Home
http://www.faz.net/-gql-7jzba
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Digitale Exzellenz

Eva-Lotta Sjöstedt Ikea-Managerin wird neue Karstadt-Chefin

Die neue Karstadt-Chefin kommt von Ikea und ist eine Schwedin. Zuletzt hat sie dort daran gearbeitet, Onlinehandel und Filialen zusammenzubringen.

© dpa Vergrößern

Die langjährige Ikea-Managerin Eva-Lotta Sjöstedt soll nach „Spiegel“-Informationen zum Januar Karstadt-Chef Andrew Jennings ablösen, dessen Vertrag am Jahresende ausläuft. Wie das Magazin in einer Vorabmeldung vom Sonntag berichtete, muss der Karstadt-Aufsichtsrat der Personalie nach Angaben aus Unternehmenskreisen noch auf seiner nächsten Sitzung Anfang Dezember zustimmen.

Die Schwedin Sjöstedt hatte dem Bericht zufolge in den vergangenen zehn Jahren diverse Management-Posten bei dem Möbelkonzern inne, unter anderem in Japan und den Niederlanden. Zuletzt war sie demnach für die globale Entwicklung des Multi-Channel-Geschäfts von Ikea, also für die Kombination aus Online- und Filialhandel zuständig.

Die deutsche Kaufhauskette lag bis September in den Händen des US-deutschen Investors Nicolas Berggruen, der Karstadt 2010 aus der Insolvenz des Handelskonzerns Arcandor - früher KarstadtQuelle - übernommen hatte. Dann kündigte der österreichische Investor René Benko an, mit seiner Firma Signa Holding 75,1 Prozent der Anteile an den Karstadt-Luxusfilialen und Sporthäusern zu übernehmen.

Mehr zum Thema

Laut eines Berichts des „Manager Magazins“ von Ende November sollen jeweils 37,55 Prozent der Anteile an beiden Gesellschaften nun wiederum in die Hände des israelischen Diamantenhändlers und Multimilliardärs Beny Steinmetz übergehen.

Quelle: FAZ.net / AFP

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Swiss-Leaks HSBC-Chef soll eigenes Geld auf Schweizer Konto versteckt haben

HSBC-Chef Stuart Gulliver soll rund 6,7 Millionen Euro eigenes Geld auf einem Schweizer Konto versteckt haben. Dabei hat er eine in Panama registrierte Firma als Tarnung genutzt. Gegen sein Geldhaus wird wegen fragwürdiger Steuergeschäfte ermittelt. Mehr

22.02.2015, 23:42 Uhr | Wirtschaft
Hamburg Aufstand gegen den Onlinehandel

Der Handel im Internet gewinnt stetig neue Kunden und wird für viele Einzelhändler zunehmend zur Gefahr. Die Kleinhändler im Hamburger Grindelviertel wehren sich jetzt gegen den Onlinehandel, der ihre eigenen Umsätze schrumpfen lässt. Mehr

26.11.2014, 10:01 Uhr | Wirtschaft
Einigung mit Betriebsrat Karstadt entlässt deutlich weniger Mitarbeiter

Mehr als 2700 Mitarbeitern wollte Karstadt kündigen, jetzt soll es 1400 Beschäftigte treffen. Auch die von der Gewerkschaft kritisierten neuen Arbeitsmodelle wird es offenbar nicht geben. Mehr

21.02.2015, 19:31 Uhr | Wirtschaft
Flughafen Berlin Projekt BER hat einen neuen Chef

Das krisengeplagte Projekt BER hat einen neuen Chef. Der frühere Rolls-Royce-Manager Karsten Mühlenfeld soll das Berliner Großprojekt BER vollenden. Mehr

21.02.2015, 12:14 Uhr | Politik
Mehr Selbstanzeigen Auch die Schweizer waschen ihr Schwarzgeld rein

In Deutschland haben zigtausende Steuersünder reinen Tisch gemacht. Jetzt legen auch immer mehr Schweizer ihr Schwarzgeld offen. Mehr Von Johannes Ritter

01.03.2015, 14:07 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 01.12.2013, 08:47 Uhr

Unfug vom Minister

Von Carsten Knop

Justizminister Heiko Maas hält die Frauenquote in Aufsichtsräten für den größten Beitrag zur Gleichberechtigung seit der Einführung des Frauenwahlrechts. Was für ein Unsinn! Mehr 3


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Hauptverdiener Mann

Bei den meisten Paaren in Deutschland sind die Männer nach wie vor die Hauptverdiener. Das ändert sich nur langsam. Mehr 1

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden