Home
http://www.faz.net/-gql-749u4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Banker-Tochter im Filmgeschäft Catherine Ackermann träumt von Oscar

Die Tochter des ehemaligen Deutsche Bank-Chefs Josef Ackermann strebt ins Filmgeschäft. „Ich träume von der Bühne, seit ich träumen kann“, sagte Catherine Ackermann der Sonntagszeitung.

© Röth, Frank Vergrößern Catherine Ackermann

Die 28jährige Frau hat bereits eine Ausbildung an der Schauspielschule in Zürich hinter sich, im Moment dreht sie ihre Abschlussfilme an der Filmakademie in Ludwigsburg. Ihr großer Traum sei ein Oscar. „Na klar, warum nicht?“, sagte Catherine Ackermann in der F.A.S.

Ihren ersten Triumph errang sie mit dem Kurzfilm „Bridges“, den sie mitproduziert hat und der diverse internationale Preise abgeräumt hat.  Sie wolle ihre Karriere selber hinkriegen, unabhängig vom prominenten Vater, betonte Catherine Ackermann in der F.A.S:  „Nie würde ich meinen Vater um einen Franken für einen Film fragen.“

Josef Ackermann, bis Jahresmitte Chef der Deutschen Bank, verfolgt den Werdegang mit großer Sympathie. „Natürlich ist man als Vater immer ein wenig stolz auf seine Tochter“, sagte er der F.A.S.. „Ich freue mich, dass Catherine das glücklich macht, was sie tut.“  Der bekennende Opern-Liebhaber, der als Banker Gesangsunterricht genommen hat, hoffte selbst nie auf eine musische Karriere, sagte er dem Blatt: „Bei aller Liebe – das kam nie ernsthaft in Frage, dafür hatte ich nicht genug Talent.“

Das ganzseitige Porträt über die Tochter von Josef Ackermann erscheint im Wirtschaftsteil der Sonntagszeitung vom 11. November 2012.

Quelle: F.A.S.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Gale Anne Hurd Die zarte Frau fürs Grobe

Sie hat Terminator, Aliens und Hulk produziert. In ihrer Serie The Walking Dead lässt Gale Anne Hurd die Menschheit gegen Zombies kämpfen. Begegnung mit einer, die auszog, das Fürchten zu lehren. Mehr Von Ursula Scheer

26.10.2014, 20:13 Uhr | Feuilleton
Christoph Biermann über sein Buch Wenn wir vom Fußball träumen

Im Gespräch mit Thomas Klemm spricht Autor Christoph Biermann über seine Heimreise ins Ruhrgebiet. Mehr

09.10.2014, 12:43 Uhr | Feuilleton
Goldman-Banker kommt Deutsche Bank baut Vorstand um

Das Führungsgremium der Deutschen Bank bekommt Zuwachs: Ein früherer Goldman-Sachs-Banker wird Finanzchef. Amtsinhaber Krause bekommt eine neue Aufgabe. Mehr Von Markus Frühauf

28.10.2014, 22:12 Uhr | Wirtschaft
Mehr Auto, weniger Mini

Im Mini Cooper S verdichtet sich der ganze Spaß am kleinen Auto mit großem Motor. Aber Gesetze und Lifestyle nagen am puren Genuss. Wir stiegen mit Skepsis ein und träumen jetzt vom roten Knopf. Mehr

18.09.2014, 10:41 Uhr | Technik-Motor
Fünf Jahre Haft Oscar Pistorius akzeptiert sein Urteil

Richterin Thokozile Masipa hat Oscar Pistorius wegen der fahrlässigen Tötung seiner Freundin zu fünf Jahren Haft verurteilt. Der Sprintstar akzeptiert das Urteil. Doch die Anklage will womöglich in Berufung gehen. Mehr

21.10.2014, 13:04 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 10.11.2012, 16:02 Uhr

Abgesang auf den Stabilitätspakt

Von Werner Mussler, Brüssel

Brüssel beugt sich Rom und Paris. Die Vorgaben des Stabilitätspakts werden für sie aufgeweicht. Damit signalisiert die Kommission: Einige Staaten sind gleicher als andere. Mehr 4

Umfrage

Sparen Sie angesichts der niedrigen Zinsen noch?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Deutschland sticht in See

Das „Traumschiff“ steuert in die Insolvenz: Es erwirtschaftet schlicht zu wenig Geld – obwohl das Interesse an Kreuzfahrten so groß ist wie nie zuvor, wie unsere Grafik des Tages zeigt. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden