Home
http://www.faz.net/-gqp
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Recht & Steuern

Vorgetäuschte Diskriminierung? Das Geschäft mit den Schein-Bewerbungen

Erstmals hat in Deutschland ein Staatsanwalt Anklage erhoben, weil jemand mit vorgetäuschten Stellenbewerbungen und anschließenden Schadensersatzforderungen wegen angeblicher Diskriminierung systematisch Unternehmen betrogen haben soll. Mehr Von Joachim Jahn 20 42

Schwarzgeld Rekord bei Selbstanzeigen von Steuerbetrügern

Im neuen Jahr gelten für Selbstanzeigen reuiger Steuersünder deutlich schärfere Regeln. Deshalb ist die Zahl der Selbstanzeigen 2014 noch einmal deutlich in die Höhe geschnellt. Mehr 5 14

„Kein Verstoß gegen EU-Recht“ Die Maut diskriminiert niemanden

Die deutschen Mautpläne verstoßen nicht gegen das Europarecht, meint ein Experte. Im Gegenteil: Es sei geradezu ein Gebot der Gerechtigkeit, Ausländer an den Kosten zu beteiligen, die sie selbst verursachen. Mehr Von Friedemann Kainer 1 1

Pflichtmitteilungen von Firmen Ad hoc wird mancher Unsinn publiziert

Den Weg zu einer anlegerorientierten Ad-hoc-Publizität, die dem Emittenten zumutbar ist, hat die Wertpapieraufsicht nicht gefunden. Viele Mitteilungen sind sehr rätselhaft. Mehr Von Josef Leis 6

Streit um Beförderungen Richterklagen lähmen Bundesfinanzhof

Am Bundesfinanzhof gärt es: Personalquerelen behindern die Arbeit am obersten Gericht für Steuer- und Zollklagen. Der Hintergrund sind Konkurrentenklagen auf allen Ebenen. Mehr Von Joachim Jahn 2 12

Steuervorteile Warum Pegida vielleicht nicht gemeinnützig ist

Die Pegida-Bewegung will gemeinnützig werden, damit Spender ihre Überweisungen von der Steuer absetzen können. Doch das ist gar nicht so einfach. Mehr Von Patrick Bernau 42 27

Mehr Recht & Steuern
  1 3 4 5
   
 

Nach dem Urteil Staatsanwälte sehen im Fall Hoeneß keine Verschwörung

Nach dem Urteil gegen Uli Hoeneß sind noch viele Fragen offen: Hat er im Interesse des FC Bayern gehandelt? Und wie konnte der Prozess so schnell vorbei sein? Die Staatsanwaltschaft gibt nun Antworten. Mehr Von Henning Peitsmeier, München 87 13

EU-Gipfel in Brüssel Durchbruch im Kampf gegen Steuerflucht

Luxemburg und Österreich geben im Kampf gegen die Steuerflucht ihren Widerstand auf. Die Vorschriften in der EU werden schärfer, der Beschluss fällt einstimmig. Demnächst wird damit so manches Schlupfloch geschlossen. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 12 15

Maschmeyer, Tönnies und Prinz Prominente mit dubiosen Fonds

Nach der Verurteilung von Uli Hoeneß kommen nun die Geldanlagen mehrerer norddeutscher Prominenter in der Schweiz auf den Prüfstand. Mehr Von Hanno Mußler 17 15

Medienbericht Hatte Hoeneß bis zu 400 Millionen auf dem Konto?

Mit wie viel Geld hat Uli Hoeneß spekuliert? Mit bis zu 400 Millionen Euro, heißt es jetzt in einem Medienbericht. Auch Bayern-Spieler hätten Konten in der Schweiz gehabt. Mehr 108 40

Prozess gegen Uli Hoeneß Der vierte Prozesstag hat begonnen

Im Prozess gegen Uli Hoeneß hat der vierte Verhandlungstag begonnen. Der Richter hat die Beweisaufnahme abgeschlossen, Staatsanwalt und Verteidigung bereiten sich nun auf die Schlussplädoyers vor. Mehr 1

Uli Hoeneß Der verrückteste Prozess seit Jahrzehnten

Uli Hoeneß redet sich fast ins Verderben, sein Anwalt fällt ihm ins Wort, und die Zockereien versteht sowieso kaum jemand. Der Steuerprozess neigt sich dem Ende zu – und inzwischen ist klar: So ein Verfahren hat man lange nicht gesehen. Mehr Von Joachim Jahn 119 49

Sozialgericht Gießen Unfall ohne Führerschein kostet Koch die Rente

Nach einem Unfall kann ein Koch seinen Beruf nicht mehr ausüben. Da es sich allerdings um einen Fall von Trunkenheit am Steuer handelte, hat er kein Anrecht auf eine Rente. Mehr 23 6

Im Wortlaut Die Rücktrittserklärung von Uli Hoeneß

Uli Hoeneß legt seine Ämter beim FC Bayern nieder und geht nicht in Revision gegen das Urteil wegen Steuerhinterziehung. Wir dokumentieren seine Erklärung im Wortlaut. Mehr 12 8

Hoeneß-Prozess Das Plädoyer der Verteidigung im Wortlaut

Verteidiger Hanns Feigen fordert die Einstellung des Verfahrens oder eine Haftstrafe auf Bewährung für seinen Mandanten Uli Hoeneß. FAZ.NET liegt das Plädoyer im Wortlaut vor. Mehr 7 11

Empörung über Uli Hoeneß „Ein Tritt ins Gesicht ehrlicher Bürger“

Im Fall Uli Hoeneß tun sich immer neue Abgründe auf. Viele Deutsche sind sauer auf den Präsidenten des FC Bayern. Satiriker schütten Spott über ihm aus. Mehr Von Britta Beeger 99 29

Prominente Steuersünder Viele kamen mit Bewährung davon

Am Donnerstag erwartet Uli Hoeneß sein Urteil im Steuerprozess. Für viele prominente Steuersünder gab es bislang nur Bewährungsstrafen. Aber was die Summe angeht, ist Hoeneß einsame Spitze. Mehr Von Paul Middelhoff 25 9

Steuerprozess gegen Uli Hoeneß Verteidiger: Selbstanzeige reicht für 60 Millionen Euro

Die Summen, die Uli Hoeneß hinterzogen haben soll, werden immer größer. Trotzdem könnte seine Selbstanzeige ausreichen - meinen zumindest seine Verteidiger. Mehr Von Joachim Jahn 249 38

Strafprozess in München Der Hoeneß-Zähler steigt auf 27 Millionen Euro

Die Hinterziehungs-Summen von Uli Hoeneß wachsen immer weiter. Zu einem schnellen Urteil wird es wohl nicht mehr kommen. Mehr 304 45

Steuerprozess Hypovereinsbank will Bayern München trotz Hoeneß sponsern

Die Sponsoren haben eine wichtige Rolle in der Entscheidung über Uli Hoeneß’ Zukunft bei Bayern München. Die Hypovereinsbank sagt: Sie will weiter zahlen. Mehr 5 1

Hoeneß-Prozess Heute sagt die Steuerfahnderin aus

Nach dem Millionen-Geständnis von Uli Hoeneß geht der Prozess am Dienstag weiter. Experten glauben, dass für Hoeneß kein Weg mehr an einer Freiheitsstrafe vorbei führt. Mehr 40 4

Strafprozess in München „Herr Hoeneß, erzählen Sie keinen vom Pferd!“

Für Uli Hoeneß geht es vor Gericht vom ersten Moment an bergab. Sein Verteidiger versucht ihn davor zu bewahren, sich um Kopf und Kragen zu reden - und haut dafür sogar mehrmals kräftig auf den Tisch. Mehr Von Henning Peitsmeier und Joachim Jahn 212 69

Strafprozess in München Hoeneß’ Millionen-Geständnis

Beim Steuerprozess in München gesteht der Bayern-München-Präsident, dass er weitere 15 Millionen Euro am Fiskus vorbeigeschleust hat: noch mehr, als bisher bekannt war. Ob ihm dieses Geständnis hilft? Mehr 202 31

Die Sicht des Juristen „Steuerhinterziehung ist eine ganz normale Straftat“

Thomas Fischer ist Richter am Bundesgerichtshof. Im Interview spricht er über Haftstrafen für Steuersünder, die Ungerechtigkeit der Selbstanzeige und Gründe für den Kauf von Daten-CDs. Mehr 82 44

Prozess wegen Steuerhinterziehung Muss Uli Hoeneß ins Gefängnis?

Deutschlands berühmtester Steuersünder wird keinesfalls frei gesprochen. Allenfalls mit „mildernden Umständen“ käme Uli Hoeneß um das Gefängnis herum. Mehr Von Georg Meck und Winand von Petersdorff 32 4

Prozess wegen Steuerhinterziehung Für Hoeneß wird es eng

Am Montag beginnt der Prozess gegen den Präsidenten des FC Bayern München. Nach Informationen der F.A.S. kann Uli Hoeneß nicht mit einem Freispruch rechnen. Ihm droht eine Bewährungsstrafe, eine Geldstrafe oder sogar eine mehrjährige Haftstrafe. Mehr 44 10

  1 3 4 5

Alternative AfD?

Von Heike Göbel

Wie viel Marktwirtschaft steckt in der AfD? Eine klare Antwort gibt es noch nicht. Aber ein ernstzunehmendes Angebot kann dem politischen Wettbewerb nur gut tun. Mehr 36 115


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Umfrage

Soll Griechenland aus dem Euro ausscheiden?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Grafik des Tages Was man bei Google verdienen kann

Google-Mitarbeiter in Amerika verdienen gut. Aber wie gut? Das zeigen nun Daten für 15 Schlüsselpositionen. Mehr 4

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden