Home
http://www.faz.net/-gqf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Konjunktur

Auf deutschen Autobahnen Im Stau

Die Deutschen kommen aus den Sommerferien zurück – und stehen erst einmal im Stau. Das nervt und kostet unglaublich viel Geld. Mehr Von Christian Siedenbiedel 36 21

Bewerber gesucht Tausende Ausbildungsplätze unbesetzt

Für Jugendliche war es noch nie so einfach, eine Lehrstelle zu bekommen. Betriebe klagen über unzählige unbesetzte Ausbildungsplätze. Und mangelnde Fähigkeiten der Bewerber. Mehr 27 2

Neue BIP-Zahlen Deutschlands Wirtschaft schrumpft

Damit hatte niemand gerechnet: Die deutsche Wirtschaft ist im zweiten Quartal um 0,2 Prozent geschrumpft. Besonders der sonst so starke Export schrumpfte. Mehr 39 31

Grafik des Tages Deutschlands starke Industrie

Wie produktiv setzen die EU-Länder ihre Ressourcen ein? Deutschland liegt hinter Ländern wie Großbritannien und Frankreich. Aus einem einfachen Grund. Mehr

Ifo-Index Deutsche Wirtschaft verliert Schwung

Die großen Konflikte in der Ukraine und dem Nahen Osten drücken die Stimmung in Deutschlands Chef-Etagen. Der wichtige Ifo-Index fällt ein weiteres Mal - und stärker als gedacht. Mehr 23 3

Mehr Konjunktur
  1 2 3 4 5  
   
 

Konjunktur Wird Europa das neue Japan?

Der stockende Aufschwung in Europa weckt Erinnerungen an die Dauerkrise in dem asiatischen Land, zeigt der monatliche Konjunkturbericht der F.A.Z. Mehr Von Johannes Pennekamp 3 7

Konjunktur Amerikas Wirtschaft schrumpft

Die amerikanische Konjunktur ist in den harten Wintermonaten erstmals seit drei Jahren ins Minus gerutscht. Dafür dürfte es mehr als eine Ursache geben. Mehr 10 7

Ifo-Index Kleiner Dämpfer für die starke deutsche Wirtschaft

Die deutsche Konjunktur schwächt sich etwas ab, zeigt der neue Ifo-Index. Aber die Wirtschaft insgesamt steht sehr robust da, bestätigt das Statistische Bundesamt. Mehr 2

Bessere Stimmung in der Industrie Chinas Wirtschaft nimmt etwas Fahrt auf

Der vielbeachtete Einkaufsmanagerindex entwickelt sich günstiger als erwartet. Deshalb steigen die Aktienkurse in Asien. Dennoch senkt die UBS ihre Wachstumserwartung für China. Mehr Von Christian Geinitz, Peking 5

Konjunktur Deutschland bleibt Europas Wachstumsmotor

Die deutsche Wirtschaft wächst schneller. Vor allem wegen hoher Nachfrage im Inland. Frankreich dagegen zeigt sich weiter schwach. Italien auch. Mehr 31 5

Vor Steuererhöhung Japans Wirtschaft wächst um 6 Prozent

Japan hat gerade die Mehrwertsteuer erhöht. Viele Menschen haben vorher nochmal kräftig eingekauft - und der Wirtschaft einen erstaunlichen Schub verpasst. Das ändert sich nun. Mehr 2 1

Wirtschaftswachstum Amerika und Großbritannien preschen voran

Mit Niedrigzinsen und Anleihekäufen haben die Notenbanken in Washington und London die Wirtschaft angekurbelt. Beide Länder wachsen schneller als andere. Wie stabil ist dieser Aufschwung? Mehr Von Marcus Theurer und Patrick Welter 14 6

Grafik des Tages Jugendarbeitslosigkeit in Krisenländern weiter hoch

Deutschland schneidet im Vergleich mit anderen Ländern gut ab. In den Krisenländern aber sinkt die Jugendarbeitslosigkeit nur langsam. Mehr 2 1

Deutschland Höhere Inflation wegen Ostern

In Deutschland steigen die Preise wieder etwas stärker - um 1,3 Prozent im April. Das liegt vor allem an den späten Ostertagen und dem damit verbundenen Tourismus, sagen die Statistiker. Mehr 2 1

Neue Studie Kein WM-Aufschwung für Brasilien

Brasilien kommt nicht aus den Negativschlagzeilen: Die Wirtschaft schwächelt, die Menschen protestieren. Als Lichtblick gilt die Fußball-WM – doch laut einer Studie wird der wirtschaftliche Effekt verschwindend gering sein. Mehr Von Johannes Pennekamp 1 3

Amerikanische Konjunktur Warten auf den Rückprall

Am Jahresbeginn stagnierte die amerikanische Wirtschaft. Volkswirte rechnen für das laufende zweite Quartal mit einer drastischen Erholung. Mehr Von Patrick Welter, Washington 3

Steuerschätzung Staat kann mit Rekordeinnahmen rechnen

Wegen der guten Konjunktur wird der Fiskus bis 2018 voraussichtlich 19,3 Milliarden Euro mehr Steuern einnehmen als bisher geplant. Vor allem die Bundesländer profitieren von dem Plus. Mehr 17

Konjunktur Amerikas Wachstum bricht ein

Die amerikanische Wirtschaft stagniert. In den ersten drei Monaten dieses Jahres wuchs sie nahezu nicht. Viele Volkswirte sehen den Einbruch als Ausrutscher. Mehr Von Patrick Welter, Washington 55 9

Beschäftigung Wieder weniger als drei Millionen Arbeitslose in Deutschland

Ein Rückgang der Arbeitslosigkeit ist nach den Wintermonaten üblich, doch diesmal fällt er vergleichsweise kräftig aus: Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland sinkt im April unter die Marke von drei Millionen. Mehr 39 5

Kapitalflucht Ukraine-Krise kann Russlands Wachstum stoppen

In der Ukraine-Krise zieht der Westen immer mehr Geld aus Russland ab. Das könnte könnte Russlands Wachstum fast zum Stillstand bringen, warnt der Internationale Währungsfonds. Mehr 1

Schon vor der Ukraine-Krise Exporte nach Russland brechen um 16 Prozent ein

Die eskalierende Auseinandersetzung mit Moskau erschwert deutschen Unternehmen das Geschäft. Die Ausfuhr nach Russland ist allerdings schon vorher niedergegangen. Mehr 61 5

Nach Steuererhöhung Gibt es in Japan endlich wieder Inflation?

Seit 15 Jahren steckt die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt in der Deflation. Nun steigen die Preise wieder - weil die Regierung die Steuern erhöht hat und die Notenbank sehr aktiv ist. Mehr 3 3

Ifo-Geschäftsklima steigt Deutsche Wirtschaft trotzt Ukraine-Krise

Die deutsche Wirtschaft lässt sich von der anhaltenden Krise in der Ukraine nicht verunsichern. Die Stimmung der Unternehmen verbesserte sich im März trotz der wachsenden Spannungen mit Russland überraschend wieder. Mehr 2 2

IAB-Studie Weniger Langzeitarbeitslose in Deutschland

Laut einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung ist die Langzeitarbeitslosigkeit in Deutschland zurückgegangen. Eine Schwachstelle bleibt die Situation der Geringqualifizierten. Mehr Von Sven Astheimer 6 5

Importe höher als Exporte Japans Handelsdefizit verdreifacht

Seit der Stillegung seiner Atomkraftwerke ist Japan auf Energie-Einfuhren angewiesen. Die von der Regierung forcierte Schwäche der eigenen Währung soll eigentlich die Exporte ankurbeln, verteuert aber auch die in Dollar abgerechneten Importe. Mehr 7 8

  1 2 3 4 5  

Auf Nimmerwiedersehen, Ölkrisen

Von Franz Nestler

Hundert Jahre lang war die Wirtschaft nirgendwo so angreifbar wie beim Öl. Doch nun ist der Ölpreis durch erneuerbare Energieträger nicht mehr so anfällig. Ab 2030 könnte der Ölverbrauch auf der ganzen Welt sinken. Eine Analyse. Mehr 2 3


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Umweltschützer sind im Norden selten

Der Süden und die Stadtstaaten glänzen, wenn es um die Anzahl der Umweltschützer geht. Der Norden ist mit ihnen nicht so dicht besetzt. Mehr 2

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden