Home
http://www.faz.net/-gqf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Deutsche Exporte Uncle Sam ist jetzt unser größter Kunde

Seit dem Jahr 1961 kauft kein Land so viele deutsche Produkte wie Frankreich. Das hat sich nun geändert. Und auch damit zu tun, dass Amerika wieder mehr auf die Industrie setzt. Mehr 15 9

Konjunktur

Niedriger Ölpreis Steht eine neue Deflationsdebatte bevor?

Der Ölpreis kannte zuletzt nur eine Richtung: abwärts. Die Unternehmen und Haushalte freut’s. Doch bald könnte der niedrige Ölpreis die Inflationsrate wieder unter null Prozent drücken. Droht eine gefährliche Abwärtsspirale des Preisniveaus? Mehr Von Philip Plickert 15 1

Einkaufsmanagerindex Chinas Unternehmen so pessimistisch wie seit Jahren nicht

Schlechte Stimmung in Chinas Industrie: So pessimistisch wie im August schauten die Manager seit dem Frühjahr 2009 nicht mehr in die Zukunft. Mehr 18

Standort China Die Werkbank der Welt exportiert ihre Probleme

China muss seine Wirtschaft umbauen. Überkapazitäten in exportorientierten Sektoren stoßen auf langsameres weltwirtschaftliches Wachstum. Das sorgt nicht nur im eigenen Land für Unruhe. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Rolf J. Langhammer 4 25

Haushalt Amerikas Schulden sind auf Dauer nicht tragbar

Der Schuldenberg Amerikas schrumpft nur vorübergehend, warnen Budgetexperten. Steigende Sozialausgaben und höhere Zinszahlungen werden sich auswirken. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 40 33

Ifo-Index Stimmung in der deutschen Wirtschaft wieder besser

Der wichtige Ifo-Index legt wieder zu. Und an den deutschen Börsen steigen die Kurse - der Dax legt mehr als 3 Prozent zu. Deutschland bleibt der „Fels in der Brandung“, sagt Ifo-Chef Hans-Werner Sinn. Mehr 1 7

Mehr Konjunktur
1 5 6 7 5
   
 

IWF-Prognose Konjunktur kühlt sich ab

Trotz der niedrigen Ölpreise und der Erholung in Amerika schraubt der IWF seine Wachstumsprognosen nach unten - auch für Deutschland. Neuesten Zahlen zufolge wächst Chinas Wirtschaft so langsam wie seit 24 Jahren nicht mehr. Mehr 3 6

Franken-Entscheidung Deutsche Wirtschaft hofft auf Schweizer Touristen

Ob Tourismus oder die Autobauer: Die deutsche Wirtschaft sieht sich als Nutznießer der massiven Aufwertung des Schweizer Franken. Der DIHK spricht von einem „Extra-Konjunkturprogramm“. Mehr 5 1

Franken-Entscheidung Weichwährung Euro

Der deutsche Jubel über den Franken lässt tief blicken. Doch eine starke Währung hat viele Vorteile, wie billige Importkosten. In Berlin will man davon aber nichts wissen. Mehr Von Holger Steltzner 195 425

Bruttoinlandsprodukt Deutsche Wirtschaft 2014 um 1,5 Prozent gewachsen

Trotz der internationalen Krisen ist die deutsche Wirtschaft im vergangenen Jahr vergleichsweise kräftig gewachsen. Der Staat konnte zudem einen Überschuss erwirtschaften. Mehr 5 2

Wachstumstreiber Euro und Öl heizen die Konjunktur an

Der Kursverfall des Euro und das günstige Öl spielen den deutschen Unternehmen in die Karten. Um bis zu 1 Prozent kann die Wirtschaft 2015 zusätzlich wachsen. Mehr Von Johannes Pennekamp 2 0

Furcht vor Deflation Verbraucherpreise gehen erstmals seit 2009 zurück

Stark sinkende Energiekosten lassen die Preise fallen. Die jährliche Inflationsrate in der Eurozone lag im Dezember bei minus 0,2 Prozent. Mehr 29 2

Dezember-Zahlen Geringste Arbeitslosigkeit seit der Wiedervereinigung

Im Dezember waren so wenige Menschen arbeitslos wie seit 1991 nicht mehr. Der für die Jahreszeit übliche Anstieg fiel geringer aus als in den Vorjahren. Mehr 16 5

Verbraucherpreise Inflation sinkt auf niedrigsten Stand seit 2009

Das billige Öl drückt Deutschlands Inflation: Nach vorläufigen Schätzungen sank sie im vergangenen Jahr auf 0,9 Prozent. Im Dezember lag die Preissteigerung sogar nur noch bei 0,2 Prozent. Mehr 6 1

Fehlende Investitionen Wo bleibt der Mut?

Deutschland hat gute Laune. Kaum einer ist arbeitslos, alle konsumieren, viele sind optimistisch. Nur die Firmen halten sich zurück und horten Bares, statt zu investieren. Es fehlen die Ideen. Und der Mut. Mehr Von Inge Kloepfer und Lisa Nienhaus 84 28

Erstmals seit fünf Jahren Russische Wirtschaft schrumpft

Die Sanktionen des Westens und der sinkende Ölpreis machen der russischen Wirtschaft zu schaffen: Nun sinkt die Wirtschaftsleistung sogar. Und vor allem nächstes Jahr könnte schlimm werden. Mehr 10

Hollywood Trübes Jahr für die Filmindustrie

Die Kontroversen um „The Interview“ waren ein passender Abschluss eines verkorksten Kinojahres. Aber die Hollywood-Studios haben Grund, optimistisch auf 2015 zu blicken. Mehr Von Roland Lindner, New York 2 5

Ausblick auf 2015 Neuer deutscher Optimismus

Wie wird das neue Jahr? Die Deutschen glauben: Es wird gut. Für die Gesellschaft sehen sie Schwierigkeiten - aber für sich selbst sind sie zuversichtlich. Vor allem die Jugend. Mehr 19 8

Abenomics Japan legt Konjunkturpaket über 24 Milliarden Euro auf

Nächster Versuch: Damit die lahmende Wirtschaft wieder in Schwung kommt, bringt der japanische Regierungschef Shinzo Abe das nächste Konjunkturpaket auf den Weg. Das sichert ihm auch gute Chancen in einer bald anstehenden Wahl. Mehr 5 0

Prognose Mehr Firmenpleiten, schlechtere Zahlungsmoral

Mehr Unternehmensinsolvenzen und schleppender bezahlte Rechnungen: Die schwächelnde Konjunktur wird nach Einschätzung von Experten 2015 ihre Spuren auch in Deutschland hinterlassen. Handelt es sich um eine Delle oder einen langfristigen Trend? Mehr 2 8

5,0 Prozent Wachstum Amerikas Wirtschaft legt überraschend kräftig zu

Es hat lange gedauert, bis die Wirtschaft der Vereinigten Staaten wieder in Schwung kam - jetzt brummt sie wie seit 11 Jahren nicht mehr. Die Europäer können nur vor Neid erblassen - und die Fed dürfte bald zur Zinsschraube greifen. Mehr 46 15

Mehr Kaufkraft Die Löhne wachsen schneller als die Inflation

Deutschlands Arbeitnehmer haben wieder mehr Geld in der Tasche. Dank der niedrigen Inflation steigen die Reallöhne kräftig. Auch im nächsten Jahr sieht es für die abhängig Beschäftigten gut aus. Mehr 11 0

Ifo-Index Stimmung in der Wirtschaft hellt sich auf

Fallende Ölpreise und ein sinkender Euro-Kurs heben die Stimmung in der deutschen Wirtschaft. Das wichtigste Barometer klettert zum zweiten Mal in Folge. Mehr 1 0

Marode Finanzen Die Pleite an Rhein und Ruhr

Nordrhein-Westfalen ist eigentlich ein reiches Land. Trotzdem macht es ständig neue Schulden. Die Infrastruktur verrottet, die Kommunalpolitik versagt, der Einfluss in Deutschland schwindet. Wie konnte das passieren? Mehr Von Ralph Bollmann 116 166

Branche vor Neuordnung Europas Stahlkocher sind in der Krise

Bei den Stahlherstellern läuft es nicht: Umweltschutzauflagen, Kartellabsprachen und billiger chinesischer Stahl belastet die Unternehmen. Haben die alten traditionsreichen Stahlhersteller auch langfristig eine Zukunft? Mehr 6 11

Ifo-Institut Konjunkturforscher verbreiten Optimismus

Die deutsche Wirtschaft wird nach Ansicht des Ifo-Instituts im kommenden Jahr deutlich Fahrt aufnehmen. Das billige Öl und der schwache Euro hätten mitgeholfen, die Schockstarre nach der Ukraine-Kise zu überwinden. Mehr 4 3

1 5 6 7 5

Chinas Krise ist echt kapitalistisch

Von Lena Schipper

Die Börsen-Krise in China zeigt die Schwächen des wirtschaftlichen Systems in China. Eines ist jedoch sicher: Den Regeln der Finanzmärkte muss sich China unterwerfen. Mehr 9 5


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Microsoft wächst langsamer als die Konkurrenz

Für Microsoft gab es in dieser Woche Grund zum Feiern. Doch nachdem Apple Microsoft beim Umsatz längst überflügelt hat, kommt nun auch Google näher ran. Mehr 1