Home
http://www.faz.net/-gqe-75iwv
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Niedrigster Stand seit 2008 Weniger Insolvenzen in den Vereingten Staaten

Konkurse anmelden, das müssen immer weniger Amerikaner. Während der Staat um seine Zahlungsfähigkeit ringt, ist die Zahl der Insolvenzen in den Vereinigten Staaten drastisch gesunken.

© REUTERS Vergrößern Ein Backladen von Hostess Brands in Glendale, Kalifornien. Amerikas größtes Bäckereiunternehmen musste 2012 Konkurs anmelden

In den Vereinigten Staaten ist die Zahl der Insolvenzen so gering wie seit Beginn der Finanzkrise nicht mehr. Im vergangenen Jahr sank sie um 14 Prozent auf 1,19 Millionen, wie das American Bankruptcy Institute (ABI) am Freitag mitteilte. Dies sei das niedrigste Niveau seit dem Jahr 2008.

Bei den Firmenpleiten betrug der Einbruch sogar 22 Prozent. Dem Institut zufolge ist auch für das laufende Jahr ein Rückgang der Insolvenzen insgesamt zu erwarten. Die Verbraucher reduzierten weiter ihre Schulden und die Zinsen dürften gering bleiben, hieß es zur Begründung.

Trotz Immobilienkrise und Rezession war die Zahl der amerikanischen Insolvenzen im Schnitt der vergangenen vier Jahr deutlich geringer als in den zehn Jahren davor. API führte dies auf ein geändertes Insolvenzrecht zurück.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET, mit Material von Reuters

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Als Schutz gegen Ebola Fiebermessung an amerikanischen Flughäfen

Weltweit wächst die Angst, dass sich die Ebola-Epidemie über Westafrika hinaus ausbreitet. An Flughäfen in den Vereinigten Staaten werden daher nun in großem Stil Strahlungsthermometer eingesetzt, um Flugpassagiere zu kontrollieren. Mehr

11.10.2014, 15:22 Uhr | Gesellschaft
Islamischer Staat droht den Vereinigten Staaten

Die Organisation Islamischer Staat warnte die Vereinigten Staaten mit einem Propagandavideo. Sie kündigten an die Amerikaner anzugreifen, sollten die Luftangriffe ihre Kämpfer treffen. Die Vereinigte Staaten wollen Irak beim Kampf gegen Islamisten unterstützen. Mehr

19.08.2014, 10:37 Uhr | Politik
Reale Hauspreisentwicklung In Deutschland sind die Häuser billig

Häuser sind teuer? Das denken zwar viele Bundesbürger, stimmt aber nicht. Nach Abzug der Inflation kosten sie ein Fünftel weniger als noch vor 40 Jahren. Mehr Von Martin Hock

10.10.2014, 10:28 Uhr | Wirtschaft
Kontakt zu Schulkindern

18 Personen werden in den Vereinigten Staaten medizinisch überwacht, weil sie Kontakt zum ersten Ebola-Patienten in den Vereinigten Staaten hatten. Darunter sind auch Schulkinder. Mehr

02.10.2014, 09:21 Uhr | Gesellschaft
JP Morgan Diese Bank macht mehr als 5 Milliarden Dollar Gewinn

Die Finanzkrise und unzählige Rechtsstreits scheinen beigelegt: Amerikas größtes Geldhaus JP Morgan hat offenbar glänzende Monate hinter sich. Und sie ist nicht die einzige Bank. Mehr

14.10.2014, 13:11 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 05.01.2013, 08:50 Uhr

Klimaschutz im Alleingang

Von Hendrik Kafsack

Berlin hat die Einigung in Brüssel teuer erkauft. Der Beitrag der Osteuropäer zum Klimaschutz wird noch einmal verringert. Die Deutschen könnten die Zeche zahlen. Mehr 1


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Das verdienen Einwanderer hierzulande mehr

Viele Menschen ziehen nach Deutschland, weil sie hier mehr Geld verdienen können. Wie groß die Verdienststeigerungen sind und wie sie sich je nach Herkunftsland unterscheiden – unsere Grafik des Tages. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden