http://www.faz.net/-gqm-8du15

Wettbewerbsverfahren : Der Google-Chef fährt zur EU-Kommission

  • Aktualisiert am

Google-Chef Sundar Pichai Bild: AP

Geht Google mit Android richtig um? Wird amerikanischen Konzernen die Steuervermeidung zu leicht gemacht? Die EU-Kommission guckt gerade genau hin. Jetzt will der Google-Chef mal in Brüssel vorbeigucken.

          Google-Chef Sundar Pichai wird sich inmitten des EU-Wettbewerbsverfahrens gegen den Internet-Konzern demnächst mit der zuständigen Kommissarin Margrethe Vestager treffen. Geplant ist auch ein Gespräch mit Digitalkommissar Günther Oettinger, wie Google am Samstag mitteilte.

          Der Internet-Konzern steht seit Jahren im Visier der Ermittlungen der EU-Kartellwächter, weil Konkurrenten ihm unfairen Wettbewerb vorwerfen. Vestagers Vorgänger Joaquín Almunia wollte das Verfahren nach Zugeständnissen von Google beilegen, das scheiterte aber unter anderem am Widerstand anderer Kommissare.

          Margrethe Vestager wiederum kümmert sich auch mehr und mehr darum, wie einige EU-Mitgliedsstaaten es erlauben, dass Konzerne wie Google Milliarden von Euro in Steueroasen verschieben.

          Pichai fährt zunächst zum Mobile World Congress in Barcelona, der am Montag beginnt. Er will auf seiner ersten Europa-Tour als Google-Chef auch Vertreter von Verlagen in Paris treffen. In Frankreich ist der Druck auf amerikanische Internet-Firmen besonders stark.

          Der Manager übernahm die Führung von Google im vergangenen Jahr, als der langjährige Chef Larry Page an die Spitze der neuen Konzern-Dachgesellschaft Alphabet wechselte. Bei Google sind nach wie vor die Online-Aktivitäten gebündelt.

          Weitere Themen

          Wie biedere Konzerne kreativ werden wollen Video-Seite öffnen

          Design Thinking : Wie biedere Konzerne kreativ werden wollen

          Die neue Gründerzeit bringt Konzerne in Not. Selbst biedere Versicherer oder Technikunternehmen wollen sich auf Biegen und Brechen modernisieren. Eine Methode verbreitet sich unheimlich schnell: Design Thinking. Einblicke in die Spielecke.

          Topmeldungen

          Klimaforschung : Der Planet steht, das System wankt

          Von wegen Pause: Im Meer, im Eis, im Grünen und in großer Höhe, der Klimawandel kommt immer schneller auf Touren und hinterlässt radikaler denn je seine Spuren in den Datenreihen.

          Neonazi-Festival in Sachsen : Friedlicher Auftakt in Ostritz

          Noch ist alles friedlich im sächsichen Ostritz, das sich Neonazis für dieses Wochenende als Festivalort ausgesucht haben. Mehr als 1000 Menschen organisieren mit einem Friedensfest eine Gegenveranstaltung. Auch Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer zeigt klare Haltung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.