Home
http://www.faz.net/-gqe
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Nach Protesten Ungarns Regierungschef zieht Internet-Steuer zurück

Tausende Ungarn sind auf die Straße gegangen gegen eine geplante Internet-Steuer. Sie fürchteten um Demokratie und Freiheit. Nun zieht Regierungschef Orban das Vorhaben zurück. Die Diskussion sei „entgleist“. Mehr

Einigung mit der Ukraine Russland sagt Gasversorgung für den Winter zu

Nach monatelangem Gezerre haben Russland und die Ukraine ihren Gasstreit vorerst beigelegt. Zumindest bis März 2015 soll das Gas nun wieder fließen - was auch für die EU eine gute Nachricht ist. Mehr 1 3

Joseph Schumpeter Vergesst mir die Banken nicht!

Joseph Schumpeter hat in seiner Theorie den „schöpferischen Zerstörer“ mit der Finanzwirtschaft zusammengebracht. Jeder Pionier braucht Banker. Aus unserer Serie „Die Weltverbesserer“. Mehr Von Gerald Braunberger 1 7

Nach Insolvenz Der Nürburgring wird russisch

Der finanziell angeschlagene Düsseldorfer Unternehmer Robertino Wild, dem zwei Drittel der Besitzgesellschaft gehörten, ist aus dem Käuferkreis ausgeschieden. Zum Zuge kommt nun ein Geschäftspartner von Roman Abramovitsch. Mehr 1 7

IBM-Supercomputer „Watson“ analysiert künftig Twitter

IBM und Twitter wollen in der Auswertung von Daten gemeinsame Sache machen. Der Supercomputer Watson soll die täglich etwa 500 Millionen Tweets durchforschen – und Unternehmen wertvolle Informationen liefern. Mehr Von Carsten Knop 1 10

Handelsabkommen mit Amerika Jeder zweite Deutsche findet TTIP gut

Was halten die Bundesbürger vom geplanten Freihandelsabkommen mit den Vereinigten Staaten? Offenbar sind mehr dafür als dagegen, wie eine überraschende neue Umfrage zeigt.  Mehr 4 8

Deutsche Konjunktur Umsatzeinbruch im Einzelhandel

Die deutschen Einzelhändler haben im September den größten Umsatzeinbruch seit sieben Jahren verzeichnet. Insgesamt ist das laufende Jahr aber gar nicht schlecht - bisher. Mehr

Heiratsmarkt Chinesinnen wollen den „erschwinglichen Mann“

Chinesische Frauen ändern bei der Partnerwahl ihre Präferenzen: die Männer müssen nicht mehr viel Geld haben, sondern sich um den Partner kümmern und gut kochen können. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai 4

Pläne der Bundestagsfraktion Union schmiert Zuckerbrot für Arbeitslose

Wer sich als Hartz-IV-Bezieher besonders eifrig um Arbeit bemüht, könnte künftig dafür belohnt werden. Ersetzen neue Förderbetriebe bald die umstrittenen Ein-Euro-Jobs?  Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin 1

Handy-Krise? Nur 3 Milliarden Euro Gewinn - Samsung schwächelt

Der größte Smartphone-Hersteller der Welt hat ein für seine Verhältnisse schwaches Ergebnis vorgelegt. In den zurückliegenden drei Monaten schaffe Samsung bloß 3 Milliarden Euro Gewinn. Sorgen macht das Handy-Geschäft. Mehr 3 2

Ganz neue Töne Lokführer verlängern Streikpause und wollen über Inhalte verhandeln

Streikpause bis zum 2. November und es wird über Inhalte verhandelt - wird nun alles gut für Bahnkunden? Unterdessen streiten sich EVG und GDL weiter wie die Kesselflicker. Mehr Von Dietrich Creutzburg 10 2

Atomausstieg Vattenfall-Klage kostet schon jetzt Millionen

Die Klage des Energiekonzerns Vattenfall gegen Deutschland ist brisant: Denn darüber entscheidet ein Schiedsgericht in Washington. Das ist Wasser auf die Mühlen der Gegner des TTIP-Freihandelsabkommens. Mehr Von Henrike Roßbach, Berlin 56 16

Kommentar Die digitale Schizophrenie

Die Deutschen begeistern sich für Technik - verschlafen aber die digitale Revolution in der Industrie. In Tagungen und Workshops wird zwar über die neue Technikwelt geredet, doch akuten Handlungsdruck spürt man kaum. Mehr Von Carsten Knop 64 43

Umstrittener Taxi-Konkurrent Französisches Gericht verurteilt Uber zu 100.000 Euro Strafe

Zum ersten Mal wird der Fahrdienst-Vermittler Uber mit einer Geldstrafe belegt. Ein Gericht in Frankreich wirft dem Anbieter betrügerische Aktivitäten vor. Mehr 7 8

Hass im Internet Ein Algorithmus gegen Trolle

Im Internet sind viele Menschen unterwegs, die nichts anderes machen, als Schimpf-Kommentare zu schreiben. Jetzt hat ein Tüftler offenbar einen Algorithmus entwickelt, der sie identifizieren kann. Mehr 63 26

Beschwerde nach Online-Auktion Käufer muss negative Ebay-Bewertung löschen

Ein Ebay-Käufer ist unzufrieden mit der Ware und beschwert sich öffentlich sichtbar – zu Unrecht, wie nun ein Gericht entschied. Der Mann muss seinen Kommentar zurücknehmen. Mehr 5 5

Strengere Kontrollen Die EZB-Aufsicht wird die Banken härter rannehmen

Die Deutschen Banken müssen sich auf intensivere und strengere Kontrollen gefasst machen. Unter anderem prüft die EZB Geschäftsmodelle und schreibt mehr Kapital vor. Mehr Von Hanno Mußler 6 1

TV-Kritik: Hart aber fair „Morgen verkauft Lucke Rheumadecken“

Mit seinen Warnungen vor Niedrigzinsen und Eurokrise stand AfD-Chef Lucke weniger allein da als gewohnt. In „Hart aber fair“ übertrumpfte ihn eine ARD-Journalistin noch mit ihren düsteren Prognosen. Mehr Von Daniel Mohr 312 87

Energiepolitik Vattenfall will aus deutscher Braunkohle aussteigen

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall stellt schon länger Geschäftsteile zum Verkauf. Nun geht es mit der ostdeutschen Braunkohle auch ums Kerngeschäft. Auch wegen Schwedens neuer Regierung. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin 15 10

Online-Vermittlungsbörsen Der Fiskus ist Airbnb und Uber auf der Spur

In der „Sharing Economy“ teilen sich Privatleute Autos und Wohnungen. Wer daran verdient, muss Steuern zahlen. Die Fahnder müssen erfinderisch werden. Mehr Von Joachim Jahn und Manfred Schäfers 2 3

Wirtschaftsminister Schmid sieht staatliche Investitionsprogramme skeptisch

Die Konjunkturprognosen für Deutschland zeigen nach unten. Was also tun? Der baden-württembergische Wirtschaftsminister Nils Schmid will Forschungs- und Entwicklungsleistungen von mittelständischen Unternehmen steuerlich begünstigen. Mehr Von Rüdiger Soldt 3 2

Aktie im Plus Volkswagen steigert Gewinn - dank China

Beinahe 3 Milliarden Euro Gewinn in drei Monaten: Das Geschäft des größten Autobauers Europas läuft. Besonders in China - allen Widrigkeiten zum Trotz. Mehr 1

Traumschiff Kreuzfahrt in die Insolvenz

Ein Traumschiff ist kein Garant für Traumgeschäfte. Der Eigner der „Deutschland“ hat Insolvenzantrag gestellt. Während die Quoten der TV-Serie stimmen, mangelt es dem Kreuzfahrtschiff an Passagieren. Ist es noch zu retten?  Mehr Von Timo Kotowski 15 10

China Audi ruft 270.000 Autos zurück

Wegen Problemen mit der Airbag-Software muss Audi in China 270.000 Autos zurück in die Werkstätten holen. Zugleich steht das Unternehmen auch anderen Gründen unter dem Druck der Behörden. Mehr 4

Deutschland Zahl der Arbeitslosen sinkt deutlich

Trotz vieler schwacher Konjunkturzahlen zeigt sich der deutsche Arbeitsmarkt weiter robust: Immer weniger Menschen suchen einen Arbeitsplatz. Und mehr als 500.000 offene Stellen zählen die Arbeitsagenturen. Mehr 11 1

Sinkende Staatseinnahmen Wackelt jetzt die schwarze Null?

Wolfgang Schäuble hat sie stolz präsentiert: die erste schwarze Null seit 1969. Jetzt schwächelt die Wirtschaft und in die Staatskassen fließt weniger Geld, hat die F.A.Z. aus dem Kreis der Steuerschätzer erfahren. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin 11 4

ImmobilienScout24 Hier ist Wohnen deutlich teurer geworden

Die Preise für Neuvermietungen haben in den vergangenen fünf Jahren mitunter merklich zugelegt. Vor allem in mittelgroßen Städten wie Wolfsburg und Ingolstadt. Und in einer deutschen Metropole. Mehr 2 16

Dumme Maut

Von Manfred Schäfers

Dobrindts Maut-Konzept ist noch lange nicht gut. Es baut auf Missgunst – und das Verhältnis von Aufwand und Ertrag stimmt einfach nicht. Mehr 35 36

Umfrage

Sparen Sie angesichts der niedrigen Zinsen noch?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Deutschland sticht in See

Das „Traumschiff“ steuert in die Insolvenz: Es erwirtschaftet schlicht zu wenig Geld – obwohl das Interesse an Kreuzfahrten so groß ist wie nie zuvor, wie unsere Grafik des Tages zeigt. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden