Home
http://www.faz.net/-gqp
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Recht & Steuern

Urteil Unternehmenssteuer kommt vors Verfassungsgericht

Unternehmen müssen Verlust wenigstens in späteren Jahren steuerlich geltend machen können, findet der Bundesfinanzhof. Deswegen hat er rot-grünes Steuergesetz ans Verfassungsgericht geschickt. Mehr Von Joachim Jahn, Berlin 3 9

Sozialgericht Gießen Dickes Sparbuch schließt nicht immer Hartz IV aus

Hartz IV-Leistungen sind unter Umständen auch dann fällig, wenn ein Antragsteller über namhafte Sparguthaben verfügt. Die Frage sei, ob das Geld auch zur Verfügung stehe. Dies stellte das Sozialgericht Gießen fest. Mehr 1 4

Steuerhinterziehung Uli Hoeneß schuldet dem Staat kein Geld mehr

Der frühere FC-Bayern-Boss hat laut einem Zeitungsbericht 30 Millionen Euro an den Fiskus überwiesen und damit sämtliche Steuerschulden beglichen. Das erleichtert seinen Haftalltag. Mehr 33 6

Urteil Lufthansa-Piloten müssen keine Mütze tragen

Nicht jeder Pilot der größten deutschen Fluggesellschaft ist stolz auf seine Uniform-Mütze. Einer hat dagegen geklagt, sie ständig tragen zu müssen - und nun Recht bekommen von der höchsten Instanz. Mehr 36 5

Markenrecht Gelb steht für Langenscheidt

Sieht man ein gelbes Buch im Handel, ist es meist ein Wörterbuch von Langenscheidt. Das soll so bleiben, hat der Bundesgerichtshof entschieden. Konkurrenten müssen andere Farben wählen. Mehr 17 6

Mehr Recht & Steuern
  1 2 3 4 5  
   
 

Empörung über Uli Hoeneß „Ein Tritt ins Gesicht ehrlicher Bürger“

Im Fall Uli Hoeneß tun sich immer neue Abgründe auf. Viele Deutsche sind sauer auf den Präsidenten des FC Bayern. Satiriker schütten Spott über ihm aus. Mehr Von Britta Beeger 99 29

Prominente Steuersünder Viele kamen mit Bewährung davon

Am Donnerstag erwartet Uli Hoeneß sein Urteil im Steuerprozess. Für viele prominente Steuersünder gab es bislang nur Bewährungsstrafen. Aber was die Summe angeht, ist Hoeneß einsame Spitze. Mehr Von Paul Middelhoff 25 9

Steuerprozess gegen Uli Hoeneß Verteidiger: Selbstanzeige reicht für 60 Millionen Euro

Die Summen, die Uli Hoeneß hinterzogen haben soll, werden immer größer. Trotzdem könnte seine Selbstanzeige ausreichen - meinen zumindest seine Verteidiger. Mehr Von Joachim Jahn 249 38

Strafprozess in München Der Hoeneß-Zähler steigt auf 27 Millionen Euro

Die Hinterziehungs-Summen von Uli Hoeneß wachsen immer weiter. Zu einem schnellen Urteil wird es wohl nicht mehr kommen. Mehr 304 45

Steuerprozess Hypovereinsbank will Bayern München trotz Hoeneß sponsern

Die Sponsoren haben eine wichtige Rolle in der Entscheidung über Uli Hoeneß’ Zukunft bei Bayern München. Die Hypovereinsbank sagt: Sie will weiter zahlen. Mehr 5 1

Hoeneß-Prozess Heute sagt die Steuerfahnderin aus

Nach dem Millionen-Geständnis von Uli Hoeneß geht der Prozess am Dienstag weiter. Experten glauben, dass für Hoeneß kein Weg mehr an einer Freiheitsstrafe vorbei führt. Mehr 40 4

Strafprozess in München „Herr Hoeneß, erzählen Sie keinen vom Pferd!“

Für Uli Hoeneß geht es vor Gericht vom ersten Moment an bergab. Sein Verteidiger versucht ihn davor zu bewahren, sich um Kopf und Kragen zu reden - und haut dafür sogar mehrmals kräftig auf den Tisch. Mehr Von Henning Peitsmeier und Joachim Jahn 212 69

Strafprozess in München Hoeneß’ Millionen-Geständnis

Beim Steuerprozess in München gesteht der Bayern-München-Präsident, dass er weitere 15 Millionen Euro am Fiskus vorbeigeschleust hat: noch mehr, als bisher bekannt war. Ob ihm dieses Geständnis hilft? Mehr 202 31

Die Sicht des Juristen „Steuerhinterziehung ist eine ganz normale Straftat“

Thomas Fischer ist Richter am Bundesgerichtshof. Im Interview spricht er über Haftstrafen für Steuersünder, die Ungerechtigkeit der Selbstanzeige und Gründe für den Kauf von Daten-CDs. Mehr 82 44

Prozess wegen Steuerhinterziehung Muss Uli Hoeneß ins Gefängnis?

Deutschlands berühmtester Steuersünder wird keinesfalls frei gesprochen. Allenfalls mit „mildernden Umständen“ käme Uli Hoeneß um das Gefängnis herum. Mehr Von Georg Meck und Winand von Petersdorff 32 4

Prozess wegen Steuerhinterziehung Für Hoeneß wird es eng

Am Montag beginnt der Prozess gegen den Präsidenten des FC Bayern München. Nach Informationen der F.A.S. kann Uli Hoeneß nicht mit einem Freispruch rechnen. Ihm droht eine Bewährungsstrafe, eine Geldstrafe oder sogar eine mehrjährige Haftstrafe. Mehr 44 10

Prozess gegen Uli Hoeneß Ehrentribüne gegen Anklagebank

Am Montag beginnt der Prozess gegen Uli Hoeneß. Ein Urteil ist schon jetzt gefällt: Der Präsident des FC Bayern hat als Vorbild ausgedient. Mehr Von Henning Peitsmeier und Joachim Jahn 35 11

Haribo gegen Lindt Unverwechselbare Goldbären

Wie hat ein echter Goldbär auszusehen: klein, gelb und aus Gelatine oder groß, golden und aus Schokolade? Darüber streiten Haribo und Lindt vor Gericht. Dabei zeichnet sich nun eine Wendung ab. Mehr Von Corinna Budras 13 12

Kritik der Gerichtspräsidentin Vorgesetzte missachten oft gesetzliche Arbeitszeiten

Chefs achten nicht genügend darauf, dass Arbeitnehmer die Arbeitszeiten einhalten. Das kritisiert die Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts im Gespräch mit der F.A.Z. Besonders kritisch werde es, wenn es um E-Mails nach Feierabend geht. Mehr 30 14

„Kornspitz“ muss nicht spitz sein EuGH entscheidet im Brötchen-Streit

Österreichische Bäcker bezeichnen bestimmte dunkle Brötchen gern als „Kornspitz“. Doch dürfen sie das? Darüber musste nun das oberste EU-Gericht entscheiden. Denn ein Unternehmen wollte den Namen allein für sich. Mehr Von Corinna Budras 4 3

Haftvermeidung durch Selbstanzeige Steuersünder haben es künftig schwerer

Gespannt wartet Deutschland auf den Beginn des Prozesses gegen Uli Hoeneß am Montag. Doch schon jetzt gibt es eine wichtige Nachricht für Steuersünder: Künftig wird es schwieriger und teurer, mit einer Selbstanzeige eine Haftstrafe zu vermeiden. Mehr 34 8

Steuerhinterziehung Hoeneß-Selbstanzeige nicht strafmildernd

Uli Hoeneß’ Selbstanzeige soll nicht strafbefreiend sein. Die Anklage gehe davon aus, dass er die Anzeige nicht aus freien Stücken oder Reue verfasst habe. Zudem soll sie fehlerhaft sein und Lücken aufweisen. Mehr 100 25

Wertvoller Tipp SEC zahlt Whistleblower Millionenprämie

Tippgeber, die Behörden Geheimnisse verraten und so zur Ergreifung von Straftätern führen, sind wertvoll. Der amerikanischen Börsenaufsicht SEC war ein solcher Hinweis jetzt sogar 14 Millionen Dollar wert. Mehr 15 4

Hilfe zur Steuerhinterziehung Credit Suisse versteckte 10 Milliarden für Amerikaner

Es wurde doppelt so viel Geld versteckt, wie bisher bekannt: Tausenden reichen amerikanischen Kunden hat die Schweizer Großbank zur Steuerflucht geholfen - die genauen Praktiken zeigt ein aktueller Bericht. Mehr 3 12

Mehr Geld für Informanten Amerikanische Politik fordert Ausweitung von Whistleblower-Programmen

Nach einem teuer bezahlten erfolgreichen Schlag gegen den organisierten Anlagebetrug fordern amerikanische Abgeordnete jetzt eine Ausweitung des Programms. Mehr Von Norbert Kuls, New York

  1 2 3 4 5  

Wen die Portoerhöhung am meisten kostet

Von Helmut Bünder

Die Deutschen schreiben immer weniger Briefe, daher regt sie die verbraucherunfreundliche Portoerhöhung kaum auf. Aber für manche kostet sie auch Millionen. Mehr 9 1


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Mehr Makler bringt das Internet

Immobilienmakler haben’s auch nicht leicht. Es gibt immer mehr davon - und ihre Blüte hat erstaunliche Parallelen zum Aufstieg der Immobilienportale im Internet. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden