HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Anleihekauf

Beschluss der Fed Notenbanken suchen das Bremspedal

Die Fed will bald über eine Verkleinerung ihrer Bilanz beschließen, indem sie weniger Anleihen kauft. In Europa ist man noch nicht so weit. Die Märkte kümmern sich bisher nicht darum. Mehr

26.05.2017, 10:14 Uhr | Finanzen
Alle Artikel zu: Anleihekauf
1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

EZB-Anleihekäufe Vorsicht vor den Touristen am Kapitalmarkt

Fachleute diskutieren über ein Ende der EZB-Anleihekäufe. Dabei machen einzelne Klassen weniger Sorgen als eine bestimmte Art von Anlegern. Mehr Von Gerald Braunberger

31.03.2017, 18:12 Uhr | Finanzen

Banken, nicht Staaten Was die EZB gerade wirklich tut

Die Euro-Währungshüter haben im Dezember beschlossen, mehr Papiere mit kurzen Laufzeiten zu kaufen und gleichzeitig das große QE-Programm ab April zu verringern. Was dahintersteckt, schätzen die Anleger richtig ein. Eine Erklärung. Mehr Von Gerald Braunberger

28.01.2017, 11:36 Uhr | Finanzen

Geldpolitik Bundesbank-Präsident hat EZB-Beschluss nicht zugestimmt

Der Beschluss des Rats der EZB zur Ausweitung der Anleihekäufe ist nicht einstimmig gefallen. Der Bundesbankpräsident hat Einwände geäußert, EZB-Chef Draghi spricht hingegen von open end. Mehr Von Philip Plickert

08.12.2016, 18:09 Uhr | Wirtschaft

Geldpolitik EZB verlängert Programm für Anleihekäufe

Die Europäische Zentralbank verlängert den milliardenschweren Kauf von Staatsanleihen und anderen Wertpapieren bis Ende Dezember 2017. Die Notenbank will allerdings weniger Geld in den Markt geben. Mehr

08.12.2016, 13:55 Uhr | Wirtschaft

Bank von Japan Gegen die Kritiker des Negativzinses

Die Bank von Japan überprüft ihre Geldpolitik. Ihr Leiter Kuroda findet, die Japaner seien noch zu sehr an Deflation gewöhnt. Das Wachstum ist wacklig. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

20.09.2016, 09:31 Uhr | Finanzen

Britische Notenbank Negative Renditen bedrohen Anleihenkaufprogramm

Die Bank of England kann weniger Anleihen kaufen als geplant. Deshalb könnte das Kaufprogramm der Notenbank in den kommenden Wochen in Frage gestellt werden. Mehr Von Marcus Theurer, London

11.08.2016, 09:30 Uhr | Finanzen

Nach Fehlstart Bank von England will Anleihen später nachkaufen

Die britische Notenbank hat zu Beginn ihrer neuen Anleihekäufe nicht so viele Title kaufen können wie sie wollte. Nun erklärt sie, was daraus folgt. Und veröffentlicht neue Zahlen zur Stimmung im Land. Mehr

10.08.2016, 14:35 Uhr | Finanzen

Zentralbanken Lieber Anleihekäufe als Negativzinsen

Von der Übergangslösung in den Dauerzustand: Notenbanken senden Signale, die auf Zweifel am Sinn von Negativzinsen deuten. Die Märkte beantworten dies mit neuen Tiefs von Anleiherenditen. Mehr Von Gerald Braunberger

10.08.2016, 08:43 Uhr | Finanzen

Zinssenkung und Anleihekauf Bank of England wehrt sich gegen den Brexit-Absturz

Nach dem Brexit-Votum haben die britischen Währungshüter ein ganzes Maßnahmen-Paket auf den Weg gebracht: Es geht um 60 Milliarden Pfund für Staatsanleihen. Und noch mehr. Mehr

04.08.2016, 13:02 Uhr | Wirtschaft

Anleihenmarkt Unternehmensanleihen unter Wasser

Nach den Renditen der Staatsanleihen fallen nun auch die Renditen der Unternehmensanleihen in den negativen Bereich. Die Kaufpläne der EZB haben einen deutlichen Rückgang bewirkt. Mehr Von Markus Frühauf

29.03.2016, 18:31 Uhr | Finanzen

Anleihekäufe Wie die Geldpolitik der EZB Anlegern nutzt

Die Europäische Zentralbank kauft jetzt auch Anleihen von Unternehmen. Das können Anleger mit Indexfonds für sich nutzen. Mehr Von Thomas Klemm

27.03.2016, 17:23 Uhr | Finanzen

Strafzinsen und Anleihekäufe Wenn Geldpolitik zum Risiko wird

Die negativen Folgen der EZB-Geldpolitik werden sichtbarer, Deutschland erleidet immer größere Wohlfahrteinbußen. Könnte es sein, dass Mario Draghis Strategie auf einer falschen Analyse beruht? Mehr Von Holger Steltzner

12.03.2016, 11:09 Uhr | Wirtschaft

Mario Draghi zum EZB-Entscheid Wir schaffen weitere Anreize für die Banken

Höhere Strafzinsen, massiv ausgeweitete Anleihekäufe und ein neues Kreditprogramm für die Banken: EZB-Präsident Draghi erklärt, wieso er die Geldpolitik abermals gelockert hat. Mehr

10.03.2016, 15:22 Uhr | Wirtschaft

Anleihekäufe EZB macht Geheimabkommen öffentlich

Notenbanken haben ein Geheimabkommen für Anleihekäufe über 500 Milliarden Euro genutzt. Der Verdacht der verbotenen Staatsfinanzierung lag nahe. Nun macht die EZB das Abkommen transparent. Mehr

06.02.2016, 10:58 Uhr | Wirtschaft

Niedrigzins EZB setzt Anleihekäufe unverändert fort

Nach der Ratssitzung der Europäischen Zentralbank bleiben die Leitzinsen unverändert. Die Geschäftsbanken zahlen weiter Strafzinsen, der Euro reagiert kaum. Mehr

21.01.2016, 13:53 Uhr | Wirtschaft

Monetäre Staatsfinanzierung Der Pinocchio-Moment des Notenbankers

Betreibt die EZB monetäre Staatsfinanzierung, die verboten ist? Die Notenbanker bestreiten das. Doch im Fall Irlands hat die EZB nun indirekt bestätigt, dass die Regeln verletzt wurden. Mehr Von Philip Plickert

11.12.2015, 12:40 Uhr | Wirtschaft

Geldpolitik in Europa EZB soll Anleihekäufe bremsen

Wieder steht die Europäische Zentralbank wohl kurz davor, ihre Geldpolitik zu lockern. Der Wirtschaftsweise Volker Wieland warnt und empfiehlt das Gegenteil. Mehr Von Philip Plickert

02.12.2015, 08:00 Uhr | Wirtschaft

Inflation im Euroraum Ist das 2-Prozent-Inflationsziel der EZB noch zeitgemäß?

Die EZB pumpt weiter Geld in die Märkte - und will so die Inflation auf zwei Prozent steigern. Einige Ökonomen fänden null Prozent besser, andere warnen davor. Umstritten ist der Faktor Demographie. Mehr Von Philip Plickert

16.11.2015, 11:37 Uhr | Finanzen

Geldpolitik Anleihekäufe der Notenbanken bewirken höhere Verschuldung

Die EZB pumpt jeden Monat Milliarden in die Märkte und will ihr Kaufprogramm ausweiten. Doch die Folgen sind gefährlich. Mehr Von Markus Frühauf

04.11.2015, 11:30 Uhr | Finanzen

Kaufprogramm EZB sorgt mit ihren Anleihekäufen für Engpässe

Analysten schauen vor allem auf Bundesanleihen. Zweijährige sinken auf niedrigstes Renditeniveau aller Zeiten. Banken rechnen derweil mit einer geringen Profitabilität, weil die EZB-Käufe ihre Margen belasten. Mehr Von Markus Frühauf

24.10.2015, 14:22 Uhr | Finanzen

Kreditvergabe EZB geht beim Anleihekauf mehr ins Risiko

Im Fall einer Staatspleite wird die Notenbank keinen bevorrechtigten Gläubigerstatus durchsetzen. Das erwarten zumindest viele Ökonomen. Mehr Von Philip Plickert

14.08.2015, 12:51 Uhr | Finanzen

Anleihekäufe Die EZB erkauft sich immer mehr Marktmacht

Bei Pfandbriefen und Verbriefungen trocknet der Markt aus. Grund sind die Käufe der Notenbank. Private Investoren fühlen sich von ihr verdrängt. Mehr Von Markus Frühauf

05.06.2015, 22:22 Uhr | Finanzen

Dax-Tief Wetten gegen Deutschland

Zahlungskräftige Spekulanten nehmen Deutschland ins Visier: Sie gehen davon aus, dass es mit den deutschen Kursen bergab geht und damit ihre Rendite steigt.  Mehr Von Gerald Braunberger

29.04.2015, 20:03 Uhr | Finanzen

Anleihekäufe Spekulation auf Inflation

Viele Großanleger vertrauen Mario Draghi: Sie erwarten eine steigende Inflationsrate und kaufen Anleihen, die gegen Geldentwertung schützen. Mehr Von Gerald Braunberger

24.04.2015, 11:59 Uhr | Finanzen
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Kommentar Kleine Rentenfreiheit

Union und SPD haben der gesetzlichen Rentenversicherung viele Milliarden Zusatzkosten aufgehalst. Jetzt setzt die Rentenpolitik endlich mal an der richtigen Stelle an. Mehr Von Heike Göbel 10