HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Deutsche Bundesbank

Mangelnde IT-Sicherheit Bankräuber räumen jedes Jahr 5000 Online-Konten leer

Hackerangriffe schaden dem Vertrauen der Kunden in ihre Bank. Ein großer Schadensfall kann eine Finanzkrise auslösen. Trotzdem müssen viele Geldinstitute an ihre Verantwortung erinnert werden. Mehr

23.03.2017, 11:45 Uhr | Finanzen
Allgemeine Infos über Deutsche Bundesbank

Die Deutsche Bundesbank ist eine eigenständige und politisch unabhängige Institution, deren Aufgabe bis zur Einführung des Euro die Versorgung der Wirtschaft mit Geld (durch Steuerung der Leitzinsen Diskont-, Lombard- und Mindestreservesatz), die Sicherung der Stabilität der Währung und die Unterstützung der wirtschaftlichen Entwicklung war. Weitere Mittel der Bundesbank sind Interventionen am Devisen-, Geld- und Kapitalmarkt im Rahmen der sogenannten Offenmarktpolitik. In den Ländern wird die Bundesbank von den Landeszentralbanken, heute Hauptverwaltungen unterstützt. Diese Aufgaben hat die Bundesbank zum 30. April 2002 an die EZB abgetreten, so dass ihre Aufgabe heute vor allem in der Beobachtung des Finanzwesen liegt.

Alle Artikel zu: Deutsche Bundesbank
1 2 3 ... 39 ... 78  
   
Sortieren nach

Architekturbüro Viele Großbauten und mehr als ein Meisterwerk

Niemand hat das Gesicht Frankfurts stärker geprägt als diese Männer: Das Werk des Büros ABB zeigt das Deutsche Architekturmuseum in zahlreichen Fotografien. Mehr Von Matthias Alexander

17.03.2017, 20:09 Uhr | Rhein-Main

Cyber-Angriffe Banken mit schweren IT-Mängeln

Gemessen an Schulnoten, ist kein Institut besser als vier: Die Bundesanstalt für Finanzaufsicht, kurz Bafin, stellt den Banken bei der IT-Sicherheit kein gutes Zeugnis aus. Mehr Von Markus Frühauf, Bonn

17.03.2017, 11:49 Uhr | Finanzen

Deutschlands Überschuss Die große Leistungsbilanz

Deutschland steht für seinen Leistungsbilanzüberschuss in der Kritik. Aber was ist das eigentlich? Antworten auf die wichtigsten Fragen. Mehr Von Maja Brankovic

17.03.2017, 10:36 Uhr | Wirtschaft

Neue Kapitalregeln Bundesbank hält Sorgen der Banken für übertrieben

Die Regulierung der internen Risikomodelle bleibt ein Streitthema. Besonders die neue Eigenkapitalregel stößt bei der Kreditwirtschaft auf Widerstand. Die deutschen Bankenaufseher weisen die Kritik als übertrieben zurück. Mehr Von Markus Frühauf

16.03.2017, 17:28 Uhr | Finanzen

Anfang April Der neue echte Fuffziger kommt

Es ist soweit: Der häufigste Geldschein erhält ein neues Aussehen. Am 4. April kommt nach dem 5er, 10er und 20er jetzt auch ein neuer 50er in Umlauf. Mehr Von Martin Hock

16.03.2017, 14:01 Uhr | Finanzen

Überzogen, nicht angemessen Ringen um neue Obergrenze für Hauskredite

Die Regierung will den Erwerb vom Eigenheim sicherer machen. Doch das neue Gesetz zur Bekämpfung möglicher Immobilienblasen ist heftig umstritten. Vor allem Bankenverbände halten die Maßnahmen für überzogen. Mehr Von Christian Siedenbiedel

16.03.2017, 09:46 Uhr | Finanzen

Bankenverband-Tagung Weidmann warnt Trump vor lascheren Bankenregeln

Die Finanzinstitute zeigen sich besorgt über den zunehmenden Protektionismus. Die Einschätzungen zur weiteren Zinsentwicklung in der Welt liegen dagegen weit auseinander. Mehr Von Tim Kanning

15.03.2017, 21:11 Uhr | Wirtschaft

Europäische Zentralbank Geldpolitik bleibt expansiv

Die Zinsen bleiben niedrig, die Anleihekäufe gehen weiter: Der EZB-Präsident macht klar, dass die Geldpolitik sehr locker bleiben wird. Ganz so zurückhaltend und pessimistisch wie zuvor äußert er sich aber nicht. Mehr

09.03.2017, 15:07 Uhr | Wirtschaft

Lieferdienste im Test Obst und Gemüse aus dem Internet

Schlangestehen an der Supermarktkasse war gestern. Wer Zeit sparen will, lässt sich frische Lebensmittel nach Hause liefern oder holt sie an einer Packstation ab. Doch wie gut sind die Lieferdienste? Mehr Von Thomas Klemm

09.03.2017, 12:58 Uhr | Finanzen

F.A.Z. exklusiv Deutscher Target-Saldo steigt auf mehr als 800 Milliarden Euro

Die Forderungen an den Euroraum steigen weiter. Die Bundesbank sieht einen Zusammenhang zum Anleiheprogramm der EZB. Doch es steckt mehr dahinter. Ifo-Chef Fuest warnt vor einem schlechten Geschäft für Deutschland. Mehr Von Philip Plickert

08.03.2017, 09:28 Uhr | Wirtschaft

Quartalsbericht BIZ Target-2-Salden gehen auf EZB-Käufe zurück

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich sieht keine Anzeichen einer Kapitalflucht aus dem Süden in den Norden Europas. Die wachsenden Target-2-Salden gehen demnach auf EZB-Käufe zurück. Mehr Von Markus Frühauf

06.03.2017, 19:54 Uhr | Finanzen

Immobilienboom in Großstädten Ist die Party bald vorbei?

Immer höher stiegen Mieten und Kaufpreise von Immobilien in den vergangenen Jahren. Doch es könnte sich bald eine Trendwende abzeichnen. Mehr

03.03.2017, 12:43 Uhr | Wirtschaft

Commerzbank-Studie 10 Prozent Übertreibung am Wohnimmobilienmarkt?

Die Commerzbank vergleicht in einem neuen Modell deutsche Häuserpreise mit Baukosten, Einkommen und Realzins. Ein Ende des Preisanstiegs ist demnach nicht in Sicht. Mehr Von Christian Siedenbiedel

28.02.2017, 10:32 Uhr | Finanzen

F.A.S. exklusiv Bundesbank-Präsident Weidmann: Vorsorge ist notwendig

400 Millionen statt 2,5 Milliarden Euro: Die Bundesbank hat viel weniger Geld als erwartet an den Bundeshaushalt überwiesen. Präsident Jens Weidmann verteidigt diese Entscheidung – und kritisiert mal wieder die EZB. Mehr Von Jenni Thier und Rainer Hank

25.02.2017, 16:24 Uhr | Wirtschaft

Risikovorsorge Warum steigende Zinsen für die Bundesbank ein Risiko sind

In diesem Jahr überweist die Bundesbank viel weniger Geld als sonst an Wolfgang Schäuble. Schuld ist unter anderem die Geldpolitik der EZB. Mehr Von Christian Siedenbiedel

23.02.2017, 16:33 Uhr | Wirtschaft

Weniger als erhofft Bundesbank-Überschuss fällt auf eine Milliarde Euro

Die Deutsche Bundesbank wird dieses Jahr nur 400 Millionen Euro zum Staatshaushalt beitragen. Die schwarze Null steht trotzdem, lässt Finanzminister Schäuble mitteilen. Mehr

23.02.2017, 11:33 Uhr | Wirtschaft

Erfolg der Fondsbranche Deutsche Fonds verwalten 2,8 Billionen Euro

Die Bedeutung von Fonds für die Altersvorsorge wächst stetig. Systemrelevant will die Branche aber keinesfalls sein. Mehr Von Daniel Mohr

22.02.2017, 13:52 Uhr | Finanzen

Nachfrage weiter hoch Deutschlands Immobilienboom geht weiter

Nicht nur in den gefragten Metropolen, sogar auf dem Land zieht der Immobilienmarkt an. Die niedrigen Zinsen sorgen weiter für eine rasante Nachfrage. Doch was passiert, wenn sie steigen? Mehr

20.02.2017, 13:57 Uhr | Finanzen

Monatsbericht Bundesbank sieht die Wirtschaft auf Kurs

Der Aufschwung werde weiter anhalten, schreibt das Institut. Die Notenbank hat auch eine klare Vorstellung davon, wo der Milliarden-Überschuss des Bundes hinfließen sollte. Mehr

20.02.2017, 12:45 Uhr | Wirtschaft

Staatspapiere Heißes Verlangen nach Sicherheit

Eine starke Nachfrage nach amerikanischen Anleihen fördert die globalen Ungleichgewichte und hält die Zinsen niedrig. Damit lässt sich auch die jüngste Finanzkrise erklären. Mehr Von Gerald Braunberger

19.02.2017, 10:44 Uhr | Finanzen

Bundesbank-Präsident Weidmann warnt Amerika vor Deregulierung der Banken

Der oberste Bundesbanker erinnert an die Ursachen der Finanzkrise. Banken müssten weiterhin streng beaufsichtigt werden, sagt Jens Weidmann. Der Finanzminister sieht das ähnlich. Mehr

16.02.2017, 05:43 Uhr | Wirtschaft

Verkauf an PSA? Opel wird zum Politikum

Blitz aus heiterem Himmel im aufziehenden Wahlkampf: Die Pläne von General Motors zum Verkauf von Opel an Peugeot haben deutsche Politiker beunruhigt. Es geht auch um die Rolle des französischen Staates. Mehr Von Günter Bannas, Timo Frasch und Stefan Locke, Berlin/Dresden/Wiesbaden

15.02.2017, 21:37 Uhr | Politik

Kommentar Das deutsche Target-Risiko

Die Target-Salden im Zahlungssystem der Euronotenbank steigen dramatisch. Deutschland sitzt dabei auf einer riesigen unsicheren Bilanzposition. Doch die EZB verharmlost das Risiko. Mehr Von Philip Plickert

14.02.2017, 12:46 Uhr | Wirtschaft

Rentable Kapitalanlagen Das deutsche Problem

Deutschen neigen zur Vorsicht. Nur eine Minderheit an Kapitalanlegern investiert im Ausland. Die geringe Fähigkeit hohe Renditen zu erzielen und damit Vermögen zu bilden, sticht international heraus. Mehr Von Gerald Braunberger

11.02.2017, 09:29 Uhr | Finanzen
1 2 3 ... 39 ... 78  
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Entwicklungszusammenarbeit Was Afrika von Asien lernen kann

Die wirtschaftlichen Entwicklungen afrikanischer Länder sind sehr vielfältig. Ein Marshallplan von außen würde womöglich wenig bewirken – ein Blick nach Ostasien dagegen schon. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Joachim Ahrens und Axel Wölk 0