Home
http://www.faz.net/-gqf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Mehr als 7 Prozent Indiens Wirtschaft wächst schneller als Chinas

Unter den aufstrebenden Volkswirtschaften gibt es einen Wechsel: Mittlerweile wächst Indiens Wirtschaft schneller als die chinesische. Das merken auch deutsche Exporteure. Mehr 4

Konjunktur

Eingliederung IG Metall schlägt „Integrationsjahr“ für Flüchtlinge vor

Ein Jahr zum Reinkommen fordert die IG Metall für Flüchtlinge und Langzeitarbeitslose. So könne der Arbeitsmarkt die Flüchtlingszahlen verarbeiten. Mehr 4

Gute Konjunktur in Deutschland Die Löhne steigen so schnell wie lange nicht

Die robuste Wirtschaftsentwicklung und die niedrige Inflation machen es möglich: Die Deutschen haben im vergangenen Jahr spürbar mehr Geld verdient. Das dürfte auch erst einmal so weitergehen. Mehr 2

Nächstes Gerücht Treffen sich die Ölproduzenten nun doch?

Der Ölpreis befindet sich im Keller. Nun macht der nächste Bericht die Runde, die Förderländer könnten ein Krisentreffen einberufen - mit dabei: Iran und Russland. Mehr 1

Konjunktur sorgt für Jobs Selbständigmachen ist kein Thema

Die Bundesrepublik gilt ohnehin nicht als gründungsfreudiges Land. Angesichts guter Arbeitsmarktdaten geht die Zahl der Selbständigen noch einmal zurück. Mehr 5

Fast 18 Milliarden Euro Toyota verdient mehr Geld als jemals zuvor

Der größte Autobauer der Welt meldet einen Rekordgewinn. Besonders für einen wichtigen Absatzmarkt ist die Führung zuversichtlicher geworden. Mehr 11

Mehr Konjunktur
1 2 3 4 5
   
 

Konjunktur in Fernost Japan fällt in die Rezession zurück

Zum zweiten Mal seit dem Amtsantritt von Regierungschef Abe ist das Land in eine wirtschaftliche Schwächephase abgeglitten. Wie reagieren Regierung und Notenbank? Mehr 17

Wirtschaftsschwäche im Norden Finnland sieht sich als „kranker Mann Europas“

Weniger Feiertage und niedrigere Gehälter im öffentlichen Dienst: Nein, es geht nicht um Griechenland. Ein anderes Land fürchtet nun, den Anschluss zu verlieren. Mehr 15

Konjunktur Deutsche Wirtschaft um 0,3 Prozent gewachsen

Kleiner Dämpfer für die deutsche Wirtschaft: Das Wachstum hat sich in den Sommermonaten leicht abgeschwächt und wird nur noch vom Konsum getragen. Denn Unternehmen investieren weniger. Mehr 3

OECD-Wirtschaftsprognose Deutschland kann mehr Wachstum schaffen

Der Wirtschaftsausblick der Industriestaaten-Organisation fällt für Deutschland positiv aus. Die weltweite Prognose hingegen wird gesenkt. Mehr 1

Konjunktur Größtes Plus seit zehn Monaten für den deutschen Export

Die Exporte übertreffen die Erwartungen der Volkswirte und steigen so stark wie seit zehn Monaten nicht mehr. Grund ist vor allem die starke innereuropäische Nachfrage. Mehr 2

EU-Kommission Einwanderer beleben die Wirtschaft

Laut EU-Kommission hat der Flüchtlingszustrom einen „leicht positiven“ Effekt auf das Wirtschaftswachstum. Klar ist aber auch, dass das durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen sinken wird. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 11

Geringe Nachfrage Industrie erhält wieder weniger Aufträge

Auftragsflaute in der deutschen Industrie: Zum dritten Mal in Folge sind die Bestellungen zurückgegangen – das ist seit 2011 nicht mehr passiert. Experten hatten eigentlich mit einem Plus gerechnet. Mehr 12

Verbraucherstimmung Deutschlands Konsumklima kühlt ab

Die Konsumstimmung der deutschen Verbraucher ist gedrückt. Grund dafür ist auch der stetige Zustrom an Flüchtlingen. Mehr 81

Umfrage Mehr Geld für Weihnachtsgeschenke

Die Deutschen wollen sich in diesem Jahr zu Weihnachten spendabel geben. Statistisch will jeder im Schnitt 259 Euro für Geschenke ausgeben. Aus einem guten Grund. Mehr 1

Deutsche Exportlobby „Die Wirtschaft besteht nicht nur aus VW“

Das Label „Made in Germany“ ist durch den VW-Skandal nicht nachhaltig gefährdet, finden die deutschen Export-Unternehmen. Und trotz vieler Sorgen erhöhen sie sogar ihre Wachstumsprognose. Mehr 1

Ökonomen Arbeitslosigkeit wird 2016 steigen

Ökonomen rechnen für das kommende Jahr mit mehr Arbeitslosen. Grund sind die Flüchtlingskrise und der VW-Skandal.  Mehr 12

Ifo-Geschäftsklimaindex Deutsche Unternehmen weniger optimistisch

Trotz des VW-Skandals und den Sorgen um „Made in Germany“ trübt sich das Geschäftsklima nur leicht ein - Ökonomen hatten mit einem stärkeren Rückgang gerechnet. Mehr 3

Konjunktur China erwartet „sehr normales“ Wachstum

Am Freitag hatte die chinesische Notenbank den Leitzins erneut gesenkt. Die Führung in Peking gibt sich zuversichtlich und rechnet weiterhin mit einem Wachstum von sechs bis sieben Prozent. Mehr 0

Wahlkampf in Polen Wahlversprechen schrecken Polens Wirtschaft

In den vergangenen Jahren ist Polens Industrie stark gewachsen – selbst in den harten Jahren der Wirtschafts- und Finanzkrise. Droht nun das Ende des polnischen Wirtschaftswachstums? Mehr Von Sven Astheimer 6 4

Konjunktur in Fernost Chinas Wirtschaft wächst nach Plan - wie lange noch?

Es ist die am meisten diskutierte Frage der Weltwirtschaft: Steht die zweitgrößte Wirtschaft China vor dem Kollaps? Das wohl nicht. Der Präsident selbst zeigt sich allerdings „besorgt“ – aus guten Gründen. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai 2

Konjunktur Chinas Wirtschaft wächst um beinahe 7 Prozent

Chinas Wirtschaft wächst langsamer als in den vergangenen Jahren. Mit etwas weniger als 7 Prozent legt das BIP der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt aber immer noch schneller zu als das vieler anderer Länder. Mehr 1

Gastland der Buchmesse Indonesien ist bisher nur ein Hoffnungswert

Präsident Widodo ist bald ein Jahr im Amt. Bisher hat er seine Versprechungen nicht eingehalten. Daran ändert auch der Glanz des Gastlandes auf der Buchmesse wenig. Mehr Von Christoph Hein, Singapur 4

OECD-Bericht Höhere Lebensqualität in Deutschland

Den Deutschen geht es im Vergleich der Industrieländer gut. Beim Vermögen hinken sie jedoch hinterher, zeigt eine OECD-Studie. Regional gibt es große Unterschiede. Mehr Von Johannes Pennekamp 15 8

1,7 Prozent Regierung senkt Wachstumsprognose leicht

Im kommenden Jahr wird die Deutsche Wirtschaft um 1,7 Prozent wachsen, prognostiziert die Bundesregierung. Im Frühjahr war sie noch ein wenig optimistischer. Mehr 24

Land im Umbruch Chinas Außenhandel schwächelt weiter

Chinas Ein- und Ausfuhren brechen ein – allerdings nicht so heftig, wie befürchtet. Wohin steuert die zweitgrößte Wirtschaft der Erde? Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai 13

1 2 3 4 5

Wachstum ohne Schulden

Von Gerald Braunberger

Die Finanzkrise hat die Staaten dazu bewogen, durch höhere Schulden die Weltwirtschaft zu stabilisieren. Dass Wachstum auch ohne Schulden möglich ist, zeigt ein Blick ins Silicon Valley. Mehr 40 8


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Unser Gold ist etwas weniger wert

Die Bundesbank verwaltet das Gold der Deutschen. Es geht um mehr als 100 Milliarden Euro. Vor vier Jahren war der Wert sogar noch viel größer. Mehr 0