Home
http://www.faz.net/-gqe-71svw
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
© FAZ.NET
03.08.2012

Krisenpropheten Bricht der Euro auseinander?

Für den Euro gibt es immer neue Untergangsprognosen. Oft folgt im nächsten Satz ein dramatischer Rettungsappell. Doch wer genau hinschaut, stellt fest: Die meisten Negativprognosen kommen aus Amerika. Europäer sehen die Krise viel gelassener. Von Britta Beeger 47

Weitersagen Merken