Arbeitslosengeld: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Informelle Paare Gleich Arbeitslosengeld bei Zusammenzug

Paare, die nicht verheiratet sind, sollten nicht im Nachteil sein, befindet ein Sozialgericht in Celle. Kündige ein Partner seine Arbeitsstelle wegen eines Zusammenzugs, soll ihm sofort Arbeitslosengeld zustehen. Mehr

22.01.2018, 16:08 Uhr | Finanzen

Alle Artikel zu: Arbeitslosengeld

1 2 3 ... 6 ... 12  
   
Sortieren nach

Keine Aufträge mehr Arbeitslosengeld für Selbständige im EU-Ausland

Wenn ein Selbständiger ins EU-Ausland geht und Jahre später keine Aufträge mehr erhält, bekommt er dann im Gastland Arbeitslosengeld? Ja, hat jetzt der EUGH entschieden. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

21.12.2017, 08:10 Uhr | Beruf-Chance

Nur in Ausnahmefällen Gibt es Arbeitslosengeld künftig an der Supermarktkasse?

In Supermärkten kann man nicht nur Einkäufe erledigen, sondern mittlerweile auch Bargeld abheben. Bald soll dort auch das Arbeitslosengeld ausgezahlt werden können. Zumindest in einigen Fällen. Mehr

11.11.2017, 19:37 Uhr | Wirtschaft

Sozialversicherungen Frankreich begrenzt Arbeitslosengeld

Während Deutschland die Agenda 2010 entschärft, gehen die Franzosen in die andere Richtung. Ältere Arbeitslose sollen kürzer Geld erhalten als bislang. Mehr Von Christian Schubert, Paris

30.03.2017, 17:00 Uhr | Wirtschaft

Debatte um Agenda 2010 „Der einzige Lösungsweg ist Ausbildung und Beschäftigung“

Heinrich Alt, ehemaliger Vorstand der Arbeitsagentur, schaltet sich in die Agenda-2010-Debatte ein: Statt länger Arbeitslosengeld zu zahlen, solle der Bund sich auf die Arbeitsvermittlung fokussieren. Mehr Von Dietrich Creutzburg

14.03.2017, 22:07 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Dreister Griff in volle Kassen

Die SPD wirbt mit Leistungen in der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik um Wählerstimmen. Gerecht ist dieses Versprechen nicht, im Gegenteil. Mehr Von Sven Astheimer

07.03.2017, 13:32 Uhr | Wirtschaft

„Arbeitslosengeld Q“ Nahles nennt Kritiker der SPD-Pläne „von gestern“

Der SPD-Vorstand hat das „Arbeitslosengeld Q“ beschlossen. Gelten soll das nun nicht nur für Ältere, sondern für alle Arbeitslosen. Dem Deutschen Gewerkschaftsbund reicht das nicht. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

06.03.2017, 17:59 Uhr | Wirtschaft

Längeres Arbeitslosengeld Gewerkschaften loben Schulz-Vorstoß

Der SPD-Kanzlerkandidat will den Bezug von Arbeitslosengeld verlängern. Dafür erntet er Kritik von CSU wie Linken - und Zustimmung von den Gewerkschaften. Mehr

06.03.2017, 04:29 Uhr | Wirtschaft

CSU attackiert SPD-Idee „Herr Schulz will die Frührente mit 58 durch die Hintertür“

Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will mit einem „Arbeitslosengeld Q“ punkten. „Völlig realitätsfern“, kritisiert die CSU. Kritik kommt auch aus der Opposition. Mehr

05.03.2017, 12:12 Uhr | Wirtschaft

Angriff auf die Agenda 2010 Martin Schulz will mit „Arbeitslosengeld Q“ punkten

Der SPD-Kanzlerkandidat hat bereits angekündigt, die Agenda 2010 schleifen zu wollen. Nun wird die Partei offenbar konkret, was das bedeutet. Arbeitslose sollen mehr Hilfe bekommen. Mehr

04.03.2017, 10:23 Uhr | Wirtschaft

Arbeitslosenhilfe Was steckt hinter Schulz’ Attacke auf die Agenda 2010?

Die Agenda 2010 ist für viele Sozialdemokraten der Sündenfall ihrer Partei. Jetzt nimmt sich der designierte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die Reformen vor. Darum geht es. Mehr Von Sven Astheimer

20.02.2017, 13:01 Uhr | Wirtschaft

Sozialsysteme Schulz fordert Korrekturen bei Agenda 2010

Der designierte SPD-Kanzlerkandidat verlangt Korrekturen an der Agenda 2010, unter anderem eine längere Bezugsdauer des Arbeitslosengeld I. „Wenn Fehler erkannt werden, müssen sie korrigiert werden“, sagte Schulz. Mehr

20.02.2017, 04:22 Uhr | Politik

EU-Arbeitslosengeld Brüssel will Sozialtourismus erschweren

Ein Entwurf der EU-Kommission sieht vor, dass EU-Ausländer erst nach drei Monaten in den Genuss von Arbeitslosengeld kommen sollen. Die Kindergeldregelung wird aber nicht geändert. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

13.12.2016, 09:43 Uhr | Wirtschaft

Bezog zu viel Arbeitslosengeld Geldstrafe für Taxifahrer

Er hat die Einnahmen aus seinem Taxi-Job verschwiegen und deshalb zu viel Arbeitslosengeld kassiert. Angeklagt war ein Mann wegen Betrugs in Höhe von 24.000 Euro, so viel konnte ihm aber nicht nachgewiesen werden. Mehr

04.09.2015, 16:43 Uhr | Rhein-Main

Arbeitslosengeld Nahles’ vorgezogene Wahlgeschenke

Um Arbeitslosengeld zu beziehen, soll es demnächst reichen, wenn man vorher während drei Jahren ein Jahr lang Beiträge eingezahlt hat. Wo da der arbeitsmarktpolitische Vorteil liegen soll, muss die Ministerin erst mal erklären. Mehr Von Andreas Mihm

24.07.2015, 18:02 Uhr | Wirtschaft

Mehr Arbeitslosengeld I Die nächste Idee der Andrea Nahles

Arbeitsministerin Nahles schlägt vor, mehr Menschen unter den Schutz der Arbeitslosenversicherung zu stellen. Kommunen und Steuerzahler würden entlastet. Sogar die Arbeitgeber zeigen gewisse Sympathie. Mehr Von Sven Astheimer

24.07.2015, 10:46 Uhr | Wirtschaft

Rente mit 63 Union bietet Kompromissformel an

SPD und Union nähern sich in der Frage der Anrechnung von Arbeitslosigkeit für die Rente mit 63 an. Ausschlaggebend könnte der Bezug von Arbeitslosengeld I sein, berichtet die F.A.S. Der frühere SPD-Vorsitzende Müntefering kritisierte das Rentenpaket. Mehr

01.02.2014, 13:58 Uhr | Wirtschaft

Arbeitsagentur korrigiert Statistik Zahl der Niedriglöhner seit Jahren überschätzt

Die Korrektur einer Statistik der Bundesagentur für Arbeit liefert ein überraschendes Ergebnis: In Deutschland sind weitaus weniger Vollzeitarbeiter auf Hartz IV angewiesen als bisher vermutet. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

31.01.2014, 05:09 Uhr | Wirtschaft

Hartz IV Mehr Geld für selbständige Rumänen und Bulgaren

Die Zahl der selbständigen Rumänen und Bulgaren, die ergänzend Hartz IV empfangen, hat sich binnen zwei Jahren verdoppelt. Doch die Bundesagentur für Arbeit sieht kaum Anzeichen für eine Armutszuwanderung. Mehr Von Sven Astheimer

10.01.2014, 21:01 Uhr | Wirtschaft

Sozialleistungen für Zuwanderer Hartz IV für EU-Bürger wäre erst der Anfang

Die Macht der Europarichter ist groß – und betrifft bei weitem nicht nur die Grundsicherung in Deutschland. Auch Österreichs Rentensystem muss sich öffnen. Mehr Von Corinna Budras

10.01.2014, 17:27 Uhr | Wirtschaft

Bildungspaket im Alltag Warten auf drei Euro

Irrsinn der Bürokratie: Mithilfe des Bildungspakets können Familien, die Arbeitslosengeld oder Sozialhilfe beziehen, Zuschüsse beantragen. Doch im Alltag heißt das warten - auch für drei Euro. Mehr Von Matthias Trautsch, Frankfurt

16.12.2013, 19:50 Uhr | Rhein-Main

Olympique Marseille Fußball ohne Zuckerguss

Olympique Marseille ist aus Abneigung der Fans gegenüber den von Scheichs finanzierten Klubs aus Paris und Monaco zum größten gemeinsame Nenner dr Franzosen geworden. Das Team beherrscht den rauhen Abwehrkampf und wird ihn auch in Dortmund (20.45 Uhr) zeigen. Mehr Von Charlotte Schneider

30.09.2013, 17:28 Uhr | Sport

Hartz IV Frauen müssen häufiger aufstocken

Im Niedriglohnsektor müssen 1,3 Millionen Menschen ihr Gehalt mit Hartz IV aufstocken. Frauen sind häufiger betroffen als Männer, besagt nun eine neue Berechnung der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung. Mehr

22.06.2013, 08:32 Uhr | Beruf-Chance

Arbeiten und Hartz IV Weniger Aufstocker in Deutschland

Gleichzeitig arbeiten und Hartz IV bekommen: Das trifft weniger Leute als vor einem Jahr. Die Situation entspannt sich. Mehr Von Sven Astheimer

08.05.2013, 11:37 Uhr | Wirtschaft

Urteil des EUGH Arbeitslosengeld gibt’s nur am Wohnort

Ein Arbeitsloser, der in Deutschland wohnt und zuletzt in Holland gearbeitet hat, muss sich zwecks Arbeitslosengeld an die deutschen Behörden wenden. Das hat der EUGH entschieden. Drei Grenzgänger hatten geklagt. Mehr

11.04.2013, 19:00 Uhr | Beruf-Chance
1 2 3 ... 6 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z