http://www.faz.net/-gqm-8du15
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Veröffentlicht: 21.02.2016, 11:32 Uhr

Wettbewerbsverfahren Der Google-Chef fährt zur EU-Kommission

Geht Google mit Android richtig um? Wird amerikanischen Konzernen die Steuervermeidung zu leicht gemacht? Die EU-Kommission guckt gerade genau hin. Jetzt will der Google-Chef mal in Brüssel vorbeigucken.

© AP Google-Chef Sundar Pichai

Google-Chef Sundar Pichai wird sich inmitten des EU-Wettbewerbsverfahrens gegen den Internet-Konzern demnächst mit der zuständigen Kommissarin Margrethe Vestager treffen. Geplant ist auch ein Gespräch mit Digitalkommissar Günther Oettinger, wie Google am Samstag mitteilte.

Der Internet-Konzern steht seit Jahren im Visier der Ermittlungen der EU-Kartellwächter, weil Konkurrenten ihm unfairen Wettbewerb vorwerfen. Vestagers Vorgänger Joaquín Almunia wollte das Verfahren nach Zugeständnissen von Google beilegen, das scheiterte aber unter anderem am Widerstand anderer Kommissare.

Margrethe Vestager wiederum kümmert sich auch mehr und mehr darum, wie einige EU-Mitgliedsstaaten es erlauben, dass Konzerne wie Google Milliarden von Euro in Steueroasen verschieben.

Mehr zum Thema

Pichai fährt zunächst zum Mobile World Congress in Barcelona, der am Montag beginnt. Er will auf seiner ersten Europa-Tour als Google-Chef auch Vertreter von Verlagen in Paris treffen. In Frankreich ist der Druck auf amerikanische Internet-Firmen besonders stark.

Der Manager übernahm die Führung von Google im vergangenen Jahr, als der langjährige Chef Larry Page an die Spitze der neuen Konzern-Dachgesellschaft Alphabet wechselte. Bei Google sind nach wie vor die Online-Aktivitäten gebündelt.

Quelle: dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Sprudelnde Gewinne Alphabet und Amazon auf Allzeithoch

Die beiden amerikanischen Technologiekonzerne legen glänzende Zahlen vor. Ob es mit den Gewinnen so weitergeht? Mehr Von Roland Lindner, New York

29.07.2016, 07:42 Uhr | Finanzen
Wohnen Ins Schloss gewagt

Junge Leute in alten Häusern: Von Glück, Passion und dem Fluch, in einem historischen Gemäuer zu leben. Mehr Von Stefanie von Wietersheim

30.07.2016, 09:00 Uhr | Wirtschaft
Reichenliste Amazon-Gründer Jeff Bezos drittreichster Mensch der Welt

Nach der Bekanntgabe von Rekordgewinnen steigt der Kurs der Amazon-Aktie - und Bezos überholt Warren Buffett. Mehr

29.07.2016, 10:45 Uhr | Wirtschaft
Brexit trotz EU-Förderung Das merkwürdige Seebad Blackpool

Blackpool an der Nordwestküste Großbritanniens - rund zwei Drittel haben hier für den EU-Austritt gestimmt, obwohl die Stadt seit Jahren EU-Finanzmittel in beträchtlicher Höhe bezieht. Mehr

30.07.2016, 01:22 Uhr | Wirtschaft
Arbeitsplätze Microsoft streicht fast 3000 Stellen

Der Konzern hatte zuletzt seine Aktivitäten im Smartphone-Geschäft drastisch zurückgefahren. Mehr

29.07.2016, 10:08 Uhr | Wirtschaft
Technik-Aktien
Name Kurs %
NASDAQ 100 -- --
APPLE -- --
ALPHABET INC.CL.A DL-,001 -- --
FACEBOOK INC.A DL-,000006 -- --
ZYNGA INC. DL -,01 -- --
TecDAX ® -- --
UTD.INTERNET -- --
ZALANDO SE -- --
ROCKET INTERNET SE -- --

Minister Gabriel beim Mauscheln

Von Rainer Hank

Edeka darf Kaiser’s Tengelmann nicht übernehmen. Obwohl der Wirtschaftsminister es erlaubt hat. Der hat recht, aber doofe Argumente. Mehr 1 0