http://www.faz.net/-gqe-8vy40
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Veröffentlicht: 16.03.2017, 11:47 Uhr

Streaminganbieter Netflix testet speziellen Schnitt für Handydisplays

Manche Aufnahmen wirken auf dem Fernseher toll, sind auf dem Smartphone aber nur schwer zu erkennen. Netflix will jetzt gegensteuern.

© dpa Auf Apples iPhone 6 läuft die Netflix-App. Die Eigenproduktion House of Cards wird bisher auf allen Geräten mit den gleichen Schnitten ausgespielt.

Der amerikanische Streamingdienst Netflix will sein Angebot für die mobile Nutzung optimieren und eine speziell geschnittene Version seiner Eigenproduktionen für kleine Displays erproben. Das hat der Chefentwickler Neil Hunt dem Technik-Portal „The Verge“ zufolge auf einem Pressetermin in San Francisco angekündigt. Eine auf dem Fernseher sehr detailreiche Panorama-Aufnahme könnte auf kleinen Displays beispielsweise durch einen besser erkennbaren, herangezoomten Bildausschnitt ersetzt werden.

Netflix ist mittlerweile in vielen Ländern auf der Welt mit seinem Streamingangebot verfügbar. Der Konsum auf Fernsehern überwiege laut Hunt zwar in etablierten Märkten wie den Vereinigten Staaten und Kanada, jedoch steige der Abruf über Mobilgeräte stetig. In einigen asiatischen Staaten und besonders in Indien sei das Smartphone schon jetzt das Hauptabspielgerät, sagte der Chefentwickler.

Mehr zum Thema

Mit der Eigenproduktionen von Serien wie “House of Cards“, “Orange Is The New Black“ oder “Narcos“ konnte der amerikanische Streaminganbieter international Erfolge landen. Genau hier setzt die Idee von Chefentwickler Hunt an. Denn wenn Netflix selbst für die Produktion verantwortlich ist, kann es den Schnitt beeinflussen und zwei verschiedene Versionen der gleichen Serie anfertigen lassen.

Einen Namen hat sich das amerikanische Unternehmen damit gemacht, seine Inhalte möglichst einfach auf videofähige Endgeräte zu bringen: Von Smart-TVs über Spielkonsolen bis hin zu Tablet und Smartphone – Netflix ist überall vertreten.

Technik-Aktien
Name Kurs %
NASDAQ 100 -- --
APPLE -- --
ALPHABET INC.CL.A DL-,001 -- --
FACEBOOK INC.A DL-,000006 -- --
ZYNGA INC. DL -,01 -- --
TecDAX ® -- --
UTD.INTERNET -- --
ZALANDO SE -- --
ROCKET INTERNET SE -- --

Euphorie im Euroraum

Von Maja Brankovic

Auch weiterhin wird sich die Währungsunion nicht von ihrem Erholungskurs abbringen lassen, zeigen neue Konjunkturumfragen. Das ist doch mal eine gute Nachricht. Mehr 25 6

Grafik des Tages Die Polen wollen, dass Brüssel Druck macht

Soll die EU Mitgliedsländer der Währungsunion zum Sparen zwingen? Mit „Ja“ beantworten diese Frage viele Menschen aus zwei Ländern, die den Euro gar nicht eingeführt haben. Mehr 0

Zur Homepage