Energiewende: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Energiewende So viel wie ein neues Atomkraftwerk

Windkraftanlagen im Meer produzieren mehr und länger Strom als an Land. Im vergangenen Jahr sind 222 neue Windränder vor deutschen Küsten hinzugekommen. Mehr

17.01.2018, 12:12 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Energiewende

1 2 3 ... 17 ... 35  
   
Sortieren nach

Hans-Werner Sinn Der Europäer

Hans-Werner Sinn ist ein Ökonom mit Sendungsbewusstsein. Auch nach seinem Abschied vom Ifo-Institut gibt er keine Ruhe. Mehr Von Holger Steltzner

14.01.2018, 17:52 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Wo hakt es beim Netzausbau?

Die Erneuerbaren drängen ins Netz, gleichzeitig sollen immer mehr Autos elektrisch unterwegs sein. Das wird die Stromnetze extrem belasten. FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen. Mehr

09.01.2018, 11:32 Uhr | Wirtschaft

Stromnetz unter Druck Rekordkosten wegen Noteingriffen

Im Norden Windstrom im Überfluss, im Süden Mangel: Die regionale Unwucht der Energiewende setzt die Stromnetze unter Druck. Der Netzbetreiber Tennet berichtet von Rekordkosten für Noteingriffe. Das dürfte vorerst so bleiben. Mehr

01.01.2018, 07:35 Uhr | Wirtschaft

Folge der Energiewende Warum Bayern am meisten Geld mit Ökostrom verdient

5,4 Milliarden Euro aus der Förderung nach dem EEG gingen vergangenes Jahr nach Bayern. Niedersachsen produzierte mehr Ökostrom, erhielt aber deutlich weniger. Wie kann das sein? Mehr

27.12.2017, 07:28 Uhr | Wirtschaft

Innogy-Chef Peter Terium wird zum fliegenden Holländer

Überraschend bekommt der Energiekonzern Innogy einen neuen Vorstandschef. Der ehemalige RWE-Chef Peter Terium wird ersetzt. Und jetzt? Mehr Von Brigitte Koch und Carsten Knop

20.12.2017, 17:20 Uhr | Wirtschaft

Erneuerbare Energien Was läuft da falsch?

Überall in Deutschland stehen Windräder, trotzdem stößt das Land mehr Kohlendioxid aus als geplant. Eine Reise an die Front. Mehr Von Matthias Hertle

20.12.2017, 10:32 Uhr | Wirtschaft

Beschluss der EU-Staaten Kritik an neuen Zielen zur europäischen Energiewende

27 Prozent des Strombedarfs sollen im Jahr 2030 aus erneuerbaren Energien stammen. Auch Biotreibstoffe sieht die EU als wichtigen Bestandteil des Verkehrs. Von Umweltschützern geht das jedoch nicht weit genug. Mehr

19.12.2017, 11:55 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Wer haftet für den Atomausstieg?

Ein Halbsatz im Gesetz zum Atomausstieg könnte die Steuerzahler Milliarden kosten. Neun Landkreise wollen diesen Passus nun vor Gericht kippen. Mehr Von Susanne Preuß

11.12.2017, 19:05 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Die Franzosen wollen weniger Atomenergie

In Frankreich ist Kernenergie weiter wichtig. Eine Umfrage, die der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vorliegt, zeigt nun aber: Die meisten Franzosen wollen das gar nicht. Und auch ihre Einschätzung der deutschen Energiewende überrascht. Mehr Von Christian Schubert, Paris

08.12.2017, 07:26 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Rettet China das Klima?

China gilt gemeinhin als der Klimakiller Nummer eins – dabei entstehen nirgendwo sonst auf der Welt so viele Anlagen zur Produktion von Ökostrom wie im Reich der Mitte. Das ist kein Widerspruch. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Huainan

06.12.2017, 16:16 Uhr | Wirtschaft

„Agrophotovoltaik“ Zweimal ernten: Unten Kartoffeln, oben Solarstrom

Bauern sollen künftig als Energie- und Landwirte neue Chancen erhalten. Erste Versuche in Südwestdeutschland waren schon erfolgreich. Die Hoffnung liegt auf der sogenannten „Agrophotovoltaik“. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

24.11.2017, 22:44 Uhr | Wirtschaft

Speicher für 75.000 Haushalte Ist das der „Zaubertrank der Energiewende“?

Eine der ganz wichtigen Fragen im Umstieg auf erneuerbare Energieträger lautet: Können wir genügend Ökostrom speichern? Ein Versorger plant nun die größte Batterie der Welt. Mehr

23.11.2017, 11:49 Uhr | Wirtschaft

Siemens in Offenbach Noch ein Opfer der Energiewende

Die Signale aus der Zentrale von Siemens machen für die Filiale Offenbach wenig Mut. Arbeitnehmervertreter geben sich aber nicht geschlagen. Sie halten die Pläne des Konzerns für unausgegoren – und verweisen auf offene Fragen in der Energiepolitik. Mehr Von Thorsten Winter

21.11.2017, 15:20 Uhr | Rhein-Main

Kommentar Moral rettet Klima nicht

Die Energiewende kann nur mit wirksamen Preisen für CO2-Emissionen gelingen. Die Politik sollte sich darauf konzentrieren, statt Quoten für E-Autos und Sanierungen festzuschreiben. Mehr Von Andreas Mihm

15.11.2017, 20:28 Uhr | Wirtschaft

Um Klimaziele zu erreichen Zwei Billionen Euro für die Energiewende

Deutschlands Technikakademien rechnen vor, was für den Umstieg in eine Wirtschaft ohne Kohlenstoffemissionen nötig ist. Und sie haben konkrete Ratschläge an die Politik. Mehr Von Andreas Mihm, Bonn

15.11.2017, 11:12 Uhr | Wirtschaft

Neue Studie Das denken die Deutschen über die Energiewende

Der Umbau der Energieversorgung ist eines der größten Projekte seit der Wiedervereinigung. Jetzt zeigt eine groß angelegte Studie: Solaranlagen und Windkraft finden die meisten okay - aber es macht einen Unterschied, ob an Land oder auf See. Mehr Von Hanna Decker

14.11.2017, 13:31 Uhr | Wirtschaft

Trotz Energiewende Energiekonzern RWE verdient wieder Milliarden

Besser ausgelastete Gaskraftwerke und niedrigere Kosten: Der Energiekonzern RWE meldet Gewinn. Seine Führung ist für dieses Jahr durchaus zuversichtlich. Mehr

14.11.2017, 07:25 Uhr | Wirtschaft

Kohleausstieg Versorgungssicherheit laut Studie nicht gefährdet

Die Grünen wollen das Ende der Braunkohle, Union und FDP warnen vor Energieengpässen. Nun bringt eine Studie Licht ins Dunkle der Auseinandersetzung. Was passiert, wenn die 20 ältesten Braunkohlekraftwerke abgeschaltet werden? Mehr

11.11.2017, 03:33 Uhr | Wirtschaft

Klage Leg Dich nicht mit Klimaforschern an!

Sonst droht die Klage. Ein Stanford-Forscher verklagt Kollegen und die Akademie der Wissenschaft wegen eines Aufsatzes auf zehn Millionen. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

06.11.2017, 05:57 Uhr | Wirtschaft

Jamaika-Sondierung Grund zum Pessimismus

Bisher haben CDU, CSU, FDP und Grüne auf dem Weg zu einer Koalition nur eine Art Stoffsammlung präsentiert. Kompromisse wird es nur geben, wenn die Parteien ihre Ziele auf jenseits der Wahlperiode legen. Ein Kommentar. Mehr Von Jasper von Altenbockum

03.11.2017, 18:25 Uhr | Politik

Dena-Studie Heftige Kritik an der deutschen Klimapolitik

Dena, die bundeseigene Energieagentur, hält die deutsche Klima- und Energiepolitik für engstirnig und unrealistisch. Besonders deutlich werden die Fachleute, was den Verkehr angeht. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

10.10.2017, 17:12 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Klimavisionen im Realitätscheck

Klimaschutz befürwortet theoretisch jeder. Aber wenn es konkret wird, ist das Geschrei groß. Deshalb wird sich die neue Bundesregierung bemühen, die Energiewende so effizient und günstig wie möglich zu gestalten. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

23.09.2017, 11:16 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Die „Thüringer Strombrücke“ ist freigeschaltet

Nach mehr als zehn Jahren Bau fließt nun ganz regulär Strom durch die neue Höchstspannungsleitung von Thüringen nach Bayern. Für die Energiewirtschaft ist die Leitung sehr bedeutsam. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

14.09.2017, 16:40 Uhr | Wirtschaft

Trotz Erneuerbarer Energien Deutsches Stromnetz immer noch sehr sicher

Die Länge der Stromausfälle hat sich in den vergangenen zehn Jahren fast halbiert. Das teilte die Bundesnetzagentur am Montag mit. Doch es gibt einen Haken. Mehr

11.09.2017, 17:05 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 17 ... 35  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z