Home
http://www.faz.net/-gqe-77efl
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Metallindustrie IG Metall will bis zu 5,5 Prozent mehr Lohn

Die IG Metall will für die 3,7 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie eine Entgelterhöhung von bis zu 5,5 Prozent. Im vergangenen Jahr hatte die Gewerkschaft 4,3 Prozent erstritten.

© REUTERS Vergrößern IG-Metall-Chef Berthold Huber

Eine entsprechende Forderung für die anstehende Tarifrunde habe der Vorstand den regionalen Tarifkommissionen vorgeschlagen, erklärte IG-Metall-Chef Berthold Huber am Montag in Frankfurt am Main. Die Laufzeit für den neuen Tarifvertrag solle zwölf Monate betragen.

„Eine Forderung von bis zu 5,5 Prozent mehr Geld für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie ist angemessen, von den Unternehmen finanzierbar und verschafft dem privaten Konsum Auftrieb“, erklärte Gewerkschaftschef Huber. Die Entgelterhöhung solle den Beschäftigten einen „fairen Anteil am wirtschaftlichen Aufschwung“ sichern. Die regionalen Tarifkommissionen wollen demnach am Mittwoch kommender Woche über die Forderungshöhe beraten.

Quelle: AFP

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Tarifrunde 2015 Gewerkschaften fordern 5,5 Prozent mehr Lohn für Landesangestellte

Die beiden konkurrierenden Gewerkschaften Verdi und Beamtenbund haben sich auf ein Verhandlungsziel für die Tarifrunde 2015 im öffentlichen Dienst geeinigt. Mehr

18.12.2014, 14:22 Uhr | Wirtschaft
Streik bei Amazon

Vor dem Amazon-Verteilzentrum in Bad Hersfeld ging es laut zu: Es wurde gestreikt. Die Gewerkschaft Verdi will mit einer neuen Streikwelle bei Amazon ihre Forderung nach besseren Arbeitsbedingungen und einem Tarifvertrag durchsetzen. Die Gewerkschaft rief die Beschäftigten in vier Verteilzentren zu einem zweitägigen Ausstand auf. Mehr

22.09.2014, 14:19 Uhr | Wirtschaft
Raunheimer Bürgermeister Jühe führt weiter die Fluglärmkommission

Der alte Vorsitzende der Fluglärmkommission in Rhein-Main ist auch der neue: Thomas Jühe ist in seinem Amt bestätigt worden. Hauptberuflich führt der die Raunheimer Verwaltung. Mehr

10.12.2014, 15:21 Uhr | Rhein-Main
Die Forderung nach neuen Spielregeln für Google

Bei einem Streitgespräch mit Google-Chef Eric Schmidt forderte Sigmar Gabriel, die Marktmacht des amerikanischen Internet-Giganten zu begrenzen. Mehr

15.10.2014, 09:18 Uhr | Politik
Lokführer-Gewerkschaft GDL sieht Durchbruch bei Gesprächen mit der Bahn

Die Deutsche Bahn und die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) haben sich in dem lange dauernden Tarifkonflikt geeinigt - zumindest für das Jahr 2014. Doch für das Jahr 2015 muss neu verhandelt werden. Mehr

17.12.2014, 15:57 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 04.03.2013, 16:24 Uhr

Haudraufundschluss

Von Jan Grossarth

In einem Tierstall, der für Wiesenhof arbeitet werden Enten mit Mistgabeln erschlagen. Es sind Ausnahmen mit System. Die Massentierhaltung soll trotzdem nicht verboten werden. Mehr 6


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Lehrer und Schüler sind zufrieden mit der Computerausstattung an Schulen

Lehrer und Schüler sind eigentlich zufrieden mit ihrer Internet- und Computer. Doch welche Gruppe ist kritischer mit der Ausstattung? Mehr 1

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden