Home
http://www.faz.net/-gqp
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Recht & Steuern

Wirtschaftspolitik SPD-Linke gegen Gabriel

Wirtschaftsminister einerseits, SPD-Chef andererseits - das muss ja Ärger geben. Parteifreunde pfeifen Sigmar Gabriel nun zurück. Es geht um die Vermögenssteuer und um Freihandelsabkommen. Mehr 50 18

Urteil Die „kostenlose Zweitbrille“ ist jetzt verboten

Eine zweite Brille ohne Mehrkosten – damit werben Optiker gerne. Aber das ist nicht erlaubt, entscheidet der Bundesgerichtshof. Das Gericht will Kunden vor sich selbst schützen. Mehr 27 5

Luxemburg-Leaks Konzerne sparen Milliarden mit Luxemburger Steuerdeals

Internationale Konzerne sparen sich mit Unterstützung Luxemburgs Steuerzahlungen in Milliardenhöhe. Mit Hilfe der dortigen Behörden hätten manche Unternehmen auf Gewinne teilweise weniger als ein Prozent Steuern gezahlt, berichten mehrere Medien. Mehr 94 59

Steuerabkommen Der erste Schritt zu einem Weltfinanzamt

Mehr als fünfzig Länder wollen Anleger zu mehr Steuerehrlichkeit erziehen. Auch der aggressiven Steuergestaltung von Weltkonzernen wird der Kampf angesagt. Doch der Steuerwettbewerb sollte dadurch nicht abgeschafft werden. Ein Kommentar. Mehr Von Manfred Schäfers 19 14

TV-Kritik: Anne Will Immer auf die Kleinen

Bei der Steuer hört der Spaß auf. Anne Will versteigt sich zu der Frage „Ist Luxemburg ein Unrechtsstaat?“ Da verliert selbst der „wahnsinnig charmante“ Außenminister des Steuerparadieses die Fassung. Mehr Von Heike Göbel 72 37

Finanzministerium findet Salzstangen sind auch ein Mittagessen

Die Snacks im Flugzeug werden immer kleiner. Mal ein Müsliriegel, mal ein paar Chips. Jetzt sagt das Finanzministerium: Das ist ein vollwertiges Mittagessen - zu versteuern mit 9,60 Euro. Mehr Von Timo Kotowski 51 74

Mehr Recht & Steuern
  1 2 3 4 5  
   
 

Hoeneß-Prozess Ein Deal ohne Absprache

Es gibt Hinweise darauf, dass es im Hoeneß-Prozess eine Verständigung jenseits des Deals gab. Unser Autor, Fachanwalt für Strafrecht, über die salomonischen Qualitäten des Urteils. Mehr Von Jürgen Wessing 38 35

Steuerhinterziehungsprozess Neue Zweifel an Hoeneß’ Aussagen vor Gericht

Entgegen Hoeneß’ Aussage soll seine Bank Transaktionen doch nur auf seine Anweisung getätigt haben, schreibt ein Magazin. Den Turboprozess nennen namhafte Anwälte derweil einen „unausgesprochenen Deal“. Mehr Von Joachim Jahn, Berlin 197 129

Betriebsrat scheitert mit Eilantrag Längerer Weg zur Damentoilette im Betrieb zumutbar

Ein Frachtunternehmen will eine Bürotür versetzen lassen. In der Folge müsste eine Betriebsrätin einen längeren Weg zur Toiletten gehen. Unzumutbar, meint der Betriebsrat - zumutbar, sagt das Landesarbeitsgericht Hessen. Mehr 7 11

Nach dem Urteil Staatsanwälte sehen im Fall Hoeneß keine Verschwörung

Nach dem Urteil gegen Uli Hoeneß sind noch viele Fragen offen: Hat er im Interesse des FC Bayern gehandelt? Und wie konnte der Prozess so schnell vorbei sein? Die Staatsanwaltschaft gibt nun Antworten. Mehr Von Henning Peitsmeier, München 87 13

EU-Gipfel in Brüssel Durchbruch im Kampf gegen Steuerflucht

Luxemburg und Österreich geben im Kampf gegen die Steuerflucht ihren Widerstand auf. Die Vorschriften in der EU werden schärfer, der Beschluss fällt einstimmig. Demnächst wird damit so manches Schlupfloch geschlossen. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 12 15

Maschmeyer, Tönnies und Prinz Prominente mit dubiosen Fonds

Nach der Verurteilung von Uli Hoeneß kommen nun die Geldanlagen mehrerer norddeutscher Prominenter in der Schweiz auf den Prüfstand. Mehr Von Hanno Mußler 17 15

Medienbericht Hatte Hoeneß bis zu 400 Millionen auf dem Konto?

Mit wie viel Geld hat Uli Hoeneß spekuliert? Mit bis zu 400 Millionen Euro, heißt es jetzt in einem Medienbericht. Auch Bayern-Spieler hätten Konten in der Schweiz gehabt. Mehr 108 40

Prozess gegen Uli Hoeneß Der vierte Prozesstag hat begonnen

Im Prozess gegen Uli Hoeneß hat der vierte Verhandlungstag begonnen. Der Richter hat die Beweisaufnahme abgeschlossen, Staatsanwalt und Verteidigung bereiten sich nun auf die Schlussplädoyers vor. Mehr 1

Uli Hoeneß Der verrückteste Prozess seit Jahrzehnten

Uli Hoeneß redet sich fast ins Verderben, sein Anwalt fällt ihm ins Wort, und die Zockereien versteht sowieso kaum jemand. Der Steuerprozess neigt sich dem Ende zu – und inzwischen ist klar: So ein Verfahren hat man lange nicht gesehen. Mehr Von Joachim Jahn 119 49

Sozialgericht Gießen Unfall ohne Führerschein kostet Koch die Rente

Nach einem Unfall kann ein Koch seinen Beruf nicht mehr ausüben. Da es sich allerdings um einen Fall von Trunkenheit am Steuer handelte, hat er kein Anrecht auf eine Rente. Mehr 23 6

Im Wortlaut Die Rücktrittserklärung von Uli Hoeneß

Uli Hoeneß legt seine Ämter beim FC Bayern nieder und geht nicht in Revision gegen das Urteil wegen Steuerhinterziehung. Wir dokumentieren seine Erklärung im Wortlaut. Mehr 12 8

Hoeneß-Prozess Das Plädoyer der Verteidigung im Wortlaut

Verteidiger Hanns Feigen fordert die Einstellung des Verfahrens oder eine Haftstrafe auf Bewährung für seinen Mandanten Uli Hoeneß. FAZ.NET liegt das Plädoyer im Wortlaut vor. Mehr 7 11

Empörung über Uli Hoeneß „Ein Tritt ins Gesicht ehrlicher Bürger“

Im Fall Uli Hoeneß tun sich immer neue Abgründe auf. Viele Deutsche sind sauer auf den Präsidenten des FC Bayern. Satiriker schütten Spott über ihm aus. Mehr Von Britta Beeger 99 29

Prominente Steuersünder Viele kamen mit Bewährung davon

Am Donnerstag erwartet Uli Hoeneß sein Urteil im Steuerprozess. Für viele prominente Steuersünder gab es bislang nur Bewährungsstrafen. Aber was die Summe angeht, ist Hoeneß einsame Spitze. Mehr Von Paul Middelhoff 25 9

Steuerprozess gegen Uli Hoeneß Verteidiger: Selbstanzeige reicht für 60 Millionen Euro

Die Summen, die Uli Hoeneß hinterzogen haben soll, werden immer größer. Trotzdem könnte seine Selbstanzeige ausreichen - meinen zumindest seine Verteidiger. Mehr Von Joachim Jahn 249 38

Strafprozess in München Der Hoeneß-Zähler steigt auf 27 Millionen Euro

Die Hinterziehungs-Summen von Uli Hoeneß wachsen immer weiter. Zu einem schnellen Urteil wird es wohl nicht mehr kommen. Mehr 304 45

Steuerprozess Hypovereinsbank will Bayern München trotz Hoeneß sponsern

Die Sponsoren haben eine wichtige Rolle in der Entscheidung über Uli Hoeneß’ Zukunft bei Bayern München. Die Hypovereinsbank sagt: Sie will weiter zahlen. Mehr 5 1

Hoeneß-Prozess Heute sagt die Steuerfahnderin aus

Nach dem Millionen-Geständnis von Uli Hoeneß geht der Prozess am Dienstag weiter. Experten glauben, dass für Hoeneß kein Weg mehr an einer Freiheitsstrafe vorbei führt. Mehr 40 4

Strafprozess in München „Herr Hoeneß, erzählen Sie keinen vom Pferd!“

Für Uli Hoeneß geht es vor Gericht vom ersten Moment an bergab. Sein Verteidiger versucht ihn davor zu bewahren, sich um Kopf und Kragen zu reden - und haut dafür sogar mehrmals kräftig auf den Tisch. Mehr Von Henning Peitsmeier und Joachim Jahn 212 69

Strafprozess in München Hoeneß’ Millionen-Geständnis

Beim Steuerprozess in München gesteht der Bayern-München-Präsident, dass er weitere 15 Millionen Euro am Fiskus vorbeigeschleust hat: noch mehr, als bisher bekannt war. Ob ihm dieses Geständnis hilft? Mehr 202 31

  1 2 3 4 5  

Griechische Widersprüche

Von Tobias Piller, Rom

Die Griechen sind zermürbt und wollen das Wort Reform nicht mehr hören. Ministerpräsident Antonis Samaras würde die Troika deshalb am liebsten los werden – und ist doch auf ihr Sicherheitsnetz angewiesen. Mehr 13 18


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Deutsche fühlen sich für Unternehmerdasein nicht gerüstet

Nur 34 Prozent der Deutschen glauben, ihre Ausbildung habe ihnen die Fähigkeit vermittelt, ein eigenes Unternehmen zu führen. Mehr 4

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden