Home
http://www.faz.net/-gql
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Menschen & Wirtschaft

Piëchs Nachfolger Huber Plötzlich Krisenmanager

Nach dem überraschenden Abtritt von Ferdinand Piëch führt kommissarisch Berthold Huber den Aufsichtsrat von Volkswagen bis ein Nachfolger gefunden ist. Die Rolle als Krisenmanager ist dem früheren IG-Metall-Chef schon aus der Finanzkrise bekannt. Mehr Von Sven Astheimer 4 5

Forbes-Liste Jeder fünfte Milliardär ist Chinese

Der reichste Chinese kommt aus Hongkong, die meisten aus der Immobilienbranche: die Zahl der aus China stammenden Milliardäre steigt in atemberaubender Geschwindigkeit. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai 8 4

Abwärtstrend gestoppt Mehr Ausländer lernen Deutsch

Mehr als 15 Millionen Menschen im Ausland lernen Deutsch. Vor allem in Polen und der Türkei. Aber auch in besonders von der Finanzkrise betroffenen Euroländern. Mehr 3

Auflagen des Gerichts 895.000 Euro Kaution für Middelhoff

Der ehemalige Arcandor-Chef Thomas Middelhoff muss eine hohe Geldsumme hinterlegen, bevor er aus der Haft entlassen werden kann. Auch eine weitere Auflage hat das Landgericht Essen ihm gemacht. Mehr 12

Im Porträt: Ferdinand Piëch Das abrupte Ende einer Patriarchenkarriere

Der Patriarch von Volkswagen gibt auf. In einem beispiellosen Machtkampf verliert am Ende Ferdinand Piëch. Das gab es noch nie. Mehr Von Rainer Hank und Georg Meck 54 23

Ferdinand Piëch Der Volkswagen-Patriarch

Der Machtkampf bei Volkswagen ist entschieden. Ferdinand Piëch hat seinen Rücktritt erklärt. Damit geht eine lange Karriere zu Ende. Ein Leben in Bildern. Mehr

Mehr Menschen & Wirtschaft
  1 3 4 5
   
 

Peter Löscher Russische Bahn wirbt um früheren Siemens-Chef

Das Verhältnis zwischen Russland und dem Westen hat sich wegen des Krieges in der Ukraine stark eingetrübt. Nun schlägt die russische Staatsbahn den ehemaligen Siemens-Boss Peter Löscher für ihren Aufsichtsrat vor. Dort sitzt auch ein Deutscher. Mehr 5 8

Großbritannien 425 Millionen Euro Scheidungsgeld

Es ist wohl Englands teuerste Scheidung: Ein Gericht hat der Frau des Londoner Hedgefondsmanager Chris Hohn die Summe von 425 Millionen Euro als Abfindung zugesprochen. Mehr 3

„Black Friday“ Shoppen nach dem Truthahn-Fest

Der „Black Friday“ ist in Amerika der Startschuss für die heiße Phase des Weihnachtsgeschäfts. Aber viele ungeduldige Amerikaner gehen schon an Thanksgiving einkaufen. Mehr Von Roland Lindner, New York 2 3

Opec-Generalsekretär Al Badri Moderator zwischen den Ölmächten

Der Libyer Abdallah al Badri jongliert als Opec-Generalsekretär zwischen den Förderern Saudi-Arabien und Iran. Seine Nähe zu Diktator Gaddafi hat ihm bislang nicht geschadet. Mehr Von Rainer Hermann 1 2

BMW-Großaktionärin Susanne Klatten kauft Büroturm in Frankfurt

In der Frankfurter Innenstadt wird bald mit dem Bau des „Winx“-Turmes begonnen. Schon vor Baubeginn hat die BMW-Großaktionärin Susanne Klatten das Gebäude erworben. Mehr 9 11

Gründer von Megaupload Kim Dotcom fällt immer tiefer

Pleite, von der Frau verlassen und jetzt auch noch von anderen verfolgt: Der Gründer von Megaupload steht in Neuseeland mit dem Rücken zur Wand. Am Donnerstag könnte er wieder ins Gefängnis wandern. Mehr Von Christoph Hein, Singapur 19 12

Von Polen in die Schweiz Hoeneß-Banker auf der Flucht

Vor einem Monat wurde in Polen der Banker festgenommen, der bei der Schweizer Privatbank Vontobel die Finanzgeschäfte von Uli Hoeneß betreut hat. Nun ist er zurück in der Schweiz. Das Land liefert eigene Staatsbürger nie aus. Mehr 22 13

Nach Urteil Middelhoff wehrt sich gegen die U-Haft

Vor zehn Tagen hat das Landgericht Essen den früheren Spitzenmanager Thomas Middelhoff zu drei Jahren Haft verurteilt. Seitdem sitzt er in Haft, weil aus Sicht der Richter Fluchtgefahr besteht. Nun legt er Beschwerde ein. Mehr 11 3

Konkurrenz für Bangladesch Hemden aus Burma

Die Textilhersteller strömen wieder nach Burma: Wegen der niedrigen Kosten. Diesmal wollen aber alle für bessere Arbeitsbedingungen sorgen. Mehr Von Christoph Hein, Rangun/Dhaka 5 4

New Yorker Wolkenkratzer Rockefeller Center ohne die Rockefellers

Die Familie Rockefeller kam einst mit Ölgeschäften zu unfassbarem Reichtum. In den 30er Jahren ließ sie in New York einen der bekanntesten Wolkenkratzer errichten. Nun will sie dort ihre Büros aufgeben. Mehr Von Roland Lindner, New York 2 10

Soziale Ungleichheit Was wurde aus der Buffett-Steuer?

Einst wollte Warren Buffett mehr Steuern zahlen, nun übt sich der erfolgreiche Investor in Steuersparmodellen. Doch auch wenn aus der Buffett-Steuer nichts wurde, die Reichen in Amerika zahlen mehr Steuern als noch vor wenigen Jahren. Mehr Von Patrick Welter, Washington 2 8

„Mord mit Aussicht“ Caroline Peters fordert mehr Macht für Schauspieler

Sie ist Deutschlands Top-Kommissarin: Doch je erfolgreicher die Serie „Mord mit Aussicht“ werde, desto weniger Freiraum bleibe den Schauspielern, kritisiert Caroline Peters. Künftig will sie mehr Projekte selbst anleiern. Mehr 10 20

Fluchtgefahr Middelhoff bleibt in Untersuchungshaft

Der ehemalige Spitzenmanager Thomas Middelhoff kommt wegen Fluchtgefahr nach dem Haft-Urteil wohl nicht so schnell auf freien Fuß, obwohl das Urteil noch nicht rechtskräftig ist. Eine Kaution hat Middelhoff nicht angeboten. Mehr 22 8

Befristet und schlecht bezahlt Junge Arbeitnehmer benachteiligt

Der Gewerkschaftsbund hat eine Studie über die Arbeitsbedingungen in Deutschland erneut durchleuchtet. Der Fokus lag nun auf den Beschäftigten unter 35. Das Ergebnis: Sie werden prekär beschäftigt und schlecht entlohnt. Arbeitgeberverbände sehen das anders. Mehr 13 10

Nach Haft-Urteil Middelhoff legt Revision ein

Der Fall Middelhoff wird bald auch den Bundesgerichtshof beschäftigen. Seine Verteidiger haben gegen das Haft-Urteil des Landgerichts Essen Revision eingelegt. Mehr 3 2

Drogenhandel Bob Marley wird zur Cannabis-Marke

In einigen Staaten Nordamerikas ist Cannabis legalisiert. Ein amerikanisches Unternehmen plant nun die „weltweit erste globale Cannabis-Marke“. Namensgeber soll Bob Marley werden. Mehr 1 6

Bundessozialgericht Unverheiratete bekommen keinen Zuschuss zur künstlichen Befruchtung

Viele Paare mit unerfülltem Kinderwunsch hoffen auf die künstliche Befruchtung. Sind sie nicht verheiratet, haben sie aber keinen Anspruch auf einen Zuschuss der Krankenkassen, hat das Bundessozialgericht entschieden. Mehr 5 3

Arbeitszeugnisse Eine Drei geht immer

Arbeitszeugnisse haben ihren ganz eigenen Sprachcode. Aber was ist, wenn man mit der Beurteilung „zur vollen Zufriedenheit“ eben nicht zufrieden ist? Das musste nun das Bundesarbeitsgericht klären. Mehr Von Sven Astheimer 11 18

Beerdigungen in Deutschland Oma wollte es ja immer schlicht

Beerdigungen sollen heute nicht mehr viel kosten, Gräber keine Arbeit machen. Ein Bestatter meint den Grund zu kennen: „Auch die Kinder eines Hartz-IV-Beziehers wollen noch etwas erben.“ Mehr Von Christoph Schäfer 52 35

Taxi-Konkurrent Uber-Manager denkt laut über Schmutzkampagne nach

Uber wurden schon häufiger rabiate Geschäftspraktiken vorgeworfen. Nun sinniert ein Spitzenmanager in einem vermeintlich privaten Gespräch über das Ausspähen kritischer Journalisten. Mehr 16 11

  1 3 4 5

Der Gedöns-Vorstand

Von Julia Löhr

Personalarbeit hat einen schweren Stand. Zu oft wird sie als nebensächlich abgetan. Dabei kann sie über Gedeih und Verderb eines Unternehmens entscheiden. Mehr 1 1


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden