Belgien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Angst vor Atomunfall Anzeige gegen belgische Kernkraftwerke

Belgiens Atomkraftwerke sind sicher – sagen Regierung und Betreiber. Die Menschen aus der Grenzregion sehen das anders. Jetzt haben Atomkraftgegner Anzeige gegen zwei Kernkraftwerke erstattet. Mehr

21.04.2018, 17:15 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Belgien

1 2 3 ... 42 ... 85  
   
Sortieren nach

Verweichlichte Soldaten Luschen als Lückenfüller?

Die Bundeswehr steht unter Druck. Sie muss immer mehr Soldaten gewinnen, ohne Wehrpflicht, und auf einem umkämpften Arbeitsmarkt. Es tobt ein Konflikt zwischen Modernisierern und Traditionalisten. Mehr Von Lorenz Hemicker

17.04.2018, 18:34 Uhr | Politik

EVP Die Mühen der Vernetzung

Die Anfänge reichen weit zurück. Aber die christlich-demokratischen Parteien aus den EG-Mitgliedern schlossen sich erst vor der ersten Direktwahl des Europaparlaments zusammen. Mehr Von Wilfried Loth

16.04.2018, 10:59 Uhr | Politik

Kriegsverbrechen in Belgien Gespenster schießen nicht mit Schrotflinten

Bildeten sich die deutschen Soldaten die Angriffe belgischer Freischärler 1914 ein? Hatten sie Angst vor dem, was ihre Großväter 1870 in Frankreich erlebt hatten? Das ist eine Propagandalegende. Eine Erwiderung an die Kritiker meines Buchs. Mehr Von Ulrich Keller

11.04.2018, 23:02 Uhr | Feuilleton

Pressekonferenz in Berlin Puigdemont will in Deutschland bleiben

Carles Puigdemont fordert auf einer Pressekonferenz in Berlin internationale Vermittlung im Konflikt mit Madrid. Unterdessen ärgern Äußerungen von Bundesjustizministerin Katarina Barley den spanischen Außenminister. Mehr

07.04.2018, 13:11 Uhr | Politik

Wer nichts gegen Russland tut Die mit dem guten Draht nach Moskau

Einige EU-Staaten beteiligen sich nicht an den Ausweisungen russischer Diplomaten. Dafür haben sie ganz unterschiedliche Gründe. Mehr Von Michael Stabenow, Matthias Rüb, Stephan Löwenstein, Michael Martens

27.03.2018, 22:06 Uhr | Politik

Nach Festnahme in Deutschland Wie geht es mit Puigdemont weiter?

Die Festnahme des ehemaligen katalanischen Regierungschefs Carles Puigdemont in Schleswig-Holstein hat zu heftigen Protesten in seiner Heimat geführt. Nun muss die deutsche Justiz entscheiden. Wird er ausgeliefert? Mehr

26.03.2018, 10:55 Uhr | Politik

Gefängnisausbruch in Tegel Entflohener Häftling in Belgien gefasst

Im Februar ist ein Häftling aus der Strafanstalt Tegel ausgebrochen. Mit einer selbstgebastelten Attrappe hat er vorgetäuscht, in seiner Zelle zu liegen. Unter einem Aliasnamen ist der Mann in Belgien gefasst worden. Mehr

07.03.2018, 12:34 Uhr | Gesellschaft

Kriegsverbrechen in Belgien Wer schießt hier aus dem Hinterhalt?

In Belgien verübten deutsche Soldaten 1914 Massaker an Zivilisten – angeblichen Partisanen. Nun entspannt sich um die deutschen Kriegsgreuel eine hitzige Debatte. Mehr Von Alan Kramer und John Horne

01.03.2018, 21:11 Uhr | Feuilleton

Abspaltung Kataloniens Neue Pläne – altes Ziel

In der ersten regulären Debatte nach den Neuwahlen verabschiedeten die Abgeordneten von Kataloniens Regionalparlament eine Resolution für Carles Puigdemont. Der Parlamentspräsident versucht dagegen weiterhin, nicht in den Konflikt mit der Justiz zu geraten. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

01.03.2018, 19:46 Uhr | Politik

1 und 2 Cent Belgier schaffen kleine Münzen ab

In Belgien sollen die Rechnungen künftig auf fünf Cent auf- und abgerundet werden. Andere Länder machen das schon länger so. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

09.02.2018, 21:59 Uhr | Finanzen

Frankfurter Zeitung 25.01.1918 Reaktionen auf Reichskanzler Hertlings Rede zur Außenpolitik

Reichskanzler Hertling hält eine Rede zur Außenpolitik im Hauptausschuss des Reichstags. Nicht alle Zeitungen ziehen daraus die gleichen Schlüsse. Eine Presseschau. Mehr

25.01.2018, 13:35 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv EZB kauft immer mehr Anleihen südeuropäischer Staaten

Aus der Wissenschaft kommt scharfe Kritik am Anleihekaufprogramm der Europäischen Zentralbank. Der F.A.Z. liegt eine Studie vor, nach der zu viele Anleihen aus Staaten mit hohen Schulden gekauft werden. Mehr Von Philip Plickert

21.01.2018, 15:54 Uhr | Finanzen

Belgien Folter nach Abschiebung nach Sudan?

Nachdem sudanesische Flüchtlinge aus Belgien abgeschoben wurden, sollen sie in ihrer Heimat gefoltert worden sein. Nach einer Prüfung der Vorwürfe reagiert jetzt die belgische Regierung. Mehr

22.12.2017, 23:22 Uhr | Politik

Die Zukunft Kataloniens Ist nach der Wahl vor der Wahl?

Die katalanischen Separatisten haben sich behauptet. Doch wie geht es mit der Region jetzt weiter? Die wichtigsten Antworten im Überblick. Mehr

22.12.2017, 18:05 Uhr | Politik

Erster Weltkrieg Der letzte Kampf um Höhe 80

Tief im Westen Belgiens schlummert eine Zeitkapsel der Weltkriegsgeschichte. Ein Brite, ein Belgier und ein Deutscher wollen sie mit Hilfe von Crowdfunding öffnen. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Mehr Von Björn Müller

13.12.2017, 16:31 Uhr | Politik

Nach 16 Jahren Frankreich zum zehnten Mal Davis-Cup-Sieger

Die Entscheidung im Davis-Cup-Finale zwischen Gastgeber Frankreich und Belgien fällt erst im abschließenden Einzel. Das allerdings ist nach nur drei Sätzen und 94 Minuten beendet. Mehr

26.11.2017, 20:45 Uhr | Sport

Champions League Die Bayern blaffen vor dem Duell mit Paris

Die Münchner erhalten sich die kleine Chance auf Platz eins. Doch vor dem Showdown mit Paris ist die Stimmung schlecht. Vor allem einer reagiert auf die Reporter-Fragen gereizt. Mehr

23.11.2017, 11:51 Uhr | Sport

Erfahrungen aus Europa Ist es besser, gar nicht regiert zu werden?

Deutschland droht eine Regierung ohne feste Mehrheit im Parlament. Spanier, Belgier und Niederländer kennen das schon. Die Wirtschaft wächst oft auch ohne handlungsfähige Regierung. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

21.11.2017, 13:44 Uhr | Wirtschaft

Neuwahlen in Katalonien Puigdemont ohne Verbündete

Das Auslieferungsverfahren gegen den abgesetzten katalanischen Regionalpräsidenten zieht sich hin. Doch der Wahlkampf in Katalonien hat längst begonnen – und die meisten bekannten Gesichter sitzen in Haft. Mehr Von Hans-Christian Rößler

17.11.2017, 19:14 Uhr | Politik

Puigdemont in Belgien „Eine andere Lösung als Unabhängigkeit ist möglich“

Im Interview mit einer belgischen Zeitung zeigt sich der entmachtete katalanische Präsident kompromissbereit. Währenddessen durchlebt Spanien die schwerste Krise seit den siebziger Jahren. Mehr

13.11.2017, 18:53 Uhr | Politik

Katalonien-Krise Jenseits der Grenzen der Vernunft

Die Frage des Umgangs mit dem abgesetzten katalanischen Regionalpräsidenten Puigdemont spaltet die belgische Politik. Auch die Spannungen zwischen Brüssel und Madrid nehmen zu. Mehr Von Helene Bubrowski, Hans-Christian Rößler und Michael Stabenow

06.11.2017, 22:22 Uhr | Politik

Katalonien-Krise Puigdemont stellt sich, gibt aber nicht auf

Die belgische Justiz entscheidet, ob der frühere katalanische Regierungschef in Haft muss. Auch vom Gefängnis aus will er notfalls für die Unabhängigkeit kämpfen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

05.11.2017, 15:09 Uhr | Politik

Krise in Katalonien Den Separatisten werden Märtyrer geboren

In Katalonien ist man empört über die spanische Justiz. Diese hat am Freitagabend den Haftbefehl gegen Carles Puigdemont ausgestellt. Die Separatisten schließen nun die Reihen – und haben die Wahlen fest im Blick. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid und Michael Stabenow, Brüssel

03.11.2017, 20:19 Uhr | Politik

Geflüchteter Regionalpräsident Haftbefehl gegen Puigdemont erlassen

Spaniens Justiz greift nach Carles Puigdemont. Gegen den entmachteten katalanischen Regionalpräsidenten ist Haftbefehl erlassen worden. Neun Minister seines ehemaligen Kabinetts sitzen in Spanien bereits in Untersuchungshaft. Mehr

03.11.2017, 04:11 Uhr | Politik
1 2 3 ... 42 ... 85  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z