HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Energiepolitik

Energiepolitik Trumps Traum vom Comeback der Kohle-Kumpel

Amerikas Präsident steigt auch deshalb aus dem Klimaabkommen aus, weil er die heimische Kohle-Industrie retten will. Doch sein Plan wird aus mehreren Gründen scheitern. Mehr

02.06.2017, 15:21 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Energiepolitik
1 2 3 ... 5 ... 11  
   
Sortieren nach

Trumps Energiepolitik Ein Angriff auf unseren Planeten

Mit seiner rückwärtsgewandten Klimapolitik ist Donald Trump auf einem gefährlichen Irrweg. Als Antwort darauf muss die EU das Ende des Kohlezeitalters einläuten – und beim Klimaschutz den Schulterschluss mit China suchen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Jo Leinen

19.04.2017, 10:26 Uhr | Politik

Kommentar Trump und die Kumpel

Trumps Politik wird Energie billiger machen, das dürfte die Wirtschaft beleben. Eines allerdings kann sie gerade nicht bewirken: das Comeback der Kohlekumpel. Mehr Von Winand von Petersdorff

28.03.2017, 18:12 Uhr | Wirtschaft

Ländervergleichstudie Fast jeder Fünfte bestreitet den Klimawandel

16 Prozent der Deutschen sind von der Existenz des Klimawandels nicht überzeugt – mehr als in anderen europäischen Ländern. Erneuerbare Energieträger sehen die jedoch positiv. Mehr

08.03.2017, 16:13 Uhr | Wirtschaft

Energiepolitik Grünen-Fraktion will kompletten Kohleausstieg bis 2037

Spätestens 2037 solle Schluss mit der Verstromung von Braunkohle sein, fordern die Grünen im Bundestag. Die schmutzigsten Kraftwerke wollen sie am liebsten aber sofort vom Netz nehmen. Mehr

13.01.2017, 13:12 Uhr | Politik

Energiepolitik Gasversorger geben sinkende Preise nicht vollständig weiter

Die Gaspreise auf den internationalen Märkten sinken, doch die Verbraucher profitieren davon nur teilweise. Eine aktuelle Studie beziffert den Unterschied auf den Euro genau. Mehr

28.12.2016, 11:32 Uhr | Wirtschaft

Energiepolitik in Amerika Kumpel für Trump

Die Bergbauarbeiter in West Virginia sind tief enttäuscht von der derzeitigen Energiepolitik. Sie glauben zu wissen, wer ihnen helfen würde. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

30.10.2016, 20:03 Uhr | Wirtschaft

Energiepolitik Stromstreit an der deutsch-österreichischen Grenze

Die Energiewende führt zu unerwarteten Konflikten: Deutschland will den Handel mit Strom nach Österreich begrenzen. Die Preise steigen. Mehr Von Andreas Mihm und Christian Geinitz

28.10.2016, 20:58 Uhr | Wirtschaft

Energiepolitik Russland und Saudi-Arabien wollen Ölmarkt stabilisieren

Moskau und Riad wollen auch eine mögliche Förderbegrenzung ausloten. Aus Saudi Arabien hört man, dass das Einfrieren der Produktion derzeit nicht dringlich sei. Mehr

05.09.2016, 14:52 Uhr | Wirtschaft

Chinas Energiepolitik Peking zwischen Atom und Kohle

Chinas Energiepolitik betrifft die Welt. Die Regierung in Peking sieht in der Atomkraft die wichtigste Quelle für die Zukunft. Doch im Reich der Mitte könnte der Widerstand aus der eigenen Bevölkerung die Pläne gefährden. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

17.08.2016, 14:31 Uhr | Wirtschaft

Klimaschutz und Energiepolitik Neubauten ohne Gas- und Ölheizung

Vom Jahr 2030 an sollen Autos ohne Benzin und Diesel fahren, alte und neue Häuser besser gedämmt und Gas- und Ölheizungen für Neubauten verboten werden. Das alles und noch viel mehr steht im Entwurf des Klimaschutzplans 2050, der der F.A.Z. vorliegt. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

30.06.2016, 07:04 Uhr | Wirtschaft

Investoren verwirrt Rätselhafte Energiepolitik

Wie viel Geld muss ein Betrieb für Strom zahlen? Auf diese Frage brauchen Betriebe auf Standortsuche eine Antwort. In Wiesbaden ist sie kaum zu finden. Mehr Von Thorsten Winter, Wiesbaden

17.05.2016, 18:40 Uhr | Rhein-Main

Energiepolitik Frankreich verschiebt den Ausstieg aus der Kernenergie

In der Haltung zur Atomkraft gibt es einen himmelweiten Unterschied zwischen Deutschland und Frankreich. 62 Prozent der Franzosen halten Kernenergie für eine Trumpfkarte. Im Wahlkampf hatte Hollande noch einen Teilausstieg angekündigt, doch eilig hat er es damit nicht. Mehr Von Christian Schubert, Paris

14.04.2016, 20:35 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Marktversuche

Dass ausgerechnet die Politik jetzt auf die Marktmechanismen von Angebot und Nachfrage setzen will, klingt wie verkehrte Welt. Einen Versuch ist es aber wert. Mehr Von Andreas Mihm

09.09.2015, 19:08 Uhr | Wirtschaft

Energiepolitik Vattenfall will Kernkraftwerk Krümmel endgültig stilllegen

Seit Mitte 2007 steht das Kernkraftwerk Krümmel wegen einer Pannenserie fast ununterbrochen still. Nun will Vattenfall es endgültig stilllegen und komplett zurückbauen. Bis die ersten Bagger anrollen, kann es allerdings noch dauern. Mehr

25.08.2015, 14:22 Uhr | Wirtschaft

Energiepolitik Niedersachsen will an Brennelementesteuer festhalten

Es geht um ein Einnahmen in Milliardenhöhe. Die rot-grüne Landesregierung in Niedersachsen will sich im Bundesrat für eine Verlängerung der Brennelementsteuer bis 2022 einsetzen. Mehr

27.07.2015, 14:43 Uhr | Politik

Kommentar Zu Lasten Dritter

Die Stromtrasse Suedlink soll nun auf längeren Strecken unterirdisch verlaufen. Wirtschaftsminister Al-Wazir lobt diesen Plan - zahlen müssen Bürger und Wirtschaft. Die Beschlüsse offenbaren einiges über die hessische Energiepolitik. Mehr Von Manfred Köhler

04.07.2015, 16:31 Uhr | Rhein-Main

Klimaschutz Koalition beschließt Abschaltung von Kohlekraftwerken

Die große Koalition beendet den Streit in der Energiepolitik: Union und SPD einigen sich auf eine Stilllegung von Braunkohlekraftwerken, um die Klimaschutzziele einzuhalten. Auch beim Netzausbau gibt es offenbar einen Durchbruch. Mehr

02.07.2015, 02:01 Uhr | Wirtschaft

G-7-Gipfel Energiepolitik für Reiche

Bei der deutschen Energiewende türmen sich die Probleme. Das wissen auch Merkels Gäste beim G-7-Gipfel. Niemand folgt unserem Weg des Doppelausstiegs aus Atomenergie und Kohle. Warum also ist Deutschland mit so großem Engagement dabei? Mehr Von Andreas Mihm

03.06.2015, 09:12 Uhr | Politik

Energiepolitik CDU-Vize unterstellt der SPD Bruch des Koalitionsvertrags

Der Krach in der großen Koalition geht in die nächste Runde: Der stellvertretende CDU-Chef Laschet wirft Wirtschaftsminister Gabriel vor, den Koalitionsvertrag zu brechen. Diesmal geht es um Energiepolitik. Mehr

25.05.2015, 11:06 Uhr | Wirtschaft

Energiepolitik Tschechien will Atomkraftwerk Temelin ausbauen

In Tschechien soll die Kernkraft langfristig die Kohle als wichtigsten Energieträger ablösen. Die Regierung plädiert für den Ausbau der Atomkraftwerke Dukovany und Temelin. Mehr

18.05.2015, 15:31 Uhr | Wirtschaft

Energiepolitik Atommüll-Endlagerung nicht mehr in diesem Jahrhundert

Die Entsorgung des radioaktiven Mülls wird wohl viele Milliarden Euro teurer. Außerdem zeigt sich: Faktisch sind die Zwischenlager die Endlager. Mehr

20.04.2015, 10:21 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Ausstieg aus der Kohle

Der Braunkohle geht es an den Kragen. Sie wird dem Ökostrom zum Opfer fallen. Der SPD-Wirtschaftsminister setzt dafür einiges aufs Spiel – nicht zuletzt seinen Rückhalt bei den Gewerkschaften. Mehr Von Andreas Mihm

17.04.2015, 08:33 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Irrsinn in Irsching

In Bayern steht die beste, größte, effizienteste Gasturbine der Welt. Dass sie nicht läuft, ist ein Jammer. Und verrät einiges über den Wahnsinn der Energiepolitik. Mehr Von Georg Meck

17.03.2015, 13:45 Uhr | Wirtschaft

Industriepräsident Grillo: Bayern handelt in der Energiepolitik verantwortungslos

Horst Seehofer sperrt sich gegen den Bau neuer Stromtrassen in Bayern. BDI-Präsident Ulrich Grillo findet das verantwortungslos. Mehr

08.03.2015, 16:05 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 5 ... 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Plan aus Ludwigshafen BASF will führender Anbieter von Autobatterie-Teilen werden

Der größte Chemiekonzern der Welt rüstet sich für den Umbau der Automobilindustrie in Europa – weg vom Verbrennungsmotor und hin zur Elektromobilität. So sieht der Plan aus. Mehr Von Bernd Freytag, Ludwigshafen 1 12