Air Berlin: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nach Ryanair-Einstieg Eurowings beendet Zusammenarbeit mit Laudamotion

Das ging schnell: Keine drei Monate nach ihrem Beginn soll die Zusammenarbeit von Laudamotion mit der Lufthansa-Tochter schon wieder vorbei sein. Der Grund dafür dürfte in Dublin sitzen. Mehr

20.04.2018, 11:54 Uhr | Wirtschaft
Allgemeine Infos über Air Berlin

Air Berlin ist eine 1978 gegründete Fluggesellschaft, deren Heimatflughafen in Berlin-Tegel liegt. Zuletzt war die Fluglinie in den Medien präsent, nachdem sie im August 2017 einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt hatte.

Abwärtstrend deutete schon seit 2013 Probleme an
Schon seit mehreren Jahren zeichneten sich bei Air Berlin Schwierigkeiten ab. Im Rahmen einer Restrukturierung mussten 900 Arbeitsplätze gestrichen werden. Zudem sollten ein Gehaltsverzicht der verbleibenden Arbeitnehmer und weitreichende Umstrukturierungen der Flugverbindungen zur finanziellen Gesundung des Unternehmens beitragen. Dieses Ansinnen war jedoch nicht von Erfolg gekrönt – das Geschäftsjahr 2013 musste mit einem Verlust von 315,5 Millionen Euro beendet werden. Nach einem Abbau der gesamten Flotte – mittlerweile besitzt Air Berlin nur noch geleaste Flugzeuge – wurde eine weitreichende Restrukturierung angekündigt.

Unter Thomas Winkelmann: Fluggesellschaft in Insolvenz
Nach nur wenigen Monaten im Amt musste Thomas Winkelmann, der zuvor Stefan Pichler als CEO von Air Berlin abgelöst hatte, den Antrag auf Insolvenzeröffnung stellen. Ein Übergangskredit, der durch eine Bundesbürgschaft abgesichert ist, soll nun den laufenden Betrieb gewährleisten. Allerdings kämpft Air Berlin nicht nur mit finanziellen Schwierigkeiten, sondern auch mit dem Personal. Zuletzt hatten sich über 200 Piloten krankgemeldet, um ihren Unmut über gescheiterte Gespräche auszudrücken. Die Sanierungsbemühungen der Fluggesellschaft werden dadurch ernsthaft bedroht.

Alle Artikel zu: Air Berlin

1 2 3 ... 14 ... 29  
   
Sortieren nach

Programm „Topbonus“ Jetzt sind auch die Air-Berlin-Meilen weg

Nach der Insolvenz von Air Berlin hatten Kunden die Hoffnung, sie könnten ihre Meilen behalten. Auch diese Hoffnung ist nun enttäuscht. Was Kunden jetzt tun müssen. Mehr

04.04.2018, 08:39 Uhr | Finanzen

Laudamotion Ryanair will Niki Laudas Fluggesellschaft übernehmen

Laudamotion heißt der Nachfolger der insolventen Air-Berlin-Tochtergesellschaft Niki. Jetzt steigt überraschend Ryanair ein – und hat Großes vor. Mehr

20.03.2018, 12:17 Uhr | Wirtschaft

Neuer Sommerflugplan Warum kein Fluggast Air Berlin vermissen wird

Am Sonntag tritt der neue Sommerflugplan in Kraft, Fluggäste können sich freuen. Trotz der Air-Berlin-Pleite wird es von Deutschland aus mehr Starts geben als im Jahr zuvor. Allein eine Destination wird von 24 Flughäfen angeflogen. Mehr

19.03.2018, 12:48 Uhr | Finanzen

Ziel Tarifkommission Vereinigung Cockpit will Rechte von Germania-Personal stärken

Die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit strebt eine Tarifkommission für Piloten an, muss hierbei aber Vorsicht walten lassen, da bei ihrem letzten Versuch alle Mitglieder gekündigt wurden. Mehr Von Timo Kotowski

15.03.2018, 20:58 Uhr | Wirtschaft

Plus 70 Prozent Die Lufthansa verdient so viel Geld wie nie zuvor

Air Berlin geht unter, der deutsche Marktführer trumpft auf: Es läuft für die Lufthansa. Für dieses Jahr ist der Chef aber nicht ganz zu euphorisch. Mehr

15.03.2018, 08:43 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Lufthansa Spohr darf 5 Jahre weiter führen

Unter Carsten Spohr war die Lufthansa der große Gewinner nach der Air-Berlin-Insolvenz. Trotzdem warten auf den Konzern weitere Herausforderungen. Mehr Von Timo Kotowski

14.03.2018, 16:15 Uhr | Wirtschaft

Urteil EuGH stärkt Fluggastrechte bei Umsteigeflügen

Hat ein Umsteigeflug Verspätung, weil ein Teilflug sich verzögert hat, können Kunden eine ausländische Fluggesellschaft auch im Inland auf Schadenersatz verklagen. Eine Bedingung muss allerdings erfüllt sein. Mehr

07.03.2018, 10:48 Uhr | Finanzen

Sun-Express-Chef im Gespräch Lieber Antalya statt Teneriffa

Drei Millionen Passagiere will Sun Express aus dem deutschsprachigen Raum 2018 an türkische Strände fliegen. Der Chef erklärt, warum sich das mehr lohnt, als spanische Inseln anzusteuern. Mehr Von Timo Kotowski

06.03.2018, 22:34 Uhr | Wirtschaft

Daimlers größter Aktionär Doktor Z. und die Chinesen

Ein Chinese ist nun größter Aktionär von Daimler. Der Vorstand tut erfreuter, als er ist. Und alle fragen sich: Was hat der Neue mit dem Mercedes-Stern eigentlich vor? Mehr Von Georg Meck

03.03.2018, 17:35 Uhr | Wirtschaft

Innerdeutsche Flüge Lufthansa und Eurowings haben 87 Prozent Marktanteil

Einen „nationalen Champion“ wollte die Bundesregierung nach der Insolvenz der Fluggesellschaft Air Berlin. Eine neue Analyse zeigt jetzt, wie mächtig die Lufthansa in Deutschland mittlerweile ist. Mehr

02.03.2018, 13:57 Uhr | Wirtschaft

Gutachten Insolvenzverschleppung bei Air Berlin?

Kam der Insolvenzantrag von Air Berlin zu spät? Das legt offenbar ein Gutachten von Wirtschaftsprüfern nahe. Vielleicht können die Gläubiger auch Geld vom Großaktionär Etihad bekommen. Mehr

18.02.2018, 11:17 Uhr | Wirtschaft

Gastbeitrag Wolfgang Clement Neustart für das Wirtschaftsministerium

Das Haus kann das Herz und Hirn der Sozialen Marktwirtschaft sein. Es liegt am Wirtschaftsminister oder der Wirtschaftsministerin, wie viel dort bewegt wird. Mehr Von Wolfgang Clement

17.02.2018, 14:05 Uhr | Wirtschaft

Für innerdeutsche Passagiere Bald mehr Flüge als vor der Air-Berlin-Pleite

Nach der Air-Berlin-Insolvenz hatten sprunghaft gestiegene Flugpreise die Kunden empört. Es lag an mangelndem Wettbewerb. Die Branche sagt jetzt: Bald gibt es sogar mehr Konkurrenz. Mehr

01.02.2018, 21:31 Uhr | Finanzen

Verlagerung Eurowings fliegt Langstrecken nicht mehr von Köln

Bisher fliegt die Lufthansa-Tochter Eurowings von Köln aus nach Kapstadt und Havanna. Das soll sich ändern. Bald müssen die Passagiere zu einem anderen Flughafen fahren. Mehr

01.02.2018, 14:47 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Lehren aus dem Fall Air Berlin

Die größte Insolvenz in der deutschen Luftfahrt ist eine Geschichte der Patzer. Der EU ist es zu verdanken, dass jetzt endlich wieder Wettbewerb am Himmel stattfindet. Mehr Von Timo Kotowski

29.01.2018, 14:45 Uhr | Wirtschaft

Insolvente Fluggesellschaft Staat und Kunden verlieren Millionen durch Air Berlin

Gläubiger der Fluggesellschaft Air Berlin dürfen nicht mehr damit rechnen ihr Geld von Air Berlin zurückzubekommen. Das komplette Vermögen der Airline reicht einfach nicht – um alles zu bezahlen. Mehr

24.01.2018, 19:26 Uhr | Wirtschaft

Der Tag Dieselautos vor Gericht, Merkel in Davos

Die Deutsche Umwelthilfe will per Klage erreichen, dass bestimmte Dieselautos aus dem Verkehr gezogen werden, in Davos sprechen Merkel und Macron und um den deutschen Filmtitel „Fack Ju Göhte“ ist ein Rechtsstreit entbrannt. Mehr

24.01.2018, 07:17 Uhr | Wirtschaft

Niki-Kommentar Laudas Wagnis

Österreich bekommt mit Niki wieder so etwas wie eine nationale Fluggesellschaft. Aber auf Herrn Lauda hat niemand gewartet. Mehr Von Timo Kotowski

23.01.2018, 22:01 Uhr | Wirtschaft

Zuschlag für Airline Das riskante Spiel des Niki Lauda

Niki Lauda ist eine der schillerndsten Persönlichkeiten der Luftfahrtbranche. Geschenkt hat er noch nie etwas – weder sich noch anderen. Jetzt will er die Fluggesellschaft retten, die seinen Namen trägt. Mehr Von Corinna Budras

23.01.2018, 13:05 Uhr | Wirtschaft

Fluggesellschaft Niki soll Ende März wieder fliegen

Niki Lauda will dafür sorgen, dass die insolvente Fluggesellschaft schon bald wieder abhebt. Die passenden Flugzeuge fehlen ihm allerdings noch. Und die Piloten sind gar nicht begeistert. Mehr

23.01.2018, 12:42 Uhr | Wirtschaft

Billigfluggesellschaft Easyjet profitiert von Pleiten der Konkurrenz

Air Berlin, Alitalia, Monarch – gleich mehrere große Fluggesellschaften haben im vergangenen Jahr Insolvenz angemeldet. Jetzt hat Easyjet seinen Umsatz deutlich gesteigert – und hat noch mehr vor. Mehr

23.01.2018, 11:46 Uhr | Wirtschaft

Der Tag Weltwirtschaftsforum beginnt in Davos

In Davos beginnt der Weltwirtschaftsgipfel, eine Ärztin klagt vor dem Bundesgerichtshof auf Löschung aus dem Internetportal Jameda und die EU-Finanzminister wollen die schwarze Liste von Steueroasen kürzen. Mehr

23.01.2018, 07:11 Uhr | Wirtschaft

Luftverkehr Lauda erhält Zuschlag für Fluglinie Niki

Der österreichische Gläubigerausschuss hat sich im Bieterverfahren um die insolvente Air-Berlin-Tochter überraschend für Ex-Rennfahrer Niki Lauda entschieden. Die Belegschaft dürfte nicht jubeln. Mehr

23.01.2018, 06:24 Uhr | Wirtschaft

Der Tag 55 Jahre Élysée-Vertrag

Parlamente feiern 55 Jahre Élysée-Vertrag. SPD und Union bereiten Koalitionsverhandlungen vor. Die Euro-Finanzminister beraten über griechisches Reformprogramm. Der Gläubigerausschuss berät im Insolvenzverfahren zur Fluglinie Niki. Mehr

22.01.2018, 07:05 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 14 ... 29  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z