Home
http://www.faz.net/-gqe-76z1q
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 16.02.2013, 12:34 Uhr

Offenbar glimpflicher Ausgang Hackerangriff auf Facebook

Das soziale Onlinenetzwerk Facebook ist nach eigenen Angaben Opfer einer Serie von Hackerangriffen geworden. Für die Nutzer ging die Sache aber offenbar glimpflich aus: Es sei aber nicht zu einem Missbrauch von Daten gekommen.

© REUTERS Aufgeschaltet: Hacker haben offenbar ihre Zugriff auf die Facebook-Seite erlangt.

Facebook ist nach eigenen Angaben Ziel einer Angriffsserie von Computerhackern geworden. Es gebe jedoch keine Hinweise auf einen Missbrauch von Nutzerdaten, teilte das weltgrößte soziale Online-Netzwerk mit. Der Vorfall sei im vergangenen Monat entdeckt worden.

Der Schilderung zufolge hatten sich einige Facebook-Mitarbeiter auf einer Website Schadsoftware eingefangen, obwohl ihre Notebooks auf dem neuesten Stand und mit Antiviren-Programmen ausgestattet gewesen seien. Nach der Entdeckung der Schadsoftware seien die Behörden eingeschaltet worden. Die Ermittlungen liefen noch.

Mehr zum Thema

Facebook hat nach eigenen Angaben mehr als eine Milliarde aktive Nutzer auf der ganzen Welt. In der Vergangenheit hatte es immer wieder Hackerangriffe auf namhafte IT-Firmen gegeben, darunter auch auf den Kurznachrichtendienst Twitter. In einigen Fällen waren auch Kundendaten gestohlen worden.

Erst kürzlich waren zudem die „New York Times“ und das „Wall Street Journal“ von Hackern angegriffen worden. Beide Zeitungen gehen von einer Cyber-Attacke aus China aus.

Quelle: DPA-AFX / Reuters

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Kurznachrichtendienst Twitter hat Twitter nicht verstanden

Timeline-Umstellung, Zeichenbegrenzung, Trolle: Twitter ignoriert die Wünsche seiner Nutzer seit Jahren. Kein Wunder, dass die abwandern. Bekenntnisse einer Heavy Userin. Mehr Von Andrea Diener

11.02.2016, 13:28 Uhr | Feuilleton
Amerika Facebook verbietet Nutzern Waffenhandel

Waffenverkäufe über Facebook sind künftig verboten. Das kündigte das mit 1,59 Milliarden Nutzern beliebteste Internet-Netzwerk der Welt am Freitag an. Mehr

30.01.2016, 11:31 Uhr | Gesellschaft
Betrugsmethode per Telefon Wenn Microsoft anruft: Sofort auflegen!

Eine Abzockmethode ist zurück: Betrüger geben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und locken ihre Opfer per Anruf in eine Falle. Das kann teuer werden. FAZ.NET hat einen Fall dokumentiert. Mehr Von Marco Dettweiler

02.02.2016, 10:35 Uhr | Technik-Motor
Künstliche Intelligenz Kunstwerke per Twitter-Bot

Der Twitter-Bot "Deep Forger" verwandelt Fotos automatisch in Kunstwerke. Jedes an den Account gesendete Foto wird mit einem von 2500 gespeicherten klassischen Kunstwerken kombiniert und im jeweiligen Stil wiedergegeben. Mehr

19.01.2016, 02:00 Uhr | Gesellschaft
Protest in Ägypten Wie man in Kairo in Schwierigkeiten gerät

Die Ägypter sollten am Jahrestag der Revolution den Tag der Polizei feiern. So wollte es ihre Regierung. Ein Satiriker und ein Schauspieler haben das getan und stecken nun in großen Schwierigkeiten. Mehr Von Christoph Borgans

28.01.2016, 12:37 Uhr | Politik

Aktienkurse
Name Kurs Änderung
  Nasdaq 100 --  --
  Facebook --  --
  Google --  --
  Apple --  --
  Zynga --  --

Bio in grünem Kreuzfeuer

Von Jan Grossarth

Die Biolandwirtschaft ist eine erwachsende und boomende Industrie geworden – und hat dabei auch einige ethische Ideale auf dem Weg gelassen. Jetzt stolpert sie über ihre utopische Frühzeit. Mehr 8 14

Grafik des Tages Was kostet eigentlich ein Kampfflugzeug?

Amerika leistet sich sehr teure Kampfflugzeuge. Vor allem die Tarnkappentechnologie kostet viel Geld. Mehr 1


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --