Home
http://www.faz.net/-gqm-wg3x
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Games Convention Spielemesse heißt künftig „Games Com“

Die Spielemesse Games Convention wird mit dem Wechsel von Leipzig nach Köln auch einen neuen Namen erhalten: „Games Com“ soll die eingeführte Abkürzung GC erhalten.

© dpa Vergrößern 2009 macht Lara Croft in Köln Station

Die Spielemesse „Games Convention“ wird vom Jahr 2009 an von Leipzig nach Köln verlagert. Was als Gerücht schon durchgesickert war (F.A.Z. vom 13. Februar), das wird der Branchenverband BIU am kommenden Montag in Berlin verkünden.

Nach Informationen der F.A.Z. wird sich der Name von Europas größter Messe für Video- und Computerspiele in „Games Com“ ändern, weil die Leipziger Messe die Namensrechte an der „Games Convention“ hat und nicht verkaufen will. Der neue Name wurde bewusst gewählt, um die eingeführte Abkürzung GC übernehmen zu können.

Mehr zum Thema

Keine rechtlichen Schritte gegen „Games Com“

Auch in Sachsen wurde bestätigt, dass die Messe von 2009 an ohne Leipziger Beteiligung in Köln stattfinden soll. Man habe rechtliche Schritte gegen den Namen „Games Com“ erwogen, da er die Marke „Games Convention“ kopiere, die der Leipziger Messe gehört. Das Vorgehen werde aber nicht weiter verfolgt; man prüfe allenfalls, ob die Abkürzung GC geschützt sei.

Die Gesellschafter der Leipziger Messe - die Stadt und das Land Sachsen - wollten sich zu der Abwanderung nicht äußern. Der Leipziger Messechef Wolfgang Marzin sagte der F.A.Z., man arbeite „mit Vollgas“ an der Vorbereitung der siebten GC im August, die zur Rekordmesse zu werden verspreche.

Ableger in Singapur bleibt

Auch nach dem Ende des Vertrags mit dem BIU stehe man von 2009 an der Branche unter dem Namen „Games Convention“ zur Verfügung, in Leipzig ebenso wie mit dem asiatischen Ableger in Singapur. Das gelte auch für die Entwicklerkonferenz GCDC in Leipzig. Die GC sei eine europäische Leitmesse mit internationaler Ausstrahlung und richte sich nicht nur an deutsche Aussteller. Neben dem Dutzend im BIU vertretenen großen Unternehmen seien dort mehr als 450 weitere Anbieter zu finden.

Quelle: ht./itz. F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Protest in Leipzig Legida von Marsch der 40.000 weit entfernt

In Leipzig wollten die Islamkritiker Zehntausende Anhänger mobilisieren. Ohne Erfolg. Dem Ruf von Legida folgen vor allem Gegendemonstranten. Zwischen den Gruppen kommt es zu Ausschreitungen mit Verletzten. Mehr

21.01.2015, 23:04 Uhr | Politik
Jubel bei der CDU in Sachsen

Trotz Verlusten bleibt die CDU von Ministerpräsident Tillich deutlich stärkste Kraft in Sachsen. Mehr

31.08.2014, 19:11 Uhr | Politik
Pegida-Ableger in Leipzig Legida meldet 60.000 Teilnehmer für Demo an

Während die Pegida-Demonstration in Dresden verboten wurde, will der Leipziger Ableger der Anti-Islam-Bewegung am Mittwoch mehrere zehntausend Teilnehmer mobilisieren. Insgesamt 19 Gegenkundgebungen sind geplant. Mehr

20.01.2015, 14:49 Uhr | Politik
Klinik in Leipzig verteidigt Sicherheitsstandards

Der in Leipzig behandelte Ebola-Patient aus Afrika ist tot. Der 56 Jahre alte UN-Mitarbeiter sei trotz intensiv-medizinischer Maßnahmen der Infektion erlegen, teilte das Klinikum St. Georg mit. Der Sudanese war seit Donnerstag in dem Leipziger Krankenhaus behandelt worden. Mehr

14.10.2014, 17:41 Uhr | Gesellschaft
Legida-Protest in Leipzig Ausschreitungen nach dem Aufmarsch der Extremisten

Zum zweiten Legida-Aufzug kamen etwa 15.000 Leute. Im Vergleich zu Pegida in Dresden treten die Legida-Organisatoren professioneller, aber auch extremer auf. Mehr Von Stefan Locke, Leipzig

22.01.2015, 04:12 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 21.02.2008, 18:04 Uhr


Aktienkurse
Name Kurs Änderung
  Nasdaq 100 --  --
  Facebook --  --
  Google --  --
  Apple --  --
  Zynga --  --

Die Schlacht ums Öl

Von Marcus Theurer

Wegen des Preissturzes werden überall in der Ölindustrie Investitionspläne gekürzt. Die Spielregeln am Ölmarkt haben sich verändert. Mehr 3

Grafik des Tages Schusswaffen holen fast die Autos ein

In Amerika sterben mehr als 33.000 Menschen im Jahr durch Waffen - das sind fast so viele wie Tote im Straßenverkehr. Mehr 1


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --