http://www.faz.net/-gqe-91pls

Wegen Betriebsversammlungen : Viele Postbank-Filialen bleiben heute geschlossen

  • Aktualisiert am

Postbank-Filiale in Düsseldorf Bild: dpa

Die Mitarbeiter der Postbank sind laut der Gewerkschaft unzufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Tarifverhandlungen. Das bekommen jetzt auch Kunden zu spüren.

          Bundesweit bleiben am Mittwoch viele Filialen der Postbank ganz oder stundenweise geschlossen. Grund dafür ist eine Betriebsversammlung der Mitarbeiter. Sie sind laut der Gewerkschaft Verdi unzufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Tarifverhandlungen. Der Postbank-Betriebsrat hat die Beschäftigten zu einer Betriebsversammlung geladen, um über den Stand der Dinge in den Tarifgesprächen zu informieren.

          Die zweite Verhandlungsrunde zwischen Verdi und der Postbank war vergangene Woche ohne Ergebnis geblieben. Die Gewerkschaft fordert unter anderem eine Verlängerung des Kündigungsschutzes der Beschäftigten bis Ende 2022 sowie die Erhöhung der Gehälter um fünf Prozent bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Die Arbeitgeberseite legte bislang kein Angebot vor.

          Unberührt von den zeitweiligen Schließungen bleiben die zahlreichen Post-Schalter in Kiosken und anderen Geschäften, die Dienstleistungen für den Bonner Konzern übernehmen

          Weitere Themen

          Zwei Billionen Bilder

          Fotorevolution 2.0 : Zwei Billionen Bilder

          Die Menschen weltweit fotografieren mehr als je zuvor. Davon profitiert allerdings nicht die traditionsreiche Fotobranche – Gewinner sind Internetkonzerne. Was heißt das für die Fotografie?

          Topmeldungen

          Zivilisten gehen bei einem Anschlag im Iran in Deckung.

          Anschlag : Iran ruft EU-Diplomaten zu Gesprächen

          Die iranische Regierung bestellt nach einem Angriff auf eine Parade Diplomaten drei EU-Staaten ein. Die Länder hätten Mitglieder der Terrorgruppe beherbergt, die für den Angriff verantwortlich sind.
          „So gut wie immer sind Alkohol und Frauen im Spiel“, sagt der Geschäftsführer einer Agentur.

          Junggesellenabschiede : Das organisierte Erbrechen

          Junggesellenabschiede werden immer beliebter. Für Agenturen sind sie ein gutes Geschäft. Hinsichtlich der Vorlieben von Frauen und Männern stellen sie große Unterschiede fest.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.