Home
http://www.faz.net/-gqp
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Recht & Steuern

Prozess in München Ecclestone fürchtete sich vor Konkurrenz

Daimler, BMW, Ferrari, Ford und Renault planten vor acht Jahren eine eigene Rennserie. Diese hätte Bernie Ecclestone den Job kosten können. Laut Staatsanwaltschaft zahlte der Formel-1-Chef deshalb 44 Millionen Dollar an den ehemaligen BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky. Mehr 2 1

Bundesverfassungsgericht Durfte der Bund die Erbschaftsteuer gar nicht regeln?

Das Bundesverfassungsgericht verhandelt kommende Woche über die Erbschaftsteuer. Ein bisher kaum beachteter Punkt könnte sich dabei als Knaller erweisen. Es geht um Frage, wer das Gesetz erlassen darf. Mehr 15 14

Amtsgericht Frankfurt Mieter haftet nicht für Schädlingsbefall

3600 Euro musste ein Frankfurter Hausbesitzer ausgeben, um eine Schabenplage in einer Mietwohnung beenden zu lassen. Das Geld forderte er von dem Mieter ein - zu Unrecht, wie das Amtsgericht nun feststellte. Mehr 7 2

Ecclestone-Prozess Verteidiger wollen Einstellung des Verfahrens

Bernie Ecclestone steht seit Ende April in München vor Gericht. Seine Anwälte wollen eine Einstellung des Verfahrens erreichen und bieten an: Der Formel-1-Boss zahlt 25 Millionen an die BayernLB. Mehr

Informationsaustausch Für Steuerflüchtlinge wird es eng

Für hartnäckige Steuerhinterzieher wird es immer schwieriger, ihr Geld zu verstecken. Der globale Standard zum automatischen Informationsaustausch über Kapitalerträge steht. Mehr 8 9

Mehr Recht & Steuern
  1 2 3 4 5  
   
 

Prozess gegen Uli Hoeneß Der vierte Prozesstag hat begonnen

Im Prozess gegen Uli Hoeneß hat der vierte Verhandlungstag begonnen. Der Richter hat die Beweisaufnahme abgeschlossen, Staatsanwalt und Verteidigung bereiten sich nun auf die Schlussplädoyers vor. Mehr 1

Uli Hoeneß Der verrückteste Prozess seit Jahrzehnten

Uli Hoeneß redet sich fast ins Verderben, sein Anwalt fällt ihm ins Wort, und die Zockereien versteht sowieso kaum jemand. Der Steuerprozess neigt sich dem Ende zu – und inzwischen ist klar: So ein Verfahren hat man lange nicht gesehen. Mehr 119 49

Sozialgericht Gießen Unfall ohne Führerschein kostet Koch die Rente

Nach einem Unfall kann ein Koch seinen Beruf nicht mehr ausüben. Da es sich allerdings um einen Fall von Trunkenheit am Steuer handelte, hat er kein Anrecht auf eine Rente. Mehr 23 6

Im Wortlaut Die Rücktrittserklärung von Uli Hoeneß

Uli Hoeneß legt seine Ämter beim FC Bayern nieder und geht nicht in Revision gegen das Urteil wegen Steuerhinterziehung. Wir dokumentieren seine Erklärung im Wortlaut. Mehr 12 8

Hoeneß-Prozess Das Plädoyer der Verteidigung im Wortlaut

Verteidiger Hanns Feigen fordert die Einstellung des Verfahrens oder eine Haftstrafe auf Bewährung für seinen Mandanten Uli Hoeneß. FAZ.NET liegt das Plädoyer im Wortlaut vor. Mehr 7 11

Empörung über Uli Hoeneß „Ein Tritt ins Gesicht ehrlicher Bürger“

Im Fall Uli Hoeneß tun sich immer neue Abgründe auf. Viele Deutsche sind sauer auf den Präsidenten des FC Bayern. Satiriker schütten Spott über ihm aus. Mehr 99 29

Prominente Steuersünder Viele kamen mit Bewährung davon

Am Donnerstag erwartet Uli Hoeneß sein Urteil im Steuerprozess. Für viele prominente Steuersünder gab es bislang nur Bewährungsstrafen. Aber was die Summe angeht, ist Hoeneß einsame Spitze. Mehr 25 9

Steuerprozess gegen Uli Hoeneß Verteidiger: Selbstanzeige reicht für 60 Millionen Euro

Die Summen, die Uli Hoeneß hinterzogen haben soll, werden immer größer. Trotzdem könnte seine Selbstanzeige ausreichen - meinen zumindest seine Verteidiger. Mehr 249 38

Strafprozess in München Der Hoeneß-Zähler steigt auf 27 Millionen Euro

Die Hinterziehungs-Summen von Uli Hoeneß wachsen immer weiter. Zu einem schnellen Urteil wird es wohl nicht mehr kommen. Mehr 304 45

Steuerprozess Hypovereinsbank will Bayern München trotz Hoeneß sponsern

Die Sponsoren haben eine wichtige Rolle in der Entscheidung über Uli Hoeneß’ Zukunft bei Bayern München. Die Hypovereinsbank sagt: Sie will weiter zahlen. Mehr 5 1

Hoeneß-Prozess Heute sagt die Steuerfahnderin aus

Nach dem Millionen-Geständnis von Uli Hoeneß geht der Prozess am Dienstag weiter. Experten glauben, dass für Hoeneß kein Weg mehr an einer Freiheitsstrafe vorbei führt. Mehr 40 4

Strafprozess in München „Herr Hoeneß, erzählen Sie keinen vom Pferd!“

Für Uli Hoeneß geht es vor Gericht vom ersten Moment an bergab. Sein Verteidiger versucht ihn davor zu bewahren, sich um Kopf und Kragen zu reden - und haut dafür sogar mehrmals kräftig auf den Tisch. Mehr 212 69

Strafprozess in München Hoeneß’ Millionen-Geständnis

Beim Steuerprozess in München gesteht der Bayern-München-Präsident, dass er weitere 15 Millionen Euro am Fiskus vorbeigeschleust hat: noch mehr, als bisher bekannt war. Ob ihm dieses Geständnis hilft? Mehr 202 31

Die Sicht des Juristen „Steuerhinterziehung ist eine ganz normale Straftat“

Thomas Fischer ist Richter am Bundesgerichtshof. Im Interview spricht er über Haftstrafen für Steuersünder, die Ungerechtigkeit der Selbstanzeige und Gründe für den Kauf von Daten-CDs. Mehr 82 44

Prozess wegen Steuerhinterziehung Muss Uli Hoeneß ins Gefängnis?

Deutschlands berühmtester Steuersünder wird keinesfalls frei gesprochen. Allenfalls mit „mildernden Umständen“ käme Uli Hoeneß um das Gefängnis herum. Mehr 32 4

Prozess wegen Steuerhinterziehung Für Hoeneß wird es eng

Am Montag beginnt der Prozess gegen den Präsidenten des FC Bayern München. Nach Informationen der F.A.S. kann Uli Hoeneß nicht mit einem Freispruch rechnen. Ihm droht eine Bewährungsstrafe, eine Geldstrafe oder sogar eine mehrjährige Haftstrafe. Mehr 44 10

Prozess gegen Uli Hoeneß Ehrentribüne gegen Anklagebank

Am Montag beginnt der Prozess gegen Uli Hoeneß. Ein Urteil ist schon jetzt gefällt: Der Präsident des FC Bayern hat als Vorbild ausgedient. Mehr 35 11

Haribo gegen Lindt Unverwechselbare Goldbären

Wie hat ein echter Goldbär auszusehen: klein, gelb und aus Gelatine oder groß, golden und aus Schokolade? Darüber streiten Haribo und Lindt vor Gericht. Dabei zeichnet sich nun eine Wendung ab. Mehr 13 12

Kritik der Gerichtspräsidentin Vorgesetzte missachten oft gesetzliche Arbeitszeiten

Chefs achten nicht genügend darauf, dass Arbeitnehmer die Arbeitszeiten einhalten. Das kritisiert die Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts im Gespräch mit der F.A.Z. Besonders kritisch werde es, wenn es um E-Mails nach Feierabend geht. Mehr 30 14

„Kornspitz“ muss nicht spitz sein EuGH entscheidet im Brötchen-Streit

Österreichische Bäcker bezeichnen bestimmte dunkle Brötchen gern als „Kornspitz“. Doch dürfen sie das? Darüber musste nun das oberste EU-Gericht entscheiden. Denn ein Unternehmen wollte den Namen allein für sich. Mehr 4 3

  1 2 3 4 5  

Teure Luftnummern in der Provinz

Von Timo Kotowski

In Deutschland sind erschreckend viele Regionalflughäfen dort gebaut worden, wo sie keiner braucht. Weil ein Plan für das Land fehlt. Mehr 20 24


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Wirtschaft in Zahlen Plötzlich lahmt das iPhone

Wenn ein neues iPhone auf den Markt kommt, finden die Leute ihr altes langsam. Ist das Absicht von Apple? Oder nur eine psychologische Täuschung? Mehr 5

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden