http://www.faz.net/-iki

Neues Schreiben Daimler-Betriebsrat distanziert sich von rechten Kollegen

Vier Mitglieder des Daimler-Betriebsrates sollen enge Kontakte zur rechtsextremen Szene pflegen. Die anderen 41 distanzieren sich jetzt „von allem rechtsradikalen und neonazistischen Gedankengut“. Mehr 4

Mehr Wirtschaft

Schlechte Luft Fast jeder Zweite findet Fahrverbote gut

Kurz vor einem wichtigen Urteil zu möglichen Fahrverboten zeigt eine neue Umfrage: Das Thema entzweit die Deutschen. Ziemlich einig sind sie sich allerdings in ihrem Misstrauen gegenüber den Herstellern. Mehr 13

Notenbank in Schwierigkeiten Wollen die Russen mit diesem Foto Lettland destabilisieren?

Neue Wendung im lettischen Finanzkrimi: Der Notenbankchef muss sein Amt ruhen lassen. Das Verteidigungsministerium wittert dagegen eine Kampagne der Russen. Mehr Von Philip Plickert 58

Wirtschaftsforscher warnen Bloß nicht zu schnell und zu viel investieren!

Eine Modellrechnung des Instituts der deutschen Wirtschaft zeigt: Gibt der Staat jetzt zu viel Gas, treibt er eher die Preise hoch als das Wachstum. Mehr Von Dietrich Creutzburg 8 10

Mobilität der Zukunft Bosch greift im vernetzten Fahren an

Der Stuttgarter Industriekonzern sieht im vernetzten Fahren ein großes Wachstumspotential. Deshalb gründet er dafür einen eigenen Geschäftsbereich - und kauft einen amerikanischen Mitfahrdienst. Mehr Von Jonas Jansen 2

Nach Affäre um Tierversuche VW: Keine Forschung mehr mit der Konkurrenz

Volkswagen zieht weitere Konsequenzen aus den umstrittenen Abgasversuchen mit Affen: Der Autohersteller stellt alle Forschungsprojekte auf den Prüfstand – auch die mit hunderten Hochschulen auf der ganzen Welt. Mehr Von Carsten Germis, Wolfsburg 4 6

Mehr Mehr Wirtschaft
1 2 3 27 53
   
 

Fertigung der Zukunft Mercedes baut eine Fabrik für Robotaxis

Die „Factory 56“ ist das Herzstück einer Milliarden-Investition am Standort Sindelfingen. Nicht nur die Autos werden autonom, auch in der Produktion wird sich einiges ändern. Mehr Von Susanne Preuß, Sindelfingen 10 29

Wirtschaftswachstum Steigen die Löhne zu langsam?

Der Aufschwung kam bisher kaum auf den Konten der Arbeitnehmer an. Jetzt könnte sich das ändern. Mehr Von Matthias Hertle 5

Sexartikel Kaufinteressenten für Beate Uhse

Im Dezember hat das Unternehmen Beate Uhse Insolvenz angemeldet. Nun gibt es offenbar sieben Bieter. Und eine andere Option. Mehr 1

Küchenmaschine Hat der Thermomix seine beste Zeit hinter sich?

Thermomix ist das beliebteste Produkt des Haushaltsherstellers Vorwerk. Jetzt werden weniger der „Wundermaschinen“ verkauft. Das Unternehmen macht sich dennoch keine Sorgen. Mehr 11

Beschuldigte Manager Bilfinger fordert Schadenersatz von Roland Koch

Das Industrieunternehmen aus Mannheim nimmt ehemalige Vorstände in Regress. Es geht wohl um einen dreistelligen Millionenbetrag. Koch äußert sich bereits dazu. Mehr 57

Riesiges BMW-Aktienpaket Quandt-Kinder teilen Milliarden-Erbe auf

Die Familie Quandt bleibt der wichtigste Anteilseigner bei BMW. Ein Sprecher der Familie erklärt, warum sich das nicht ändern wird. Stefan Quandt hält jetzt alleine eine Sperrminorität. Mehr 16

„Trete nicht zurück“ Der mysteriöse Krimi um den Notenbankchef

Ilmars Rimsevics sieht sich als Opfer einer Kampagne, um Lettland zu schaden. Eine überraschende Kehrtwende vollzieht der Regierungschef des Landes. Und das ist nicht alles. Mehr Von Philip Plickert 2 14

Jameda-Kommentar Dem Treiben Grenzen gesetzt

Das Ärztebewertungsportal Jameda bevorzugt zahlende Mediziner. Deswegen ist das nun ergangene Urteil des Bundesgerichtshofs richtig. Mehr Von Marcus Jung 18 35

John Flint Hohe Erwartungen an neuen HSBC-Chef

Die britische HSBC spielt in der Top-Liga der internationalen Banken. Für das vergangene Jahr meldet Vorstandsvorsitzender Stuart Gulliver starke Zahlen – kann sein Nachfolger John Flint den Erfolgskurs halten? Mehr 4

Ortung im Supermarkt Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen

Händler arbeiten an Methoden, Smartphones für Werbung im Geschäft nutzbar zu machen. Meist werten die Unternehmen die Daten anonymisiert aus – doch langfristig könnten sie andere Ziele haben. Mehr 5

Ärztin mit Klage erfolgreich BGH stellt Geschäftsmodell von Jameda in Frage

Es ist eine symbolträchtige Entscheidung: Der Bundesgerichtshof wirft dem Ärztebewertungsportal Jameda einen Mangel an Neutralität vor. Das Urteil könnte Folgen auch für andere Informationsvermittler haben. Mehr Von Kim Björn Becker 3 74

Abstimmung in der Schweiz Zwangsgebühren für den Rundfunk

Die Schweizer zahlen für ihren öffentlich-rechtlichen Rundfunk fast doppelt so viel wie die Deutschen. Jetzt haben sie die Wahl, ob das so bleibt. Mehr Von Johannes Ritter 24 56

Streit mit Vereinigten Staaten EU droht mit Zöllen auf Bourbon und Harley-Davidson

Brüssel bereitet die Vergeltung für mögliche Importbeschränkungen durch Präsident Trump vor. Im Arsenal sind Zölle auf Bourbon, Orangensaft und Motorräder. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel 40

Neues Heimatministerium Berlins neue Landliebe

Mit einem Heimatministerium will die Politik den Menschen auf dem Land schmeicheln. Die fühlen sich zunehmend abgehängt – woran sie selbst aber nicht ganz unschuldig sind. Mehr Von Julia Löhr, Berlin 7

OB-Wahlkampf in Frankfurt Brexit? Welcher Brexit?

In Frankfurt ist Wahlkampf um die Amtskette des Oberbürgermeisters. Aber ausgerechnet über das wichtigste Thema der Stadt redet niemand. Mehr Von Sebastian Balzter 19 27

Zuversichtliche Unternehmen Kanada im Cannabis-Rausch

Auf der ganzen Welt ist die Cannabis-Industrie stark in Bewegung, nachdem immer mehr Länder es für medizinische Zwecke erlauben. Kanadische Unternehmen sind nun besonders zuversichtlich. Mehr 7

F.A.Z. exklusiv Pharmabranche: Brexit könnte Zulassung neuer Arzneimittel gefährden

Kommen neue Medikamente später auf den Markt, wenn die Briten die EU verlassen? Deutsche Unternehmen warnen. Ein Fachmann sagt aber, warum sich britische Patienten eher Sorgen machen sollten. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin 4 2

Eurogruppe tagt Spanischer Finanzminister wird EZB-Vizepräsident

Es ist eine wichtige Weichenstellung: Luis de Guindos soll die Nummer zwei der mächtigen Europäischen Zentralbank werden. Wer ist der Spanier? Mehr 25

Software-Weckruf Wem gehört unser digitaler Zwilling?

Es ist ein neuer Kampf von David gegen Goliath: Wie behalten wir die Kontrolle über unsere digitale Identität? Ein deutscher Unternehmer spricht eine drastische Warnung aus vor Amazon & Co. – und macht einen Vorschlag. Mehr Von Carsten Knop 48 112

Verteidigungsunion Rheinmetall leitet EU-Projekt für einheitliche Soldatenausrüstung

Sensoren, Software und Kommunikationssysteme für den Einsatz von Infanteristen aus neun EU-Ländern: Das deutsche Rüstungsunternehmen Rheinmetall leitet nun dieses Projekt. Mehr 14

1 2 3 27 53