Armut: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Millionen Morde Die Blutspur durch Lateinamerika

In keiner anderen Region der Welt wird so oft getötet. Warum bekommen die Länder Lateinamerikas die Gewalt nicht in den Griff? Mehr

20.05.2018, 08:10 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Armut

1 2 3 ... 14 ... 29  
   
Sortieren nach

Alternatives Investieren Kann man mit Geld die Welt retten?

Ja, sagt Charly Kleissner. Der Österreicher war früher Mitstreiter von Apple-Gründer Steve Jobs. Heute ist er steinreich, will die Menschheit beglücken – und damit noch mehr Geld verdienen. Mehr Von Thomas Klemm

17.05.2018, 15:04 Uhr | Finanzen

Schwarzer Kontinent Afrika ohne Strom

600 Millionen Afrikaner haben keinen Zugang zu Elektrizität. Das verhindert die Entwicklung. Dabei ist der Kontinent reich an Energiequellen. Warum kommt er dennoch kaum voran? Mehr Von Philip Plickert

06.05.2018, 08:26 Uhr | Wirtschaft

Marx-Ausstellung in Trier Odysseus der Ökonomie

Kindheit im verarmten Trier, feuchtfröhliches Jurastudium in Bonn, politisches Exil: Nun zeigt Trier die Lebensstationen des rastlosen Marx. Mehr Von Stefan Trinks

05.05.2018, 14:56 Uhr | Feuilleton

Armut vermeiden Juso-Chef fordert zwölf Euro Mindestlohn – mindestens

8,84 Euro pro Stunde beträgt der gesetzliche Mindestlohn heute. Kevin Kühnert findet das viel zu niedrig – und will Änderungen noch in dieser Legislaturperiode. Mehr

01.05.2018, 12:51 Uhr | Wirtschaft

Petition einer Kritikerin Spahn will Hartz IV nicht ausprobieren

Die Hartz-IV-Bezieherin Sandra Schlensog hatte über zweihunderttausend Stimmen gesammelt, damit der Gesundheitsminister einen Monat von Hartz IV lebt. Nun hat Jens Spahn seine schärfste Kritikerin getroffen. Mehr

28.04.2018, 18:43 Uhr | Politik

Berliner Rede gegen AfD Hass für Worte gegen Hass

Seit ein paar Tagen weiß Matthias Zimmer, wie es sich anfühlt, in einem Shitstorm zu stehen. Der Grund: Der CDU-Abgeordnete hat eine vielbeachtete Rede gegen die AfD gehalten. Mehr Von Tobias Rösmann

25.04.2018, 09:26 Uhr | Rhein-Main

Armut in Deutschland Jeden Dritten werfen ungeplante Ausgaben von 1000 Euro aus der Bahn

Es muss bloß das Auto oder die Waschmaschine kaputtgehen, und etwa jeder dritte Deutsche stößt an seine finanziellen Grenzen. Materielle Not zieht sich nach offiziellen Zahlen weit durch die Gesellschaft. Mehr

23.04.2018, 13:33 Uhr | Wirtschaft

Entwicklungshilfe der Weltbank Eine Milliarden-Anleihe gegen die Armut

Weltbankchef Jim Yong Kim verlässt sich nicht mehr allein darauf, mit dem Geld der Anteilseigner Armut zu bekämpfen, sondern versucht zusätzlich, privates Investoren-Vermögen für Entwicklungsländer zu mobilisieren. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

20.04.2018, 02:59 Uhr | Wirtschaft

Armut im „Golden State“ Schatten auf Kalifornien

Es ist etwas faul im Ökoparadies. In dem „Vorzeigestaat“ ist das Leben für viele unbezahlbar geworden. Die grüne Politik macht das noch schlimmer. Mehr Von Winand von Petersdorff

15.04.2018, 22:25 Uhr | Wirtschaft

Opposition im Kabinett Warum „Spahnhofer“ Merkel provoziert

Islam-Debatte, Hartz IV, rechtsfreie Räume, zu lasches Vorgehen gegen Drogendealer: Fast jeden Tag machen Jens Spahn und Horst Seehofer mit kontroversen Aussagen auf sich aufmerksam und reizen die Kanzlerin. Dahinter steckt Kalkül. Mehr Von Oliver Georgi

05.04.2018, 14:09 Uhr | Politik

Gesundheit Können uns Steuern gesünder machen?

Steuern auf Softdrinks, Alkohol und Tabak können helfen, Volkskrankheiten zu mindern. Das zumindest legen Forscher nun nahe – und sehen darin auch eine Chance für die Armutsbekämpfung. Mehr

05.04.2018, 08:22 Uhr | Wirtschaft

Islam-Debatte Habeck fordert Entschuldigung von Seehofer

Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck kritisiert Horst Seehofer für dessen Äußerung, der Islam gehöre nicht zu Deutschland. Moderner Konservativismus heiße nicht „den Rechten hinterherzuhecheln“, sagte er der F.A.Z. Woche. Mehr

28.03.2018, 11:08 Uhr | Politik

Verletzungen bei Schülern Viel Sport und viel Stress sind gefährlich

Die Frankfurt University of Applied Sciences untersucht, warum sich Kinder in der Schule verletzen. Zu den überraschenden Erkenntnissen zählt, wie Verletzungsrisiko und Einkommen der Eltern zusammenhängen. Mehr Von Sascha Zoske

27.03.2018, 16:14 Uhr | Rhein-Main

TV-Kritik: „Hart aber Fair“ Das deutsche Wunder

Höhere Beschäftigung, steigende Einkommen: Dem Arbeitsmarkt in Deutschland geht es prächtig. Doch, was dazu geführt hat, diskutieren die Talkgäste von Frank Plasberg kaum. Sie arbeiten sich lieber an Einzelschicksalen und einer zeitlosen Frage ab. Mehr Von Frank Lübberding

27.03.2018, 07:01 Uhr | Feuilleton

Hartz-IV-Debatte Blüm über Spahn: Sie sind herzlos

Harte Worte von Norbert Blüm über Jens Spahn: Dieser sei „ohne Empathie“ für Hartz-IV-Empfänger. Viele von ihnen fühlten sich durch solche „sozialbürokratischen, eiskalten Bemerkungen“ diskriminiert, kritisiert der frühere Arbeitsminister unter Helmut Kohl. Mehr

22.03.2018, 08:11 Uhr | Politik

Handelsstreit Europa sollte auf Amerika zugehen

Trumps plumper Protektionismus ist eine Gefahr für den Welthandel. Aber das moralische Überlegenheitsgefühl der Europäer ist fehl am Platz. Gefragt sind Deeskalation und Realpolitik. Mehr Von Holger Steltzner

22.03.2018, 07:35 Uhr | Wirtschaft

Armut in Deutschland „Du, wir haben wenig Geld“

Jens Spahn findet, Hartz IV sei nicht gleichbedeutend mit Armut. Das mag plump klingen, rührt aber an eine wichtige Frage: Was bedeutet Armut für Betroffene in einem Sozialstaat? Eine Erkundung. Mehr Von Denise Peikert

19.03.2018, 12:04 Uhr | Gesellschaft

Aktuelle Berechnungen Hartz IV lohnt sich oft mehr als Arbeit

Wer eine vierköpfige Familie hat und arbeitet, kommt erst bei einem Lohn deutlich oberhalb des Mindestlohnes auf Hartz-IV-Niveau. Das zeigen neue Daten. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

19.03.2018, 06:31 Uhr | Wirtschaft

Wozu reicht Hartz IV? „Man kann davon überleben“

Sandra bezieht Hartz IV und ist wütend auf Jens Spahn. Für sie bedeutet Hartz IV Armut. Deswegen fordert sie den Minister auf, selbst einen Monat von 416 Euro zu leben. Ihre Petition haben schon mehr als 100.000 Menschen unterzeichnet. Mehr Von Fridolin Skala

17.03.2018, 10:52 Uhr | Politik

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Wann man arm ist

Der neue Gesundheitsminister Jens Spahn hat eine Debatte über soziale Ungleichheit losgetreten. Doch was ist Armut eigentlich – und was heißt es, in Deutschland arm zu sein? Mehr Von Laura Henkel

16.03.2018, 14:29 Uhr | Feuilleton

Kommentar Langzeitarbeitslose Abgehängt im Aufschwung

Noch nie hatten so viele Menschen eine Stelle wie heute. Der Arbeitsmarkt eilt von Rekord zu Rekord. Doch Langzeitarbeitslose profitieren davon kaum. Mehr Von Britta Beeger

16.03.2018, 11:02 Uhr | Wirtschaft

Arbeitgeber verteidigen Spahn „Hartz IV bedeutet nicht Armut“

Jens Spahn steht wegen Aussagen über Armut in der Kritik. Nun springen ihm die deutschen Arbeitgeber bei: Armut bekämpfe man nicht, indem man über die Höhe der Regelsätze diskutiere. Mehr

14.03.2018, 09:14 Uhr | Wirtschaft

Nach umstrittenen Äußerungen „Jens Spahn – leben Sie einen Monat von Hartz IV!“

Auf seine Aussagen zur Armut erhält Jens Spahn ein heftiges Echo. Eine Petition fordert ihn nun zum Selbstversuch auf. Vielen Internetnutzern gefällt das. Mehr

13.03.2018, 20:00 Uhr | Politik

Armutsforscher zu Spahn „Unser Sozialstaat hat ganz empfindliche Probleme“

Jens Spahn provoziert mit seinen Aussagen zu Hartz IV. Im FAZ.NET-Interview widerspricht der Armutsforscher Olaf Groh-Samberg dem CDU-Politiker und zeigt Schwächen des Sozialsystems auf. Mehr Von Fridolin Skala

13.03.2018, 10:22 Uhr | Politik
1 2 3 ... 14 ... 29  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z