Home
http://www.faz.net/-gql-74vzo
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Mit 58 Jahren Aldi-Erbe Berthold Albrecht gestorben

Berthold Albrecht, der Sohn des 2010 gestorbenen Aldi-Mitgründers Theo Albrecht, ist tot.

Berthold Albrecht, der Sohn des 2010 gestorbenen Aldi-Mitgründers Theo Albrecht, ist tot. Die Beerdigung des 58-Jährigen habe bereits im November im engsten Familien- und Freundeskreise stattgefunden, teilten Ehefrau Babette Albrecht und die Familie in ganzseitigen Traueranzeigen in deutschen Tageszeitungen am Freitag mit. Berthold Albrecht, der als einer der reichsten Männer Deutschlands galt, war Vorstandsvorsitzender und Mitglied des Verwaltungsrats einer der Familienstiftungen, welche die Anteile von Aldi Nord halten.

„Berthold war eine Kämpfernatur, so dass er bis zuletzt noch hoffnungsvoll war“, schrieb die Familie in der Anzeige. Nähere Angaben zur Todesursache machte sie nicht. In einer Anzeige von Aldi Nord hieß es, Berthold Albrecht habe es verstanden, der Firmengruppe „wichtige Impulse für die Zukunft zu geben“.

Mehr zum Thema

Bertholds Vater Theo Albrecht und dessen Bruder Karl hatten 1962 den ersten Aldi-Laden eröffnet. Später hatten sie den Discounter in eine Nord- und eine Südregion aufgeteilt. Die Familie Albrecht gehört zu den reichsten Familien Deutschlands.

Quelle: FAZ.net / dapd

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Discounter Aldi prüft Expansion nach China

Deutschlands größter Discounter Aldi prüft eine Expansion nach China. Laut einem Magazinbericht untersucht das Unternehmen derzeit die Marktbedingungen in der Volksrepublik. Mehr

20.11.2014, 13:28 Uhr | Wirtschaft
Debatte um Transplantation Herzkranker Junge in der Türkei gestorben

Monatelang hatten seine Eltern darum gekämpft, dass ihr kleiner herzkranker Sohn in Gießen ein Spenderorgan eingepflanzt bekommt. Das türkische Paar scheiterte auch vor Gericht. Nun ist das Kind in der Türkei gestorben. Mehr

13.11.2014, 10:04 Uhr | Rhein-Main
New Yorker Wolkenkratzer Rockefeller Center ohne die Rockefellers

Die Familie Rockefeller kam einst mit Ölgeschäften zu unfassbarem Reichtum. In den 30er Jahren ließ sie in New York einen der bekanntesten Wolkenkratzer errichten. Nun will sie dort ihre Büros aufgeben. Mehr Von Roland Lindner, New York

24.11.2014, 16:45 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 07.12.2012, 08:20 Uhr

Reservierte Plätze

Von Heike Göbel

Wer glaubt, dass Deutschland durch die Frauenquote moderner wird, glaubt vermutlich auch daran, dass der Storch die Kinder bringt. Fakt ist: Hier wird gegen die Prinzipien einer Marktwirtschaft verstoßen. Mehr 44 128


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Wo Gemeinden die meisten Steuern einnehmen

Die Städte und Gemeinden in Ostdeutschland haben zwar weniger Schulden als die im Westen, doch ihre Steuerkraft ist noch immer deutlich niedriger. Unsere Grafik zeigt, wo Kommunen viele Steuern einnehmen. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden