HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Deutsche Bundesbank

Monatsbericht Bundesbank gegen Vollgeld

Kritiker des Finanzsystems schlagen eine Mindestreserve von 100 Prozent vor. Das mache die Banken stabiler. Aber die Bundesbank hält von der Idee nichts. Mehr

24.04.2017, 18:09 Uhr | Wirtschaft
Allgemeine Infos über Deutsche Bundesbank

Die Deutsche Bundesbank ist eine eigenständige und politisch unabhängige Institution, deren Aufgabe bis zur Einführung des Euro die Versorgung der Wirtschaft mit Geld (durch Steuerung der Leitzinsen Diskont-, Lombard- und Mindestreservesatz), die Sicherung der Stabilität der Währung und die Unterstützung der wirtschaftlichen Entwicklung war. Weitere Mittel der Bundesbank sind Interventionen am Devisen-, Geld- und Kapitalmarkt im Rahmen der sogenannten Offenmarktpolitik. In den Ländern wird die Bundesbank von den Landeszentralbanken, heute Hauptverwaltungen unterstützt. Diese Aufgaben hat die Bundesbank zum 30. April 2002 an die EZB abgetreten, so dass ihre Aufgabe heute vor allem in der Beobachtung des Finanzwesen liegt.

Alle Artikel zu: Deutsche Bundesbank
1 2 3 ... 39 ... 79  
   
Sortieren nach

Prognose der Bundesbank Alternde Bevölkerung bremst die Wirtschaft

Die Menschen in Deutschland werden immer älter. Die Bundesbank erwartet deshalb deutliche Wachstumseinbußen. Eine bestimmte Bevölkerungsgruppe könnte jedoch Abhilfe schaffen. Mehr Von Philip Plickert

24.04.2017, 17:30 Uhr | Wirtschaft

Fehlende Software Automaten sperren sich gegen neue 50-Euro-Scheine

Seit Anfang April ist ein neuer Fünfziger im Umlauf. Doch nicht alle Automaten akzeptieren ihn schon. Dabei hatte sich die Bundesbank so viel Mühe gegeben. Mehr Von Kerstin Papon und Christian Siedenbiedel

13.04.2017, 10:23 Uhr | Finanzen

BDI-Präsident Die deutsche Industrie hat Alternativen zu Amerika

Seit Anfang des Jahres ist Dieter Kempf der oberste deutsche Industrievertreter. Dem amerikanischen Präsidenten rät er zu Sachlichkeit im Handelsstreit. Mehr Von Henrike Roßbach

09.04.2017, 20:16 Uhr | Wirtschaft

Euro-Banknoten Was Sie beim neuen 50-Euro-Schein beachten sollten

Europas Notenbanken starten mit der Ausgabe neugestalteter 50-Euro-Noten. Sie sollen die Machenschaften von Geldfälschern erschweren. Die Europäische Zentralbank setzt dabei auf mehrere neue Sicherheitsmerkmale. Mehr

04.04.2017, 14:50 Uhr | Finanzen

Banknoten aus dem Darknet Ein Fünfziger für 1,90 Euro

Für Kriminelle lohnt es sich offenbar besonders, die 50-Euro-Note nachzumachen. Eine neue Note soll den beliebten Geldschein noch sicherer machen. Doch im Darknet sind Blüten für einen Spottpreis zu haben. Mehr Von Kerstin Papon

31.03.2017, 11:44 Uhr | Finanzen

Gesetz gegen Immobilienblasen Weniger Hürden für den Baukredit

Der Finanzausschuss entschärft das Gesetz gegen Immobilienblasen. Eine Beschränkung von Schuldendienst und Gesamtverschuldung soll es nicht geben. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

29.03.2017, 10:28 Uhr | Finanzen

Frankfurter Sparkasse Kein Ende des Immobilienbooms

Das Interesse an Eigenheimen und Eigentumswohnungen ist ungebrochen: Die Frankfurter Sparkasse hat 2016 sechs Prozent mehr Kredite dafür gegeben als im Jahr zuvor. Mehr Von Manfred Köhler, Frankfurt

29.03.2017, 10:04 Uhr | Rhein-Main

FinTech Der nächste große Umbruch in der Finanzwelt rückt näher

Die Digitalisierung der Finanzbranche schreitet voran. Gerade prüfen mehrere Geldinstitute die neue Blockchain-Technologie für ihre Transaktionswege. Wann ist die Methode marktreif? Mehr Von Tim Kanning

28.03.2017, 14:11 Uhr | Finanzen

Europäische Zentralbank Wer folgt auf Mario Draghi?

Erst ein Holländer, dann ein Franzose, heute ein Italiener. Vielleicht ist jetzt die Zeit gekommen für einen Deutschen an der Spitze der EZB. Doch dafür braucht es Verbündete. Mehr Von Rainer Hank

26.03.2017, 12:39 Uhr | Finanzen

Mangelnde IT-Sicherheit Bankräuber räumen jedes Jahr 5000 Online-Konten leer

Hackerangriffe schaden dem Vertrauen der Kunden in ihre Bank. Ein großer Schadensfall kann eine Finanzkrise auslösen. Trotzdem müssen viele Geldinstitute an ihre Verantwortung erinnert werden. Mehr Von Markus Frühauf und Tim Kanning

23.03.2017, 11:45 Uhr | Finanzen

Architekturbüro Viele Großbauten und mehr als ein Meisterwerk

Niemand hat das Gesicht Frankfurts stärker geprägt als diese Männer: Das Werk des Büros ABB zeigt das Deutsche Architekturmuseum in zahlreichen Fotografien. Mehr Von Matthias Alexander

17.03.2017, 20:09 Uhr | Rhein-Main

Cyber-Angriffe Banken mit schweren IT-Mängeln

Gemessen an Schulnoten, ist kein Institut besser als vier: Die Bundesanstalt für Finanzaufsicht, kurz Bafin, stellt den Banken bei der IT-Sicherheit kein gutes Zeugnis aus. Mehr Von Markus Frühauf, Bonn

17.03.2017, 11:49 Uhr | Finanzen

Deutschlands Überschuss Die große Leistungsbilanz

Deutschland steht für seinen Leistungsbilanzüberschuss in der Kritik. Aber was ist das eigentlich? Antworten auf die wichtigsten Fragen. Mehr Von Maja Brankovic

17.03.2017, 10:36 Uhr | Wirtschaft

Neue Kapitalregeln Bundesbank hält Sorgen der Banken für übertrieben

Die Regulierung der internen Risikomodelle bleibt ein Streitthema. Besonders die neue Eigenkapitalregel stößt bei der Kreditwirtschaft auf Widerstand. Die deutschen Bankenaufseher weisen die Kritik als übertrieben zurück. Mehr Von Markus Frühauf

16.03.2017, 17:28 Uhr | Finanzen

Anfang April Der neue echte Fuffziger kommt

Es ist soweit: Der häufigste Geldschein erhält ein neues Aussehen. Am 4. April kommt nach dem 5er, 10er und 20er jetzt auch ein neuer 50er in Umlauf. Mehr Von Martin Hock

16.03.2017, 14:01 Uhr | Finanzen

Überzogen, nicht angemessen Ringen um neue Obergrenze für Hauskredite

Die Regierung will den Erwerb vom Eigenheim sicherer machen. Doch das neue Gesetz zur Bekämpfung möglicher Immobilienblasen ist heftig umstritten. Vor allem Bankenverbände halten die Maßnahmen für überzogen. Mehr Von Christian Siedenbiedel

16.03.2017, 09:46 Uhr | Finanzen

Bankenverband-Tagung Weidmann warnt Trump vor lascheren Bankenregeln

Die Finanzinstitute zeigen sich besorgt über den zunehmenden Protektionismus. Die Einschätzungen zur weiteren Zinsentwicklung in der Welt liegen dagegen weit auseinander. Mehr Von Tim Kanning

15.03.2017, 21:11 Uhr | Wirtschaft

Europäische Zentralbank Geldpolitik bleibt expansiv

Die Zinsen bleiben niedrig, die Anleihekäufe gehen weiter: Der EZB-Präsident macht klar, dass die Geldpolitik sehr locker bleiben wird. Ganz so zurückhaltend und pessimistisch wie zuvor äußert er sich aber nicht. Mehr

09.03.2017, 15:07 Uhr | Wirtschaft

Lieferdienste im Test Obst und Gemüse aus dem Internet

Schlangestehen an der Supermarktkasse war gestern. Wer Zeit sparen will, lässt sich frische Lebensmittel nach Hause liefern oder holt sie an einer Packstation ab. Doch wie gut sind die Lieferdienste? Mehr Von Thomas Klemm

09.03.2017, 12:58 Uhr | Finanzen

F.A.Z. exklusiv Deutscher Target-Saldo steigt auf mehr als 800 Milliarden Euro

Die Forderungen an den Euroraum steigen weiter. Die Bundesbank sieht einen Zusammenhang zum Anleiheprogramm der EZB. Doch es steckt mehr dahinter. Ifo-Chef Fuest warnt vor einem schlechten Geschäft für Deutschland. Mehr Von Philip Plickert

08.03.2017, 09:28 Uhr | Wirtschaft

Quartalsbericht BIZ Target-2-Salden gehen auf EZB-Käufe zurück

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich sieht keine Anzeichen einer Kapitalflucht aus dem Süden in den Norden Europas. Die wachsenden Target-2-Salden gehen demnach auf EZB-Käufe zurück. Mehr Von Markus Frühauf

06.03.2017, 19:54 Uhr | Finanzen

Immobilienboom in Großstädten Ist die Party bald vorbei?

Immer höher stiegen Mieten und Kaufpreise von Immobilien in den vergangenen Jahren. Doch es könnte sich bald eine Trendwende abzeichnen. Mehr

03.03.2017, 12:43 Uhr | Wirtschaft

Commerzbank-Studie 10 Prozent Übertreibung am Wohnimmobilienmarkt?

Die Commerzbank vergleicht in einem neuen Modell deutsche Häuserpreise mit Baukosten, Einkommen und Realzins. Ein Ende des Preisanstiegs ist demnach nicht in Sicht. Mehr Von Christian Siedenbiedel

28.02.2017, 10:32 Uhr | Finanzen

F.A.S. exklusiv Bundesbank-Präsident Weidmann: Vorsorge ist notwendig

400 Millionen statt 2,5 Milliarden Euro: Die Bundesbank hat viel weniger Geld als erwartet an den Bundeshaushalt überwiesen. Präsident Jens Weidmann verteidigt diese Entscheidung – und kritisiert mal wieder die EZB. Mehr Von Jenni Thier und Rainer Hank

25.02.2017, 16:24 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 39 ... 79  
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z