http://www.faz.net/-gqe-905f1

Kommentar : Offene Verbotsfragen

Immer mehr Staaten kündigen an, von einem bestimmten Jahr an den Verbrennungsmotor zu verbieten. Der Drang zum Elektromotor ist legitim. Doch viele entscheidende Fragen sind noch gar nicht geklärt.

          Am Mittwoch reihte sich Großbritannien in den Reigen der Länder ein, die den Verbrennungsmotor  von einem bestimmten Jahr an verbieten wollen und dann komplett auf Elektromobilität setzen. Dem Club gehören schon Länder wie Norwegen, Frankreich oder Indien an. Zwei legitime Wünsche verbinden sich mit den Verboten: Die Luft soll sauberer und der Klimawandel eingedämmt werden.

          Doch sollten die Verbotsanhänger nicht nur ihre Absichten und Ziele bekunden, sie müssen sich auch den Fragen stellen, die mit einem radikalen Umschwung zur Elektromobilität verbunden sind. Wo werden die Rohstoffe für die benötigten Autobatterien herkommen? Unter welchen Arbeitsbedingungen werden diese produziert? Aus welchen Energiequellen wird der Strom stammen, mit dem die Elektroautos aufgeladen werden? Und wer trägt die Kosten, die durch die Energiewende auf vier Rädern auf die Bürger zukommen könnten?

          So gefährdet eine Komplettumstellung auf Elektromobilität Tausende Arbeitsplätze in der Autobranche. Diese Fragen müssen heute geklärt werden, gerade weil manche Verbote schon im nächsten Jahrzehnt wirksam werden sollen.

          Quelle: F.A.Z.

          Weitere Themen

          Spezialstädte für China Video-Seite öffnen

          Megaprojekt : Spezialstädte für China

          In China sollen sich bis zum Jahr 2020 eintausend kleinere Städte auf bestimmte Industrien spezialisieren. Auch, um die großen Metropolen zu entlasten. Doch es gibt Kritik an dem Plan.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Ilse Aigner vor bayerischer Landschaft: Ist sie die Frau von morgen?

          Bayerische Mentalitäten : Auf doppeltem Boden

          Angeblich rückt Bayern heute dem Rest von Deutschland noch ein Stückchen näher. Kann es aber sein, dass sich Bayern zugleich von sich selbst entfernt?
          Der Unternehmenssitz des Spezialmaschinenbauers Aixtron

          Börsenstars 2017 : Der Tec-Dax hängt alle ab

          Kennen Sie Firmen wie Siltronic und Aixtron? Sollten Sie. Denn sie locken mit hohen Gewinnen. Auch generell lohnt sich ein Blick auf den Tec-Dax.
          Piekt es oder piepst es? Der Job des Paketboten – abgebildet ist nicht unser Gesprächspartner – birgt Überraschungen.

          Interview mit Paketbote : „Ich verdränge die Sorge“

          In Deutschland werden scharfe Sprengsätze verschickt, um den Zusteller DHL zu erpressen. Wie erlebt das eigentlich ein Paketbote? Ein Interview über das Arbeiten in Zeiten des Erpressungsversuchs, Pakete, die plötzlich anfangen zu piepsen und Polizisten, die sich hinter Autos verstecken.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.