Home
http://www.faz.net/-gqe-7855e
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Leseraktion Das sind die Gewinner

Wir haben unsere Leser gefragt, wohin sie zum Einkaufen fahren. Und die Touren auf einer Karte zusammengetragen. Unter allen Teilnehmern verlosen wir ein kleines Dankeschön, die Gewinner stehen fest.

© dpa Vergrößern Mit vollen Einkaufstüten auf dem Heimweg - und der ist manchmal einige Hundert Kilometer lang

Von Köln nach Stuttgart, von Stuttgart nach Hamburg - viele Leser haben uns geschrieben, wie weit sie zum Einkaufen fahren und warum sie bestimmte Orte ansteuern. Wir haben Ihre Einkaufstouren zusammengetragen und zeigen eine Auswahl auf einer interaktiven Karte. Das Ergebnis zeigt, wie diffus unser Einkaufsverhalten mitunter ist: Einige Großstädter finden ihre Lieblingsläden nur in einer anderen Metropole. Manche Leute fahren für den Einkaufsausflug gezielt in die Provinz, um der Hektik in der heimischen Fußgängerzone zu entkommen. Andere suchen wegen des vielfältigen Angebots die großen Ballungszentren auf. Auch die Lieblingsmarke oder die Preise locken schon mal in eine weit entfernte Stadt.

Entdecken Sie selbst, was unsere Leser veranlasst, fürs Einkaufen weite Wege zurückzulegen!

Wir bedanken uns bei allen Lesern, die an unserer Umfrage teilgenommen haben. Sechs Einsender dürfen sich über ein kleines Dankeschön freuen:

Die Gewinner:

  • Walter G., Kirn, bekommt das Buch „Das Geld reicht nie. Warum T-Shirts billig, Handys umsonst und Popstars reich sind“ (von Winand von Petersdorff)
  • Eine Teilnehmerin aus Olching bekommt „Warum man jahrelang freiwillig auf Sex verzichtet und stattdessen Rabattmarken sammelt. Ein Konflikt-Ratgeber für den Berufsalltag“ (von Hanspeter Lanz / Angelika Schaeuffelen)
  • Christian L., Dormagen bekommt das Buch „Marketing wie aus dem Bilderbuch“ (von Jan Kowalsky)
  • Ein Teilnehmer aus Bassenheim darf sich auf eine Coffee-to-go-Tasse freuen
  • Detlef S., Dortmund, bekommt einen Taschenregenschirm
  • Udo S., Selb, erhält ein FAZ-Kofferband.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Bayer Leverkusen Es geht auch ohne Hurra-Fußball

Bayer Leverkusen bot bisher vor allem volle Offensive. Beim 2:0-Sieg über St. Petersburg nimmt sich die Werkself zurück – und hat Erfolg. Die Spieler merken: Auch ohne Hurra-Fußball kann man Spaß haben. Mehr

23.10.2014, 13:16 Uhr | Sport
Das brutale Schlammrennen

Schlamm, Eiswasser und andere gemeine Hindernisse: Der Tough Mudder-Lauf in England stellt die Teilnehmer auf eine harte Probe. Gewinner gibt es aber keine. Mehr

04.08.2014, 16:01 Uhr | Sport
Asylpolitik Flucht ins Chaos

Das Asylverfahren ist nicht mehr das Maß aller Dinge bei der Aufnahme von Flüchtlingen, sondern der Katastrophenschutz. Warum wurden Hilfsorganisationen nicht viel stärker und viel früher eingebunden? Ein Kommentar Mehr Von Jasper von Altenbockum

17.10.2014, 09:27 Uhr | Politik
Conchita Wurst gewinnt den Eurovision Song Contest

Die singende Dragqueen überzeugte mit Rise like a Phoenix und ihrer Persönlichkeit die Jurys und das Publikum. Die deutschen Teilnehmer Elaiza landeten weit abgeschlagen im Feld der Teilnehmer. Mehr

11.05.2014, 11:02 Uhr | Gesellschaft
Fußball-Bundesliga Dortmunder Neustart am Tiefpunkt

Nach dem schlechtesten Bundesliga-Start in der Ära Jürgen Klopp rückt Borussia Dortmund zusammen. Die Rückkehr der Verletzten soll mit dem Spiel in Köln am Samstag die Wende bringen. Mehr Von Peter Penders, Dortmund

17.10.2014, 19:23 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 05.04.2013, 06:00 Uhr

Klimaschutz im Alleingang

Von Hendrik Kafsack

Berlin hat die Einigung in Brüssel teuer erkauft. Der Beitrag der Osteuropäer zum Klimaschutz wird noch einmal verringert. Die Deutschen könnten die Zeche zahlen. Mehr 4 9


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Das verdienen Einwanderer hierzulande mehr

Viele Menschen ziehen nach Deutschland, weil sie hier mehr Geld verdienen können. Wie groß die Verdienststeigerungen sind und wie sie sich je nach Herkunftsland unterscheiden – unsere Grafik des Tages. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden