Home
http://www.faz.net/-gqe-77efl
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Metallindustrie IG Metall will bis zu 5,5 Prozent mehr Lohn

Die IG Metall will für die 3,7 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie eine Entgelterhöhung von bis zu 5,5 Prozent. Im vergangenen Jahr hatte die Gewerkschaft 4,3 Prozent erstritten.

© REUTERS Vergrößern IG-Metall-Chef Berthold Huber

Eine entsprechende Forderung für die anstehende Tarifrunde habe der Vorstand den regionalen Tarifkommissionen vorgeschlagen, erklärte IG-Metall-Chef Berthold Huber am Montag in Frankfurt am Main. Die Laufzeit für den neuen Tarifvertrag solle zwölf Monate betragen.

„Eine Forderung von bis zu 5,5 Prozent mehr Geld für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie ist angemessen, von den Unternehmen finanzierbar und verschafft dem privaten Konsum Auftrieb“, erklärte Gewerkschaftschef Huber. Die Entgelterhöhung solle den Beschäftigten einen „fairen Anteil am wirtschaftlichen Aufschwung“ sichern. Die regionalen Tarifkommissionen wollen demnach am Mittwoch kommender Woche über die Forderungshöhe beraten.

Quelle: AFP

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Tarifstreik bei der Bahn Lokführer streiken am Samstag bundesweit

Die Lokführer wollen am Samstag zwischen 6 und 9 Uhr in ganz Deutschland streiken. Von dem Warnstreik sollen Güter- und Personenverkehr betroffen sein. Mehr

05.09.2014, 15:23 Uhr | Wirtschaft
Deutsche Amazon-Mitarbeiter streiken abermals für Tarifvertrag

Im Streit über einen Tarifvertrag legen Mitarbeiter von Amazon.com in Deutschland abermals ihre Arbeit nieder. Bereits in den vergangen Monaten war es immer wieder zu Arbeitsniederlegungen gekommen, die Arbeitsbedingungen bei dem Versandhändler sind umstritten . Mehr

17.04.2014, 12:13 Uhr | Wirtschaft
Angeschlagene Warenhauskette Bei Karstadt wird wieder über die Gehälter verhandelt

Nach der Übernahme durch René Benko wird am kommenden Freitag bei Karstadt erstmals wieder über die Gehälter der Mitarbeiter verhandelt. Die Gewerkschaft Verdi drängt auf eine Rückkehr in den Tarifvertrag. Mehr

13.09.2014, 15:19 Uhr | Wirtschaft
Licht und Klang in Frankfurt

Alle zwei Jahre erstrahlt die Stadt am Main in kreativen und experimentellen Farbspielen. Die Biennale der Lichtkultur zieht viele Besucher an und eröffnet neue Perspektiven bei Nacht. Mehr

31.03.2014, 18:25 Uhr | Rhein-Main
Frankfurter Flughafenausbau Mehrheit der Hessen ist für Terminal 3

Mehr als die Hälfte ist dafür: Eine im Auftrag der Fraport erstellte Umfrage hat ergeben, dass der Widerstand gegen den Bau des Terminals 3 in Hessen gar nicht so groß ist. Mehr

17.09.2014, 08:00 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 04.03.2013, 16:24 Uhr

Riskante Vermietung

Von Michael Psotta

Mit Wohnungen Geld zu verdienen, ist nicht so leicht wie es derzeit oft klingt - trotz des Immobilienaufschwungs. Dafür gibt es mehrere Gründe. Mehr 5 12


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Amazon vor Otto vor Zalando

Der Platzhirsch im deutschen Online-Handel heißt Amazon. Er setzt mehr um als seine unmittelbaren Verfolger zusammen. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden