Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Athen

Griechische Nationaloper Es ist doch ihre Stunde, da alle Wände schallen

Renzo Piano hat ein neues Kulturzentrum für Athen gebaut. Es beherbergt auch Griechenlands Nationaloper. Jetzt wird sie mit „Elektra“ von Richard Strauss eröffnet. Mehr

19.10.2017, 23:18 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Athen
   
Sortieren nach

Überschuldungskrise Wie Griechenland den Euro rettete

Geheimtreffen in einer Aushilfsküche, Kurse im freien Fall, größte Nervosität: Wie Athen die europäische Gemeinschaftswährung rettete und welche Rolle Wolfgang Schäuble dabei spielte, beschreibt der frühere griechische Finanzminister Papakonstantinou in einem beachtenswerten Buch. Mehr Von Michael Martens, Athen

19.10.2017, 13:29 Uhr | Politik

Mr. Eurogruppe tritt ab Schäuble warnt vor neuen Blasen

In der Finanzkrise war Wolfgang Schäuble mit seinem harten Sparkurs für viele ein Feindbild. Nun hat er seinen letzten Auftritt unter den europäischen Finanzministern - und geht mit einer eindringlichen Warnung. Mehr

09.10.2017, 09:50 Uhr | Wirtschaft

Documenta-Geschäftsführerin Jeder Cent ist nachvollziehbar

Warum steht die Documenta seit Wochen im Ruf der Misswirtschaft? Weil ihre Geschäftsführerin Annette Kulenkampff nicht reden darf. Hier bricht sie ihr Schweigen. Mehr Von Kolja Reichert

02.10.2017, 09:06 Uhr | Feuilleton

Regierung bekämpft Presse Ist Griechenlands Demokratie in Gefahr?

Wegen eines kritischen Leserbriefs klagt Außenminister Kotzias eine angesehene Zeitschrift in den Ruin. Das ist nicht der einzige Fall, bei dem die griechische Regierung zeigt, was sie von Meinungsfreiheit und Rechtsstaatlichkeit hält. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Georges B. Dertilis

23.09.2017, 17:39 Uhr | Feuilleton

Kassel Die große Pleite der Documenta

In der Kasse des Kasseler Kunstevents Documenta fehlen auf einmal Millionensummen. Wie konnte das passieren? Die Beteiligten hüllen sich in Schweigen. Mehr Von Ralph Bollmann

17.09.2017, 20:25 Uhr | Wirtschaft

Investitionen in Infrastruktur China drängt auf den Balkan

China dringt auf den Balkan vor – als strategischer Investor in Häfen, Straßen und Schienenverbindungen. Wird aus der wirtschaftlichen Abhängigkeit von Peking auch eine politische? Mehr Von Michael Martens, Athen

14.09.2017, 12:31 Uhr | Politik

Fehlende Genehmigungen Unternehmen stoppt Investitionen in griechische Goldminen

Eine der größten Investitionen im Bereich Goldgewinnung in Griechenland ist in Gefahr. Das kanadische Unternehmen Eldorado Gold will den Ausbau größtenteils einstellen. Mehr

11.09.2017, 12:17 Uhr | Wirtschaft

Riesige Waldbrände Griechenland bittet EU um Hilfe

Griechenland kämpft derzeit gegen schwere Waldbrände. Nun hat das Land die EU um Hilfe gebeten. Frankreich hat bereits abgesagt. Auch dort wüten riesige Feuer. Mehr

16.08.2017, 04:33 Uhr | Gesellschaft

Tausende auf der Flucht Großbrand wütet im Nordosten Athens

In einer der beliebtesten Ferienregionen Griechenlands ist ein Waldbrand außer Kontrolle geraten. Mehrere Tausend Menschen wurden in Sicherheit gebracht, viele abgelegene Häuser konnten aber noch nicht erreicht werden. Mehr

14.08.2017, 10:11 Uhr | Gesellschaft

Prozess in Athen Ehemaliger griechischer Chefstatistiker zu Bewährung verurteilt

Gegen Andreas Georgiou laufen gleich mehrere Prozesse. Er soll als Chef des griechischen Statistikamts ohne Erlaubnis Daten an die EU weitergeleitet haben. Jetzt ist er mal wieder verurteilt worden. Mehr Von Tobias Piller

02.08.2017, 13:27 Uhr | Wirtschaft

Finanzmärkte S&P erhöht Rating-Ausblick für Griechenland

Die Ratingagentur Standard & Poor’s hat Griechenland eine bessere Note für die Kreditwürdigkeit in Aussicht gestellt. Seit wenigen Tagen halten sich Gerüchte im Markt, dass Griechenland probeweise die Rückkehr an den Anleihemarkt vorbereitet. Mehr

22.07.2017, 11:31 Uhr | Wirtschaft

Griechenland-Krise Deutschland verdient an Athens Schuldenlast

Gerade hat Griechenland weitere 8,5 Milliarden Euro aus dem Rettungsfonds erhalten. In Deutschland gibt es daran viel Kritik. Doch ein Bericht sagt: Deutschland profitiert angeblich von der Krise. Mehr

12.07.2017, 03:59 Uhr | Wirtschaft

Aristophanes in Syrakus Krise der Polis, Kraft der Poesie

Am Geburtsort der Komödie: Giorgio Barberio Corsetti inszeniert „Die Frösche“ des Aristophanes im größten Theater Siziliens, der antiken Spielstätte von Syrakus. Mehr Von Andreas Rossmann

06.07.2017, 14:51 Uhr | Feuilleton

Akute Waldbrandgefahr Temperaturen in Griechenland normalisieren sich

Temperaturen von bis zu 45 Grad und eine erhöhte Ozonbelastung: In einigen Urlaubsländern kann man sich vor der Hitze kaum retten. Jetzt lässt die Hitze in Griechenland etwas nach. Mehr

02.07.2017, 21:33 Uhr | Gesellschaft

Kommentar Ein Schuldenerlass für Griechenland?

Die ideologische Rhetorik von Tsipras zeichnet bis in diese Tage ein Zerrbild der Realität. Ein Schuldenschnitt würde da die völlig falsche Botschaft vermitteln. Mehr Von Tobias Piller, Rom

22.06.2017, 10:28 Uhr | Wirtschaft

Caravaggio, Friedrich und Co. Hat der Kanon der Kunst etwas mit Qualität zu tun?

Hat ein Kanon für die Kunst überhaupt etwas mit Qualität zu tun? Dagegen spricht eine Menge guter Gründe. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Felix Krämer

21.06.2017, 20:27 Uhr | Feuilleton

Finanzminister-Treffen Griechenland erhält 8,5 Milliarden Euro aus Euro-Hilfspaket

Die Länder der Eurozone wollen Griechenland neue Kredite gewähren. Auch der IWF will sich beteiligen. In einem anderen wichtigen Punkt gibt es noch keine Entscheidung. Mehr Von Werner Mussler, Luxemburg

15.06.2017, 19:14 Uhr | Wirtschaft

Streit um neue Hilfen Kehrt die Griechenland-Krise zurück?

Aufgeschoben, nicht aufgehoben: Griechenland soll 2018 an die Finanzmärkte zurückkehren. Doch womöglich wird stattdessen ein viertes Hilfspaket nötig. Mehr Von Michael Martens, Athen

13.06.2017, 20:18 Uhr | Politik

Documenta in Kassel Alle werden eingemeindet

Die Documenta ist heimgekehrt. Nach Kassel. Vor allem aber will sie auf der richtigen Seite der Geschichte stehen. Bleibt die Frage: Wo steht dann die Kunst? Mehr Von Boris Pofalla

11.06.2017, 11:26 Uhr | Feuilleton

Documenta in Kassel Ein tiefsitzendes Unbehagen an der Kunst

Die Documenta 14 will, dass wir alles verlernen, was wir von Kunst erwarten. Aber was bietet sie in ihren Räumen stattdessen an? Mehr Von Kolja Reichert

09.06.2017, 21:56 Uhr | Feuilleton

Kunstausstellung in Kassel Monumenta statt Documenta

Die Documenta 14 will mit Bauten und Aktionen im Außenraum die Stadt und das Leben umformen. Gelingt das? Mehr Von Niklas Maak

09.06.2017, 09:15 Uhr | Feuilleton

Brexit-Folgen für Europa Ihre Majestät, die Mehrheit, hat das Wort

Kann die Brexit-Krise die Demokratisierung der europäischen Institutionen herbeiführen? Der Althistoriker Egon Flaig antwortet mit einem aufschlussreichen Blick in die Antike. Mehr Von Patrick Bahners

08.06.2017, 18:39 Uhr | Feuilleton

Documenta in Kassel Der Chor der Kuratoren

Den künstlerischen Leiter der Documenta, Adam Szymczyk, kennt inzwischen jeder. Aber wer zieht im Hintergrund die Strippen? Ein Gruppenporträt. Mehr Von Kolja Reichert

07.06.2017, 23:11 Uhr | Feuilleton

Vorab-Besuch in Kassel Bei der Documenta ist diesmal alles anders

Die 14. Ausgabe der internationalen Kunstschau begann in Athen. Diese Woche eröffnet der zweite Teil in Kassel. Ein erster Besuch. Mehr Von Niklas Maak

06.06.2017, 20:17 Uhr | Feuilleton
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Verkehrswirtschaft „Die EEG-Umlage schnellstmöglich abschaffen“

Die EEG-Umlage verteuere Nah- und Fernverkehr auf der Schiene, kritisiert die Verkehrsbranche. Und das, obwohl die Bahn besonders umweltfreundlich sei. Die Forderungen sind eindeutig. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin 0