http://www.faz.net/-gqe-77d14

Pro & Contra : Arbeiten wir im Büro besser als zu Hause?

  • Aktualisiert am

Wo wird denn hier so lange gearbeitet? Bild: dpa

Der Trend zum Home Office bricht ab. Die ersten Konzerne holen ihre Leute ins Büro zurück. Die Redaktion ist uneins. Diskutieren Sie mit!

                                                                                                                          .

          Weitere Themen

          Facebooks Schwachstellen

          Gute Netzwerke : Facebooks Schwachstellen

          Trotz des Datenskandals zeichnet sich nicht ab, dass Facebook seine Rolle als Mega-Netzwerk einbüßt. Dabei gibt es längst Ideen, wie sich die Macht des Social-Media-Konzerns brechen ließe.

          Deutsche-Bank-Chef kündigt Zäsur an Video-Seite öffnen

          Gewinneinbruch : Deutsche-Bank-Chef kündigt Zäsur an

          Im ersten Quartal, das noch Christian Sewings Vorgänger John Cryan zu verantworten hat, ging der Gewinn deutlich auf 120 Millionen Euro zurück. Deshalb sieht der neue Chef die Zukunft der Bank nicht mehr im Investmentbanking.

          Topmeldungen

          Muslimische Schüler : „In Deutschland gehe ich nicht mehr schwimmen“

          Wie leben muslimische Kinder ihre Religion? Wie klappt das Zusammenleben im Klassenzimmer? Wir haben Schülerinnen und Schüler eines Gymnasiums gefragt, wie sie es mit Beten, Fasten und Heiratsplänen halten. Ein großes Problem liegt bei deren Eltern. Teil 2 der Mini-Serie.

          Künstliche Intelligenz : Worin wir gut sind – und worin nicht

          Das Silicon Valley und China stecken viel Geld in Künstliche Intelligenz. Auch Deutschland hat eine Menge zu bieten – in einem wichtigen Bereich aber gibt es ein Problem. Ein Kommentar.

          Besuche bei Trump : Merkels Gereiztheit und Macrons Schadenfreude

          Wie die Kanzlerin mit Donald Trump umgeht, ist typisch für die deutsche Außenpolitik: moralisierend, scheinheilig – und vollkommen ineffektiv. Der Franzose Macron hingegen umarmt ihn mit Erfolg. Ein Gastbeitrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.