Home
http://www.faz.net/-gqf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Konjunktur

Wegen Krim-Krise Russische Regierung fürchtet Nullwachstum

Der Finanzminister in Moskau sieht die Wirtschaft des Landes in „der schwierigsten Lage seit der Krise 2008“. Und warnt vor zu hohen Ausgaben für die annektierte Halbinsel Krim. Mehr 24 12

Zweitgrößte Volkswirtschaft Die Uhr in China tickt – oder ist es eine Zeitbombe?

Für Mittwoch werden aus China schwache Konjunkturdaten erwartet. Dabei hat das Land kein Wachstums-, sondern ein Schuldenproblem. Die Aktienmärkte treten beunruhigt auf der Stelle. Mehr 6 17

Inflation Preiserhöhungen sind so selten wie lange nicht

Sinkende Energiepreise drücken die Inflation auf den niedrigsten Stand seit August 2010. Schon im April könnten die Teuerungsraten jedoch wieder anziehen. Mehr 20 1

Beschäftigung Ein Wunder am deutschen Arbeitsmarkt

Die Wende am Arbeitsmarkt ist deutlich sichtbar: Die Zahl der offenen Stellen übersteigt die der gestrichenen Stellen. Auszubildende werden umworben wie nie. Mehr 61 10

Konjunkturabkühlung Chinas Wirtschaft wächst schwächer

Chinas Bruttoinlandsprodukt ist im ersten Quartal um 7,4 Prozent gestiegen. Das ist besser als erwartet. Und da sich die Beschäftigung robust zeigt, wird es wohl kein größeres Konjunkturpaket geben. Mehr 3

Mehr Konjunktur
  1 5 6 7 5  
   
 

42,2 Millionen Beschäftigte So viele Deutsche erwerbstätig wie noch nie

42,2 Millionen Menschen waren im Oktober erwerbstätig - so viele wie noch nie. Ein Grund für den Anstieg ist die starke Zuwanderung. Mehr 9 2

Deutsche Konjunktur Ifo-Index legt überraschend deutlich zu

Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Unternehmen hellt sich unerwartet kräftig auf: Der Ifo-Index steigt deutlich. Sowohl ihre Lage wie ihre Aussichten sehen die Manager besser. Mehr 9 5

Konjunktur Das Wachstum kommt von der Baustelle

Die EU wirft Deutschland seine Exportstärke vor; doch im vergangenen Quartal sorgten vor allem positive Impulse aus dem Inland dafür, dass die deutsche Wirtschaft auf Wachstumskurs blieb. Mehr 2 3

Gute Konjunktur Steuereinnahmen wachsen planmäßig

Die Steuereinnahmen der Bundesrepublik wachsen. Das ist nicht überraschend, sondern wurde so erwartet. Die Spielräume aber bleiben begrenzt. Mehr 6 1

Außenhandel des Euroraums Exportüberschuss der Währungsunion verdoppelt sich

100 Milliarden Euro Exportüberschuss erreicht der Euroraum. Die Mitgliedsländer unterscheiden sich aber stark: Deutschland weist einen riesigen Überschuss auf, Frankreich ein großes Defizit. Mehr 43 12

BIP im Euroraum Überraschendes Minus in Frankreich

Das Bruttoinlandsprodukt der 17 Länder im Euroraum stieg im dritten Quartal nur noch um 0,1 Prozent. Frankreich meldete ein Minus von 0,1 Prozent. FAZ.NET blickt auf die Lage in den Krisenländern. Mehr 21 7

Deutsche Wirtschaft BIP wächst nur noch um 0,3 Prozent

Im dritten Quartal wächst das Bruttoinlandsprodukt nur noch um 0,3 Prozent. Der Konsum schiebt die deutsche Wirtschaft zwar an, der Außenhandel aber bremst die Konjunktur. Mehr 5

Ungleichgewichte im Euroraum EU-Kommission prüft deutsche Exportstärke

Wegen konstant zu hoher Leistungsbilanzüberschüsse leitet die Europäische Kommission ein Prüfverfahren ein. Deutschland steht seit längerem wegen seiner Ausfuhrerfolge am Pranger. Mehr 232 29

Euro-Krise Portugal rutscht in die Deflation

Einige Ökonomen hatten immer wieder vor negativen Folgen der Sparpolitik gewarnt. Nun scheint es in Portugal so weit zu sein. Das Preisniveau sinkt. Mehr 32 27

Verbraucherpreise Inflationsrate sinkt weiter dank niedriger Öl-Preise

In Deutschland schwächt sich der Preisauftrieb weiter ab. Im Oktober stiegen die Verbraucherpreise im Jahresvergleich um 1,2 Prozent. Deutlich günstiger waren einmal mehr Mineralölprodukte wie Heizöl oder Benzin. Mehr 10 2

  1 5 6 7 5  

Der neue Kampf um die 35 Stunden

Von Ralph Bollmann

Väter sollen künftig weniger arbeiten, aber Mütter sollen mehr arbeiten: In Deutschland wird über die Familienarbeitszeit debattiert. Ein neuer Verteilungskampf hat begonnen. Mehr 20 7


Die Börse
Name Kurs Änderung
  F.A.Z.-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --