Home
http://www.faz.net/-gqe-75d4p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Oldenburg Passant rettet Autofahrer aus Fluss

In einer dramatischen Hilfsaktion hat ein Passant in Oldenburg einem Rentner das Leben gerettet, der mit seinem Auto in einen Fluss gestürzt war.

© dpa Vergrößern Die Feuerwehr zog das Auto später aus der Haaren.

Mit seinem Einsatz hat ein Passant in Oldenburg einem Rentner das Leben gerettet, der mit seinem Auto in einen Fluss gestürzt war. Der Mann sprang am Donnerstag ins Wasser und versuchte zunächst erfolglos, den 70-Jährigen aus dem Wagen zu zerren.

Dann gelang es dem Retter aber, das Auto ans Ufer zu ziehen. Dort halfen weitere Passanten bei der Befreiung des Rentners aus dem Wagen. Der 70-Jährige blieb unverletzt. Sein Wagen versank im Wasser, die Feuerwehr barg ihn später mit einem Kran.

Der Autofahrer hatte die Kontrolle über sein Auto verloren und war in den Fluss gestürzt, nachdem er von einem anderen Wagen angefahren worden war.

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Italien Fünf Tote bei Unwettern in Norditalien

Italien wird von heftigen Unwettern heimgesucht – Flüsse und Seen treten über die Ufer, Erdmassen geraten ins Rutschen und walzen ganze Häuser nieder. Mindestens fünf Menschen sind bislang gestorben. Mehr

13.11.2014, 20:27 Uhr | Gesellschaft
Wie Lebensretter ticken O je, war das wirklich ich?

Menschen, die anderen das Leben retten, denken meist gar nicht darüber nach, was sie da tun. Doch warum helfen manche Leute anderen überhaupt – und manche nicht? Mehr Von Katrin Hummel

23.11.2014, 11:02 Uhr | Gesellschaft
Mittelhessen Auto fährt in Gruppe und tötet Jungen

Ein Toter und ein schwer verletzter Schüler - das ist die Bilanz einer Unaufmerksamkeit, die sich ein Autofahrer nahe Marburg leistete. Der Mann erkannte auf einem wenig befahrenen Weg in der Dunkelheit die Schüler zu spät. Mehr

20.11.2014, 09:40 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 27.12.2012, 17:34 Uhr

Schäubles Null-Festspiele

Von Heike Göbel

Wolfgang Schäuble hält an der „schwarzen Null“ im Bundeshaushalt für das nächste Jahr fest. Er ist klug genug, sich dafür nicht selbst zu feiern. Mehr 21 26


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Für wen das Weihnachtsgeschäft besonders wichtig ist

Die Spielwarenhändler machen fast 28 Prozent ihres Umsatzes in den letzten beiden Monaten des Jahres. Unsere Grafik zeigt, wie es in anderen Handelsbranchen aussieht. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden