Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Bertelsmann-Stiftung

Studie Protektionismus würde vor allem Amerika selbst schaden

Donald Trump hat seinen Wählern „Amerika first“ versprochen. Was Handelsschranken zum Schutz der eigenen Wirtschaft für den Welthandel bedeuten, zeigt jetzt eine Studie auf. Es gibt fast nur Verlierer. Mehr

12.09.2017, 08:36 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Bertelsmann-Stiftung
1 2 3 ... 5 ... 11  
   
Sortieren nach

Bertelsmann-Studie zu Muslimen Die schaffen das

Die Bertelsmann-Stiftung hat eine Studie zur Integration von Muslimen vorgelegt. Folgt man dem Papier, macht nur die Mehrheitsgesellschaft Fehler. Es kommt eben ganz darauf an, wie man welche Fragen stellt. Mehr Von Michael Hanfeld

11.09.2017, 16:49 Uhr | Feuilleton

SPD legt eigenes Konzept vor Studie: Zu wenig Personal für Kindergärten

Die Kritik der Opposition am Kindergartenkonzept von Schwarz-Grün ist groß, die Skepsis der Kommunen stark. Nun hat die SPD einen eigenen Vorschlag vorgelegt. Am Mangel an Betreuern in Hessens Kitas ändert das zunächst aber nichts. Mehr

28.08.2017, 16:58 Uhr | Rhein-Main

Kommentar Nur ein Job integriert die Muslime

Die Bertelsmann-Stiftung zeichnet ein positives Bild zum Integrationsprozess von Muslimen. Es hilft sehr, sich die Ergebnisse der Studie näher anzuschauen. Mehr Von Ralph Bollmann

27.08.2017, 10:38 Uhr | Wirtschaft

Bertelsmann-Stiftung Die Integration klappt, die Akzeptanz fehlt

Deutschland schneidet bei der Integration muslimischer Einwanderer auf dem Arbeitsmarkt im europäischen Vergleich am besten ab. Gleichzeitig lehnen viele Menschen Muslime als ihre Nachbarn ab. Mehr

24.08.2017, 08:08 Uhr | Wirtschaft

Integration Die ungeklärten Flüchtlingskosten

Zwar hat sich die Zahl der Neuankömmlinge verringert. Doch nun geht es um die Integration und die kostet Geld. Der Aufwand in den Kommunen bleibt unverändert hoch. Mehr Von Jan Hauser

19.08.2017, 11:44 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Schuld an der Verschuldung

Die Bundesregierung zahlt Kommunen schon Milliarden für den Kita-Ausbau oder Flüchtlingskosten. Wenn die Städte Finanzprobleme haben, sind vor allem die Länder verantwortlich. Mehr Von Jan Hauser

09.08.2017, 18:08 Uhr | Wirtschaft

Finanzen der Kommunen Süddeutsche Städte top, andere flop

Insgesamt steigen die Steuereinnahmen der Städte und Gemeinden. Doch während die Kommunen in Bayern und Baden-Württemberg glänzen, verlieren andere Städte den Anschluss. Mehr

09.08.2017, 15:03 Uhr | Wirtschaft

Bertelsmann-Studie Zu wenig Investitionen in hessischen Kommunen

Trotz hoher Steuereinnahmen haben Experten in Hessen eine „Krisenregion der Kommunalfinanzen“ ausgemacht. Die Landesregierung verweist auf ein neues Programm, das zukünftig Investitionen fördern soll. Mehr

09.08.2017, 10:39 Uhr | Rhein-Main

Sozialleistungen Wie Leistung bestraft wird

Es gibt manchen absurden Effekt des deutschen Steuer- und Sozialsystems: So kann es passieren, dass man Geld verliert, wenn man brutto mehr verdient. Mehr Von Dietrich Creutzburg und Manfred Schäfers

01.08.2017, 11:10 Uhr | Wirtschaft

Populismus-Studie Total einverstanden?

Populistisch sein bedeutet, politische Überzeugungen aufzugeben und dem Volk nach dem sogenannten Maul zu reden. Aber kann das Volk selbst populistisch sein - wie eine Bertelsmann-Studie voraussetzt? Mehr Von Claudius Seidl

30.07.2017, 10:30 Uhr | Feuilleton

Vor der Bundestagswahl Keine Chance für Populisten in Deutschland

Weniger als ein Drittel der wahlberechtigten Deutschen vertreten populistische Ansichten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie wenige Wochen vor der Bundestagswahl. Am wenigsten empfänglich sind CDU-Wähler. Mehr

25.07.2017, 07:12 Uhr | Politik

Seniorenheim Neuer Zoff um den „Pflege-TÜV“

Wer ein Pflegeheim sucht, findet Bewertungen im Internet. Die basieren auf Daten der Heime. Weil die so ermittelten Schulnoten als wenig aussagekräftig gelten, hat der Gesetzgeber die Branche aufgefordert, das zu ändern. Mehr Von Andreas Mihm

20.07.2017, 05:49 Uhr | Wirtschaft

Schüler-Boom-Prognose Opposition sieht hessische Schulen schlecht vorbereitet

Zuwanderung und steigende Geburtenraten sorgen künftig für volle Klassenzimmer - so sagt es eine Studie voraus. Die Opposition im Landtag sieht Hessen schlecht vorbereitet und äußert scharfe Kritik. Mehr

12.07.2017, 15:30 Uhr | Rhein-Main

Schulen und Lehrkräfte fehlen Schülerzahlen steigen viel stärker als erwartet

Jahrelang hieß es, die Schülerzahlen in Deutschland würden sinken. Doch dank höherer Geburtenraten und Zuwanderung ist dieser Trend gebrochen. Darauf ist Deutschland nicht vorbereitet, warnen Forscher. Mehr

12.07.2017, 04:50 Uhr | Gesellschaft

Nachhilfe auf Youtube Stochastik in fünf Minuten

Schüler lassen sich den Lernstoff immer öfter auf Youtube erklären. Aber was taugt die digitale Nachhilfe und worauf muss man achten? Mehr Von Sara Kreuter

26.06.2017, 08:38 Uhr | Gesellschaft

Bertelsmann-Studie Altersarmut trifft besonders alleinstehende Frauen

Die Themen Rente und Altersarmut stehen im Zentrum des Bundestagswahlkampfs. Die Zahl der Betroffenen steigt dramatisch. Die Bertelsmann-Stiftung warnt: Selbst private Vorsorge reiche nicht aus. Mehr

26.06.2017, 06:29 Uhr | Wirtschaft

Rückenschmerzen Große regionale Unterschiede bei Rücken-Operationen

Wegen Rückenschmerzen werden immer mehr Patienten in Deutschland operiert. Doch einer neuen Studie zufolge kommen die Einwohner in Fulda durchschnittlich 13-mal häufiger auf den OP-Tisch als in Frankfurt an der Oder. Mehr

19.06.2017, 05:45 Uhr | Wissen

Künstliche Intelligenz Gefährliche Algorithmen auf dem Prüfstand

Intelligente Maschinen brauchen mehr Kontrolle. Wie sonst können wir uns vor ihrer Willkür schützen, wenn sie immer öfter über unser Leben entscheiden? Die Bertelsmann-Stiftung präsentiert ein Frühwarnsystem. Mehr Von Joachim Müller-Jung

02.06.2017, 10:01 Uhr | Wissen

Gewinner und Verlierer Das würde ein Handelsabkommen mit Indien uns bringen

Kanzlerin Angela Merkel trifft Indiens Regierungschef Modi. Sein Land ist für deutsche Unternehmen sehr interessant. Fachleute haben nun ausgerechnet, wer durch ein Freihandelsabkommen gewinnen und wer verlieren würde. Mehr

29.05.2017, 08:12 Uhr | Wirtschaft

Umfrage Deutsche sehen selbstfahrende Autos skeptisch

Technischer Fortschritt hin, Begeisterung her: Die Deutschen stehen selbstfahrenden Autos derzeit skeptisch gegenüber. Aus mehreren Gründen. Mehr Von Marlene Grunert

11.04.2017, 11:31 Uhr | Wirtschaft

Die Agenda Redebedarf zweier Männer

Präsident Trump berät mit Chinas Staatschef Xi. Griechenland-Hilfen beschäftigen die Eurogruppe auf Malta. Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung hinterfragt die deutsche Willkommenskultur. Mehr

07.04.2017, 07:06 Uhr | Wirtschaft

Digitale Bildung Power-Point-Blues

Rückständige Dozenten bremsen die digital natives an den Hochschulen aus, hieß es immer wieder. In Wirklichkeit werden Schiefertafeln nicht nur von älteren Semestern hoch geschätzt. Mehr Von Thomas Thiel

17.03.2017, 12:57 Uhr | Feuilleton

Digitale Lehre Studenten lieben die gute alte Tafel

Das kommt überraschend: Deutschen Studenten ist es mehrheitlich egal, ob Dozenten an der Uni digitale Medien einsetzen. Statt dessen legen sie auf andere Dinge Wert. Mehr

16.03.2017, 11:53 Uhr | Beruf-Chance

Unilandschaft Wege zur Hochschule werden immer kürzer

Die Hochschulen und ihre Filialen breiten sich geografisch gesehen immer weiter aus. In Deutschland muss man mittlerweile maximal 59 Kilometer fahren, um zur nächsten Uni oder FH zu kommen. Gibt’s für alle genügend Studenten? Mehr

13.03.2017, 12:54 Uhr | Beruf-Chance
1 2 3 ... 5 ... 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Amerikanische Notenbank Loslassen lernen

Das billionenschwere Programm hatte am Anfang seinen Zweck erfüllt und die Märkte beruhigt. Ob es über die knapp neun Jahre Laufzeit erfolgreich war, darf man bezweifeln. Mehr Von Winand von Petersdorff 4