferenz in Dresden Bilderberger gegen Aluhüte

In der sächsischen Landeshauptstadt hat die 64. Bilderbergkonferenz begonnen. Zahlreiche Gruppen haben Demonstrationen angemeldet - die Polizei ist mit täglich 400 Beamten im Einsatz. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

09.06.2016, 19:28 Uhr | Politik

Künstliche Intelligenz Vorsicht vor der digitalen Weltpolizei

Künstliche Intelligenz kann gefährlich sein. Das zeigt das Experiment mit einem Twitterbot, der sich menschliche Schwächen zunutze macht. Man darf die Technik nicht einer Großmacht überlassen. Mehr Von Christian Schwägerl

31.03.2016, 13:26 Uhr | Feuilleton

Überwachungskapitalismus Wie wir Googles Sklaven wurden

Staatliche Kontrolle ist harmlos im Vergleich zu dem, was Google macht: Der Konzern schafft einen beispiellosen Überwachungskapitalismus. Ist dagegen denn gar kein Kraut gewachsen? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Shoshana Zuboff

05.03.2016, 13:24 Uhr | Feuilleton

Google as a Fortune Teller The Secrets of Surveillance Capitalism

Governmental control is nothing compared to what Google is up to. The company is creating a wholly new genus of capitalism, a systemic coherent new logic of accumulation we should call surveillance capitalism. Is there nothing we can do?surveillance capitalism Mehr Von Shoshana Zuboff

05.03.2016, 13:23 Uhr | Feuilleton

Silicon Valley macht Politik Was will der Google-Chef im Pentagon?

Das amerikanische Verteidigungsministerium will enger mit dem Silicon Valley kooperieren. Eine Beratergruppe unter der Leitung von Eric Schmidt, Aufsichtsratschef von Alphabet, soll für Innovationen sorgen. Für welche? Mehr Von Urs Humpenöder

03.03.2016, 21:47 Uhr | Feuilleton

Eric Schmidt Ex-Google-Chef berät das Pentagon

Das amerikanische Militär will mehr Silicon-Valley-Geist in den eigenen Reihen. Dafür soll der ehemalige Google-Chef Eric Schmidt sorgen. Mehr

03.03.2016, 12:35 Uhr | Wirtschaft

Googles Kulturinstitut So haben wir das ja noch nie gesehen

Erst Bilder, dann Theater, Ballett und Musik: Das Google Cultural Institute beamt die analoge Kultur ins Digitale. Jetzt machen auch die Berliner Philharmoniker mit. Aber lohnt sich die Aufführung auch? Mehr Von Ursula Scheer

05.12.2015, 14:52 Uhr | Feuilleton

Raspberry Pi Ein kleiner Computer, den jeder kennen sollte

Billig war der Computer Raspberry Pi schon immer. Jetzt kostet die günstigste Variante nur noch 5 Euro. Warum diese Nachricht nicht nur Freaks und Bastler interessieren sollte. Mehr Von Carsten Knop

27.11.2015, 09:20 Uhr | Wirtschaft

Reale Welt und digitale Welt Google oder Die Abschaffung der Politik

Drohnen, selbstfahrende Autos, Nano-Pillen: Worauf laufen die zahllosen Interventionen des Internetkonzerns Google in der analogen Welt eigentlich hinaus? Mehr Von Mark Siemons

01.11.2015, 10:26 Uhr | Feuilleton

Googles neues Motto Was Süßes

Wenn man gut googelt, findet man alles, nur nicht Google oder Alphabet. Das soll sich bald ändern. Denn Google will jetzt nicht mehr nur nicht böse sein, sondern richtig gut. Mehr Von Ursula Scheer

05.10.2015, 21:04 Uhr | Feuilleton

Kommentar Das Rennen um das autonome Auto

Im Jahr 2115 gibt es so gut wie keine Verkehrsunfälle mehr, weil selbstfahrende Autos keine Fehler machen und nie zu schnell fahren. Selbst fahren wird sogar verboten sein. Das ist die Hoffnung. Mehr Von Boris Schmidt

28.07.2015, 13:52 Uhr | Wirtschaft

Google-Manager Eric Schmidt Jedes deutsche Auto wird von einem Computer gesteuert werden

Google arbeitet schon lange am selbstfahrenden Auto. Zweifel am Erfolg hat Google-Verwaltungsratschef Eric Schmidt keine: Spätere Generationen würden lachen, wenn sie in alten Filmen sähen, wie sich Schauspieler hinters Steuer eines Autos setzten. Mehr

10.06.2015, 17:46 Uhr | Wirtschaft

Verschlüsselungsdebatte Die digitale Wohnung und ihr staatlicher Nachschlüssel

Kann ein Staat einfach bestimmen, wer Verschlüsselungstechniken anwenden darf? Über Generalverdacht im Kampf gegen den Terror und den heimlichen staatlichen Zweitschlüssel. Mehr Von Constanze Kurz

27.01.2015, 20:57 Uhr | Feuilleton

Nick Bostrom, Zukunftsdenker Die Superintelligenz ist gar nicht super

Ein Transhumanismus mit menschlichen Bedenken: In Nick Bostroms Utopie von einer Zukunft in den Fängen der künstlichen Intelligenz schlägt sich der Verstand schließlich mit seinen eigenen Mitteln. Mehr Von Thomas Thiel

21.12.2014, 09:40 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z