Home
http://www.faz.net/-gqp
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Recht & Steuern

Mülldeponie und Kioske NRW erbt jedes Jahr Millionen

Gaststätten, halbe Brücken, Hotelzimmer - Nordrhein-Westfalen erbt jedes Jahr Kuriositäten. 5,5 Millionen Euro wurden im Vorjahr vererbt - dem standen aber auch Kosten in Millionenhöhe gegenüber. Mehr 1 5

Arbeitnehmer im Internet Datenschützer machen sich ihr eigenes Recht

Kann ein Arbeitnehmer in eine Bildaufnahme einwilligen? Das Bundesarbeitsgericht hat die Frage gerade lautstark bejaht. Nützen wird das wenig - denn vor den Datenschutzbehörden gilt ein eigenes Recht. Mehr Von Hendrik Wieduwilt 1

DIW-Studie Finanztransaktionssteuer brächte bis zu 45 Milliarden Euro

Die Finanztransaktionssteuer soll die Finanzbranche an den Kosten der Schuldenkrise beteiligten. Die SPD hat eine Studie über mögliche Einnahmen anfertigen lassen. Mehr 46 33

Immobilienmarkt in London Von der Steuerinsel in die Schwarzgeld-Hauptstadt

Eine Studie zeigt, dass zehntausende Häuser in London dubiosen Briefkastenfirmen gehören. Die Polizei hat seit 2004 Immobilienkäufe im Volumen von 180 Millionen Pfund untersucht - das Ausmaß der Geldwäsche dürfte aber um ein vielfaches Höher sein. Mehr Von Marcus Theurer 4 32

Ohne Fahrkarte Schwarzfahren soll ab Juli 60 statt 40 Euro kosten

Wer bei Kontrollen in der U-Bahn oder im Bus ohne Ticket erwischt wird, muss sich ab Sommer auf eine höhere Geldbuße gefasst machen. Mehr 3 15

Zoll verzeichnet Anstieg Mehr Schwarzarbeit auf deutschen Baustellen

Knapp 800 Millionen Euro Schaden entstehen dem deutschen Staat auf Großbaustellen – das Problem ist in diesem Fall nicht Pfusch am Bau, sondern Schwarzarbeit. Dahinter stecken verstärkt international agierende Banden. Mehr 26

Mehr Recht & Steuern
  1 3 4 5
   
 

Prozess in München Ecclestone-Anwalt: Gribkowsky kein Amtsträger

Am zweiten Prozesstag wird die Verteidigungsstrategie für Bernie Ecclestone deutlich: Gerhard Gribkowsky soll die Eigenschaft des Amtsträgers abgesprochen werden. Zudem sagen erste Zeugen aus. Mehr Von Christoph Becker, München 4 2

Verhandlung Aktionäre gegen Porsche

Als Porsche VW kaufen wollte, haben Aktienhändler und Hedgefonds Verlust gemacht. Muss Porsche den Verlust ersetzen? Das Landgericht Braunschweig verhandelt seit heute. Mehr Von Joachim Jahn 3 2

Nach dem Urteil Dreimal so viele Selbstanzeigen wegen Hoeneß

Der Prozess gegen den ehemaligen Fußballmanager Uli Hoeneß hinterlässt Spuren: Immer mehr Steuerhinterzieher zeigen sich an. In den ersten drei Monaten waren es schon 13.000. Mehr 18 5

Schichtarbeiter-Rechte gestärkt Wer krank ist, muss nicht nachts arbeiten

Wenn Schichtarbeiter krank sind und deshalb nicht nachts arbeiten können, haben sie Anspruch auf Einsätze am Tag. Das hat das Bundesarbeitsgericht entschieden - und damit die Rechte der Arbeitnehmer gestärkt. Mehr 21 13

Einblick in die JVA Landsberg Hier wird Hoeneß seine Strafe absitzen

Das Gefängnis in Landsberg hat oft Justizgeschichte geschrieben. Jetzt bereitet sich das „bayerische Alcatraz“ auf den nächsten prominenten Häftling vor. Mehr Von Henning Peitsmeier, Landsberg am Lech 37 6

Steuerfahndung Hoeneß soll mehr als 30 Millionen hinterzogen haben

Wie hoch ist die genaue Summe, die der ehemalige Präsident des FC Bayern München hinterzogen hat? Die Steuerfahndung sichtet derzeit die Unterlagen - und kommt einem Medienbericht zufolge schon jetzt auf mehr als 30 Millionen Euro. Mehr 60 21

Anwälte kämpfen für Opferfamilien Schlacht um Entschädigung für Flug MH 370

Wie viel Geld bekommen die Familien der Opfer des Fluges MH 370? Der Streit darüber ist entbrannt, noch bevor das Rätsel um das Verschwinden der Boeing geklärt ist. Vor allem, wer in Amerika klagt, hat womöglich hohe Summen zu erwarten. Mehr Von Christoph Hein, Singapur 3 3

Nach dem Steuerprozess Hoeneß spekulierte auch mit Hilfe von Julius Bär

Die Spekulationsgeschäfte von Uli Hoeneß liefen offenbar noch komplexer ab als bisher bekannt. Weil er auch nachts zocken wollte, spekulierte er nicht nur mit Hilfe der Schweizer Bank Vontobel. Mehr Von Joachim Jahn 13 14

Hoeneß-Prozess Ein Deal ohne Absprache

Es gibt Hinweise darauf, dass es im Hoeneß-Prozess eine Verständigung jenseits des Deals gab. Unser Autor, Fachanwalt für Strafrecht, über die salomonischen Qualitäten des Urteils. Mehr Von Jürgen Wessing 38 35

Steuerhinterziehungsprozess Neue Zweifel an Hoeneß’ Aussagen vor Gericht

Entgegen Hoeneß’ Aussage soll seine Bank Transaktionen doch nur auf seine Anweisung getätigt haben, schreibt ein Magazin. Den Turboprozess nennen namhafte Anwälte derweil einen „unausgesprochenen Deal“. Mehr Von Joachim Jahn, Berlin 197 129

Betriebsrat scheitert mit Eilantrag Längerer Weg zur Damentoilette im Betrieb zumutbar

Ein Frachtunternehmen will eine Bürotür versetzen lassen. In der Folge müsste eine Betriebsrätin einen längeren Weg zur Toiletten gehen. Unzumutbar, meint der Betriebsrat - zumutbar, sagt das Landesarbeitsgericht Hessen. Mehr 7 11

Nach dem Urteil Staatsanwälte sehen im Fall Hoeneß keine Verschwörung

Nach dem Urteil gegen Uli Hoeneß sind noch viele Fragen offen: Hat er im Interesse des FC Bayern gehandelt? Und wie konnte der Prozess so schnell vorbei sein? Die Staatsanwaltschaft gibt nun Antworten. Mehr Von Henning Peitsmeier, München 87 13

EU-Gipfel in Brüssel Durchbruch im Kampf gegen Steuerflucht

Luxemburg und Österreich geben im Kampf gegen die Steuerflucht ihren Widerstand auf. Die Vorschriften in der EU werden schärfer, der Beschluss fällt einstimmig. Demnächst wird damit so manches Schlupfloch geschlossen. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 12 15

Maschmeyer, Tönnies und Prinz Prominente mit dubiosen Fonds

Nach der Verurteilung von Uli Hoeneß kommen nun die Geldanlagen mehrerer norddeutscher Prominenter in der Schweiz auf den Prüfstand. Mehr Von Hanno Mußler 17 15

Medienbericht Hatte Hoeneß bis zu 400 Millionen auf dem Konto?

Mit wie viel Geld hat Uli Hoeneß spekuliert? Mit bis zu 400 Millionen Euro, heißt es jetzt in einem Medienbericht. Auch Bayern-Spieler hätten Konten in der Schweiz gehabt. Mehr 108 40

Prozess gegen Uli Hoeneß Der vierte Prozesstag hat begonnen

Im Prozess gegen Uli Hoeneß hat der vierte Verhandlungstag begonnen. Der Richter hat die Beweisaufnahme abgeschlossen, Staatsanwalt und Verteidigung bereiten sich nun auf die Schlussplädoyers vor. Mehr 1

Uli Hoeneß Der verrückteste Prozess seit Jahrzehnten

Uli Hoeneß redet sich fast ins Verderben, sein Anwalt fällt ihm ins Wort, und die Zockereien versteht sowieso kaum jemand. Der Steuerprozess neigt sich dem Ende zu – und inzwischen ist klar: So ein Verfahren hat man lange nicht gesehen. Mehr Von Joachim Jahn 119 49

Sozialgericht Gießen Unfall ohne Führerschein kostet Koch die Rente

Nach einem Unfall kann ein Koch seinen Beruf nicht mehr ausüben. Da es sich allerdings um einen Fall von Trunkenheit am Steuer handelte, hat er kein Anrecht auf eine Rente. Mehr 23 6

Im Wortlaut Die Rücktrittserklärung von Uli Hoeneß

Uli Hoeneß legt seine Ämter beim FC Bayern nieder und geht nicht in Revision gegen das Urteil wegen Steuerhinterziehung. Wir dokumentieren seine Erklärung im Wortlaut. Mehr 12 8

Hoeneß-Prozess Das Plädoyer der Verteidigung im Wortlaut

Verteidiger Hanns Feigen fordert die Einstellung des Verfahrens oder eine Haftstrafe auf Bewährung für seinen Mandanten Uli Hoeneß. FAZ.NET liegt das Plädoyer im Wortlaut vor. Mehr 7 11

  1 3 4 5

Gerechtigkeit in der Lebensversicherung

Von Philipp Krohn

Durch zusätzliche Polster subventionieren jüngere Verträge die Policen aus der Vergangenheit. Diese Praxis halten Verbraucherschützer angesichts der über Jahre hohen Überschüsse der Versicherer für unfair. Was sie dabei übersehen. Mehr 3


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Wo es den meisten Urlaub gibt

In Deutschland haben Arbeitnehmer gesetzlich einen Urlaubsanspruch von 24 Tagen. Wie es in anderen Ländern ist, zeigt unsere Grafik des Tages. Mehr 3

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden