HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Automobilindustrie

Ducati Alles wird supergut

Es war einmal eine große deutsche Autoindustrie, die sich um Kleinigkeiten wie italienische Motorradhersteller kümmerte. Mehr

05.08.2017, 09:16 Uhr | Technik-Motor
Alle Artikel zu: Automobilindustrie
1 2 3 ... 13 ... 27  
   
Sortieren nach

Beratungen am Mittwoch Was bringt der Dieselgipfel?

Wer ist dabei, über was wird verhandelt, welche Lösungsvorschläge bieten die Automobilunternehmer? Vor dem Dieselgipfel gibt es einige offene Fragen. Lesen Sie hier die wichtigsten und ihre Antworten. Mehr Von Kerstin Schwenn, Martin Gropp und Marcus Jung

02.08.2017, 09:55 Uhr | Wirtschaft

Vor dem Dieselgipfel Nur kein Kuschelkurs

Vor dem Dieselgipfel stehen Politik und Autoindustrie mächtig unter Druck: Einerseits sollen Dieselautos so sauber werden, dass es keine Fahrverbote geben muss. Andererseits soll den Herstellern nicht zu viel abverlangt werden. Wie sieht ein solcher Mittelweg aus? Mehr

02.08.2017, 06:52 Uhr | Wirtschaft

Umfrage Mehrheit der Deutschen will härteren Kurs gegen Autoindustrie

Soll die Politik die deutsche Autobranche zu einer teuren Umrüstung der Dieselfahrzeuge zwingen? Eine klare Mehrheit hat dazu eine eindeutige Meinung. Mehr

02.08.2017, 05:44 Uhr | Wirtschaft

Abgas-Manipulationen Dicke Luft

Die Skandale in der Autoindustrie haben den Bundestagswahlkampf erreicht. Nicht nur innerhalb der großen Koalition sorgt die Frage nach dem richtigen Umgang mit den Abgas-Manipulationen für Streit. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

01.08.2017, 14:12 Uhr | Politik

Wohl nervöser Verkehrsminister Dobrindt erinnert Auto-Manager an „verdammte Verantwortung“

Vor dem mit viel Spannung erwarteten Diesel-Gipfel wird die Debatte um die wichtigste deutsche Branche immer hitziger. Das gilt für den Verkehrsminister wie für manchen Ökonomen. Ein VW-Manager gibt sich derweil zuversichtlich. Mehr

30.07.2017, 10:47 Uhr | Wirtschaft

F.A.S. exklusiv Autobranche bietet Millionen für sauberere Luft

Am Mittwoch geht es um die Zukunft der Diesel-Autos in Deutschland. Nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung wollen die Hersteller Geld bieten für einen „Mobilitätsfonds“. Der soll den Städten im Kampf gegen Feinstaub helfen. Mehr Von Georg Meck

29.07.2017, 15:19 Uhr | Wirtschaft

Nach dem Diesel-Urteil Darauf setzt die Autoindustrie nun

Abgasskandal, Dieselurteil, Kartellverdacht, Elektroautos: Die deutschen Autohersteller stehen öffentlich stark unter Druck. Wenigstens in einer Frage erhoffen sie sich nun eine Lösung. Mehr

29.07.2017, 11:32 Uhr | Wirtschaft

Autoindustrie „Einige sägen lustvoll an dem Ast, auf dem wir sitzen“

Nach dem Diesel-Urteil in Stuttgart und dem Zulassungsverbot für ein Porsche-Modell läuft die Debatte um die Autobranche heiß. Verkehrsminister Dobrindt fordert eine von der Industrie bezahlte Nachrüstung von Dieselfahrzeugen. Mehr

28.07.2017, 14:11 Uhr | Wirtschaft

Wer baut die meisten Autos? Renault-Nissan ist die neue Nummer eins in der Welt

Aus dem Zweikampf ist ein Dreikampf geworden: Im ersten Halbjahr hat weder Volkswagen noch Toyota die meisten Autos verkauft. Und das, obwohl sie gegenüber dem neuen Spitzenreiter einen Vorteil haben. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

28.07.2017, 08:43 Uhr | Wirtschaft

Matthias Wissmann Der ahnungslose Autolobbyist

Schwere Zeiten für Matthias Wissmann: Der Präsident des Verbands der Automobilindustrie macht derzeit keine gute Figur. Das liegt auch an der Organisation, die er führt. Mehr Von Martin Gropp

26.07.2017, 11:22 Uhr | Wirtschaft

Automobilindustrie Daimler mauert beim Thema Kartellverdacht

Daimler verkauft so viele Autos wie nie zuvor, aber angesichts von Diesel-Debatte und Kartell-Vorwürfen rücken die Zahlen fast in den Hintergrund. Viele Fragen sind offen, doch Vorstandschef Zetsche bleibt bei seiner Linie. Mehr

26.07.2017, 09:22 Uhr | Wirtschaft

Daimler vs. BMW Der Autoindustrie droht eine Schlammschlacht

Nach dem Aufkommen des Kartellverdachts in der Autoindustrie beschuldigen und verdächtigen sich die Beteiligten gegenseitig. Vor allem BMW ist jetzt zornig auf Daimler. Und Verschwörungstheorien kursieren auch noch. Mehr Von Carsten Germis und Henning Peitsmeier

26.07.2017, 08:47 Uhr | Wirtschaft

Autobauer in Baden-Württemberg Kretschmanns Autokrise

Als erster grüner Ministerpräsident haderte Kretschmann einst mit der Autoindustrie. Jetzt muss er mit ihr den Strukturwandel angehen – und stellt seinen Plan dafür vor. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

25.07.2017, 20:49 Uhr | Politik

Mutmaßliches Kartell Zweifel an Zukunftsdialog mit Autobauern

Zusätzlich zur Diesel-Affäre gerät die Automobilindustrie unter Kartellverdacht. Grünen-Chef Özdemir spricht von einer „existenzbedrohende Krise“. Der Zukunftsdialog mit den Autobauern ist fraglich. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

24.07.2017, 21:40 Uhr | Politik

Kommentar Fehlverhalten in Serie

Sie haben die Digitalisierung verschlafen und setzen noch immer auf eine alte Technik. Die Autoindustrie muss nun alles anders machen als in den vergangenen Jahren. Das wird teuer. Mehr Von Carsten Knop

24.07.2017, 08:29 Uhr | Wirtschaft

Kartellverdacht Autohersteller in Erklärungsnot

Die Autoindustrie strapaziert die Nerven der Verbraucher. Haben deutsche Autohersteller still und heimlich verbotene Absprachen getätigt? BMW wehrt ab, VW und Daimler schweigen. Die Schwaben hatten aber offenbar selbst schon länger Bedenken. Mehr

24.07.2017, 08:22 Uhr | Wirtschaft

Kartellvorwürfe an Autobranche Totalschaden

VW, BMW, Daimler waren der Stolz der Deutschen. Davon ist nicht mehr viel übrig. Dieselbetrug, Abgasmanipulation und jetzt noch ein Kartellskandal: Ruiniert sich die Autoindustrie selbst? Mehr Von Georg Meck

23.07.2017, 12:42 Uhr | Wirtschaft

Autobranche im Umbruch Wie Software-Updates den Diesel retten sollen

In Kürze verhandeln Politiker und Automanager über die Zukunft des Diesels. Steht der Selbstzünder vor dem Aus? Es zeichnet sich eine Strategie der Umrüstung ab. Mehr Von Martin Gropp und Henning Peitsmeier, München

20.07.2017, 14:47 Uhr | Wirtschaft

Automobilindustrie Das Durchschnittsauto ist 9,3 Jahre alt

Die Autos der Deutschen werden immer älter. Der Stolz, einen Neuwagen zu besitzen, ist vielen abhanden gekommen. Mehr

18.07.2017, 14:10 Uhr | Finanzen

Automobilindustrie Lada-Hersteller will mehr als 8000 Stellen streichen

Bereits in den vergangenen Jahren hat der russische Autohersteller Avotovaz Tausende Mitarbeiter entlassen, um Kosten zu senken. Die Krise ist noch nicht vorüber. Mehr

17.07.2017, 14:09 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Autobranche von der Rolle

Stück für Stück kommt ans Licht, wie tief Deutschlands Vorzeige-Branche in die Diesel-Affäre verstrickt ist. Die Werte auf dem Prüfstand sind allesamt idealisiert - aber nicht durchweg manipuliert. Mehr Von Kerstin Schwenn

13.07.2017, 20:05 Uhr | Wirtschaft

Studie Harter Brexit könnte tausende Stellen in Autobranche kosten

Kommt der harte Brexit, verlässt Großbritannien auch Europas Binnenmarkt. Das wiederum könnte einer neuen Studie zufolge die deutsche Autoindustrie empfindlich treffen. Der Grund ist simpel. Mehr

22.06.2017, 08:01 Uhr | Wirtschaft

Autozulieferer Bosch braucht neue Zünder

Bosch baut in Dresden eine neue Chipfabrik - für rund eine Milliarde Euro. Der Konzern soll so auch zum Gegenspieler von Google werden. Aber die Dieselkrise ignoriert man in Stuttgart immer noch. Ein Kommentar. Mehr Von Susanne Preuß, Stuttgart

19.06.2017, 14:30 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Die deutsche Autobranche ist abhängig

Die Herstellung von Elektromotoren braucht weniger Mitarbeiter als die von Verbrennungsmotoren. Eine deutsche Zellfertigung wäre da ein wichtiger Schritt in die Zukunft. Mehr Von Martin Gropp

22.05.2017, 15:39 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 13 ... 27  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Gehälter der Top-Politiker Merkel verdient fast doppelt so viel wie May

Über die Spitzengehälter in der Politik wird oft debattiert. Verglichen mit der freien Wirtschaft, sind sie gering. Doch im Vergleich zu den Regierungschefs anderer EU-Staaten verdient die Bundeskanzlerin üppig. Mehr Von Tim Kanning 2 16