http://www.faz.net/-gqe-7af9g
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Veröffentlicht: 25.06.2013, 13:46 Uhr

Drei Jahre Gefängnis Bank-Azubi hat Kundenkonten abgeräumt

Weil er in großem Maßstab Kundenkonten abgeräumt hatte, muss ein ehemaliger Azubi der Commerzbank drei Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Das Gericht spricht von bandenmäßigem Computerbetrug.

© dpa Commerzbank-Filiale

Weil er in großem Maßstab Kundenkonten abgeräumt hatte, muss ein ehemaliger Azubi der Commerzbank drei Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Das Mannheimer Landgericht sprach den früheren Commerzbank-Azubi am Dienstag des „bandenmäßigen Computerbetrugs, der Datenfälschung und des Ausspähens von Daten“ für schuldig.

Der 24 Jahre alte Mann hatte gemeinsam mit Komplizen rund 340.000 Euro von Kundenkonten abgezweigt. Er hatte die Tat zuvor gestanden. Ein mitangeklagter Komplize bekam eine Bewährungsstrafe von zwei Jahren.

Der 24-Jährige hatte schon kurz nach Beginn seiner Ausbildung via Internet Kontakt zu anderen mutmaßlichen Betrügern aufgenommen. Seine Komplizen saßen vor allem in Österreich. Die Bande versorgte er mit den Daten für neu beantragte Zugänge für Online-Banking und EC-Karten.

Mehr zum Thema

Der 26 Jahre alte Komplize war unter anderem daran beteiligt, größere Summen abzuheben. Beide Männer hatten beteuert, ihre Taten zu bereuen und sich vor Gericht entschuldigt.

Quelle: LSW

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Griechenland Die EU vertraut dem Chefstatistiker

Der ehemalige Chef des griechischen Statistikamtes steht in einem skandalträchtigen Prozess vor Gericht. Die EU-Kommission sieht die Glaubwürdigkeit des ganzen Landes in Gefahr. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

24.08.2016, 21:06 Uhr | Wirtschaft
Mord an Freundin Sechs Jahre Haft für früheren Sprintstar Pistorius

Wegen Mordes an seiner Freundin ist der südafrikanische frühere Sprintstar Oscar Pistorius zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden. Richterin Thokozile Masipa hat in Pretoria das Strafmaß gegen Pistorius verkündet, der seine Freundin Reeva Steenkamp im Februar 2013 durch die geschlossene Toilettentür seines Hauses erschossen hatte. Der Sportler selbst beteuert, er habe sie mit einem Einbrecher verwechselt. Mehr

26.08.2016, 18:50 Uhr | Gesellschaft
Krawalle bei Blockupy Demonstrant bekommt Bewährungsstrafe

Versuchte Körperverletzung, Landfriedensbruch, Sachbeschädigung - so die Liste der Vergehen, der sich ein Blockupy-Demonstrant stellen musste. Nun sprach das Amtsgericht sein Urteil. Mehr

17.08.2016, 16:54 Uhr | Rhein-Main
Nach Massaker an Soldaten 36 Extremisten im Irak hingerichtet

Im Irak sind nach offiziellen Angaben 36 Extremisten hingerichtet worden. Sie sollen im Jahr 2014 ein Massaker an irakischen Soldaten verübt haben. Die Männer seien im Gefängnis von Nasirija im Süden Iraks gehängt worden, berichtete das staatliche Fernsehen am Sonntag unter Berufung auf das Justizministerium. Mehr

22.08.2016, 08:06 Uhr | Politik
Übergriff an Neujahr Keine Haft nach sexueller Nötigung

Eine junge Frau feiert Silvester an der Reeperbahn. Sie bekommt K.-o.-Tropfen, wird sexuell missbraucht. Der Angeklagte, ein junger Afghane, erhält eine Bewährungsstrafe. Mehr

29.08.2016, 16:32 Uhr | Gesellschaft

Hartz IV mit Methode

Von Kerstin Schwenn

Die Hartz IV-Leistungen sollen Anfang 2017 steigen. Die Erhöhungen folgen dabei strikten Vorgaben - und trotzdem kommt Kritik von den üblichen Verdächtigen. Das hat Methode. Mehr 11 33

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden