Home
http://www.faz.net/-gqe-77efl
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Metallindustrie IG Metall will bis zu 5,5 Prozent mehr Lohn

Die IG Metall will für die 3,7 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie eine Entgelterhöhung von bis zu 5,5 Prozent. Im vergangenen Jahr hatte die Gewerkschaft 4,3 Prozent erstritten.

© REUTERS Vergrößern IG-Metall-Chef Berthold Huber

Eine entsprechende Forderung für die anstehende Tarifrunde habe der Vorstand den regionalen Tarifkommissionen vorgeschlagen, erklärte IG-Metall-Chef Berthold Huber am Montag in Frankfurt am Main. Die Laufzeit für den neuen Tarifvertrag solle zwölf Monate betragen.

„Eine Forderung von bis zu 5,5 Prozent mehr Geld für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie ist angemessen, von den Unternehmen finanzierbar und verschafft dem privaten Konsum Auftrieb“, erklärte Gewerkschaftschef Huber. Die Entgelterhöhung solle den Beschäftigten einen „fairen Anteil am wirtschaftlichen Aufschwung“ sichern. Die regionalen Tarifkommissionen wollen demnach am Mittwoch kommender Woche über die Forderungshöhe beraten.

Quelle: AFP

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Weitere Nachrichten Nicht alle Kaiser’s-Tengelmann-Märkte sollen an Edeka gehen

Im Streit um die Übernahme der Supermarktkette Kaiser’s Tengelmann durch Edeka gehen die Handelsunternehmen wohl stärker auf das Bundeskartellamt zu. Der Einkaufszentrum-Investor Deutsche Euroshop wird im laufenden Jahr kleinere Sprünge machen. Mehr

19.03.2015, 07:13 Uhr | Wirtschaft
Bundesweiter Ausstand Metaller starten Warnstreikwelle

In der Metall- und Elektroindustrie haben bundesweit die ersten Warnstreiks begonnen. Kurz nach Mitternacht traten tausende Beschäftigte vorübergehend in den Ausstand - weitere Streiks sollen folgen. Mehr

29.01.2015, 10:36 Uhr | Wirtschaft
Termine des Tages Tarifverhandlungen bei Sozialarbeitern und Erziehern

In Münster wird über einen bundesweiten Tarifvertrag für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst verhandelt, Nordex und Talanx laden zur Bilanzpressekonferenz. Mehr

20.03.2015, 12:49 Uhr | Wirtschaft
Böblingen IG Metall - Einigung auf Tarifabschluss

In den Verhandlungen der Metallindustrie haben sich die IG Metall und der Arbeitgeberverband Südwestmetall geeinigt. Die Tarifentgelte sollen ab 1. April um 3,4 Prozent erhöht werden, zusätzlich soll es eine Einmalzahlung von 150 Euro geben. Mehr

24.02.2015, 09:54 Uhr | Wirtschaft
Keine Kündigungen Kliniken Höchst und Main-Taunus bilden Verbund

Die Stadt Frankfurt und der Main-Taunus-Kreis schließen ihre Kliniken in Höchst, Hofheim und Bad Soden zusammen. Die Kooperation soll die defizitären Häuser neu aufstellen. Mehr Von Mechthild Harting

27.03.2015, 09:00 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 04.03.2013, 16:24 Uhr

Daimler vor der Revolution

Von Susanne Preuß

Die Digitalisierung der Welt wird vor den Werkstoren von Mercedes nicht haltmachen. Der schwäbische Automobilkonzern orientiert sich um: Er will zum technischen Vorreiter der Branche werden. Mehr 8 14


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Wo es den meisten Urlaub gibt

In Deutschland haben Arbeitnehmer gesetzlich einen Urlaubsanspruch von 24 Tagen. Wie es in anderen Ländern ist, zeigt unsere Grafik des Tages. Mehr 3

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden