Home
http://www.faz.net/-gqe-74u4e
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Risikoabsicherung

Internet Immer mehr ältere Menschen kaufen online

Mehr als 42 Millionen Menschen in Deutschland kaufen inzwischen über das Internet ein. Dabei ist der Anteil der über 45-Jährigen in den vergangenen fünf Jahren laut Statistischem Bundesamt am stärksten gestiegen.

© REUTERS Vergrößern Bei den 45- bis 64-Jährigen kaufen inzwischen schon rund drei Viertel (74 Prozent) im Internet

Beim Einkaufen im Internet haben die älteren Nutzer in den vergangenen Jahren mächtig aufgeholt. In den vergangenen fünf Jahren ist bei den Kunden ab 45 Jahren der Anteil der Online-Shopper am stärksten gestiegen, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden berichtete. Inzwischen kaufen 42,3 Millionen Menschen in Deutschland über das Internet ein. Das sind mehr als die Hälfte der Bürger und 74 Prozent aller Internetnutzer. 2007 waren es erst 66 Prozent.

Mit einem Anteil von 89 Prozent sind die 25 bis 44-Jährigen immer noch die eifrigsten Konsumenten im Netz. Bei den 45- bis 64-Jährigen kaufen inzwischen schon rund drei Viertel (74 Prozent) im Internet. Sie sind damit genauso aktiv wie die 16 bis 24-Jährigen. Von den Surfern der Generation 65-plus nutzen 57 Prozent die Einkaufsmöglichkeiten im Internet. In den beiden älteren Gruppen steigerten sich die Anteile seit 2007 um jeweils 12 Prozentpunkte und damit deutlich stärker als beim Rest der Bevölkerung. Immerhin 29 Prozent der 10 bis 15-Jährigen gaben an, in den zurückliegenden zwölf Monaten etwas über das Internet eingekauft zu haben.

Mehr zum Thema

Noch zögerlich ist hingegen der Einsatz von Smartphones beim Online-Geschäft. Erst jede zehnte Bestellung kam von einem der mobilen Geräte, haben die Statistiker in der stichprobenartigen Umfrage erfahren. In diesem Metier liegen die jungen Kunden (16 bis 24 Jahre) mit einem Anteil von 16 Prozent an der Spitze.

Quelle: dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Allensbach-Studie Abgehängt in der schönen neuen Welt

Das Internet ist der wichtigste Treiber gesellschaftlicher und ökonomischer Veränderungsprozesse in Deutschland. Doch große Teile der Bevölkerung sind von dieser Entwicklung noch immer abgekoppelt. Und es sind nicht nur die Älteren. Mehr Von Prof. Dr. Renate Köcher

16.04.2015, 09:30 Uhr | Politik
Frühjahrsmode Auf der Suche nach dem perfekten Outfit

Meike Krüger sucht das perfekte Outfit für den Frühling. Erst zieht sie alleine los, dann mit einem Personal Shopper, und schließlich lässt sie sich von einem Online-Modeberater helfen. Was klappt am besten? Mehr

17.04.2015, 12:52 Uhr | Stil
Statistisches Bundesamt Deutlich mehr Motorradunfälle im Jahr 2014

Innerhalb von zehn Jahren sank die Zahl der Motorradfahrer, die auf deutschen Straßen verunglücken, kontinuierlich. Doch im vergangenen Jahr krachte es wieder deutlich häufiger. Allein über Pfingsten zählte die Polizei täglich mehr als 250 Unfälle. Mehr

16.04.2015, 12:30 Uhr | Gesellschaft
Virus zum Kuscheln Plüsch-Ebola ist im Internet ausverkauft

Im Internet kann man Ebola-Viren aus Stoff kaufen - wären die Plüsch-Objekte nicht bereits vergriffen. Mehr

21.10.2014, 10:51 Uhr | Aktuell
Termine des Tages Leiharbeitereinsatz bei Streik?

Das Bundesarbeitsgericht entscheidet über den Einsatz von Leiharbeitern bei Streiks. Der Internationale Währungsfonds veröffentlicht seinen Weltwirtschaftsausblick. Mehr

14.04.2015, 06:29 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 05.12.2012, 11:43 Uhr


Aktienkurse
Name Kurs Änderung
  Nasdaq 100 --  --
  Facebook --  --
  Google --  --
  Apple --  --
  Zynga --  --

Impulse aus Hannover

Von Georg Giersberg, Hannover

Was vernetzte Produktion bedeutet, ist jetzt anschaulich. Deutschland ist dafür gut aufgestellt. Die Chinesen zeigten sich auf der Hannover Messe sehr interessiert. Die Franzosen leider nicht. Mehr 3

Grafik des Tages Wo Firmen noch keine Webseiten haben

Ein Unternehmen ohne eigene Webseite? Undenkbar! Tatsächlich haben in Deutschland 86 Prozent der Firmen eine eigene Präsenz im Internet. Das ist aber nicht überall so. Mehr 1