Home
http://www.faz.net/-hi8-759dr
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Mayers Weltwirtschaft Lasst Bankpleiten zu!

 ·  Warum wir dringend einen neuen Ordnungsrahmen für den Finanzsektor brauchen.

Kolumne Bilder (1) Lesermeinungen (2)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Fred Ruegg
Fred Ruegg (fredruegg) - 27.12.2012 04:19 Uhr

Sozial Darwinismus?

Corrigiert man ein Extrem mit einem andern Extrem? Wohl kaum. Die Idee Banken Pleite gehen lassen nach den Gesetzen wie sie für "normale" Firmen gelten ist schon recht. Aber eben wie wird verhindert dass das Dogma dann der Stärkere (Klugere) soll gewinnen und den Preis behalten, eben nicht in den Sozial Darwinismus abgleitet. Mir scheint da, in Sachen Banken sollte das Geschäft mit Geld strickte getrennt werden zwischen Kommerzial Banken die der Realwirtschaft dienen, und denen die Spielkasinos betreiben wollen. Die letzteren sollen sicher Pleite gehen ohne drum und dran nichteinmal getzliche Rettungsversuche, und wenn da auch Zentralbankgeld beteiligt ist, sollen alle betreffenden Betreiber mindestens 10 Jahre ins Loch. Die Kommerzbanken sollen abgewickelt werden nach dem Konkursgesetz der Realwirtschft. Solche Massnahmen könnten das Schlimmste von Sozial Darwinismus minimisieren. Vergesst Globalisierung, solage sie wie ein Narrenhaus geleitet von Verrückten betrieben wird.

Empfehlen
Michael von Prollius

Wettbewerb statt Monopol

Ein treffender, klarsichtiger Beitrag in der Tradition von Friedrich August von Hayek. Der Wettbewerb ist bekanntlich ein einzigartiges „Entdeckungsverfahren“ und das „genialste Entmachtungsinstrument“. Konsequent gedacht bedeutet das: monetären Wettbewerb zulassen und somit das Monopol aufbrechen – also Geldfreiheit statt Zentralbankenmonopol. Dabei handelt es sich um eine gleichermaßen alte wie gute Idee.

Empfehlen

22.12.2012, 15:09 Uhr

Weitersagen
 

Kein Skandal in Griechenland

Von Werner Mussler

Ist Griechenlands Defizit-Statistik frisiert? Das sagt AfD-Chef Bernd Lucke. Aber der angebliche Skandal ist gar keiner. Mehr 7 9


Die Börse
Name Kurs Änderung
  F.A.Z.-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Umfrage

Soll jeder Autofahrer 100 Euro extra zahlen, um unsere Straßen instand zu halten?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.