http://www.faz.net/-gqf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Teuerung im Euroraum Drei Prozent Inflation in Spanien

Die Teuerung in der viertgrößten Volkswirtschaft der Währungsunion steigt. Die Regierung verrät aber, wieso sie sich darüber keine großen Sorgen macht. Mehr 10

Konjunktur

„Unsere Stärke hilft allen“ Schäubles Chefvolkswirt verteidigt deutschen Exportüberschuss

Brüssel tut es, das Weiße Haus mittlerweile auch: Die Kritik daran, dass Deutschland mehr Waren ausführt als einführt, hält sich wacker. Hier kommen fünf Argumente dagegen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Ludger Schuknecht 80 56

Rekord Der deutsche Staat erzielt einen 24-Milliarden-Überschuss

Die gute Wirtschaftslage macht’s möglich: Der Staat nimmt viel mehr Geld ein, als er ausgibt. Den größten Überschuss erzielte aber nicht der Bund. Mehr 34

Ifo-Index steigt Stimmung deutscher Firmenchefs verbessert sich

Deutschlands Manager schätzen ihre aktuelle Geschäftslage besser ein und auch die Aussichten für die kommenden sechs Monate. Damit bestätigt der Ifo-Index einen erfreulichen Trend. Mehr 0

Noch vor Frankreich China ist jetzt Deutschlands wichtigster Handelspartner

Lange Zeit war es Frankreich, dann kurz die Vereinigten Staaten: Nun ist das Reich der Mitte das Land, mit dem deutsche Firmen das meiste Geschäft machen. Es gibt einen Grund, aus dem das so bleiben dürfte. Mehr Von Maja Brankovic 12 29

„Mindestens plus 5 Prozent“ Wirtschaft sagt Trendwende im Russland-Geschäft voraus

Durch die westlichen Sanktionen sind die Geschäfte deutscher Firmen mit Russland deutlich gesunken. Nun sind die Unternehmen wieder zuversichtlicher. Was auch an Russland liegt. Mehr 9

Mehr Konjunktur
1 2 3 4 5 8
   
 

Herbstprognose EU-Kommission sieht zahlreiche Risiken für die Wirtschaft

In ihrer Herbstprognose gehen die Gutachter für die kommenden Jahre aber weiter von einem moderaten Wirtschaftswachstum aus. Wie bewerten sie Deutschland? Mehr 23

F.A.Z. exklusiv Sachverständigenrat kritisiert EZB

Die Wirtschaftsweisen fordern Reformen in der Geldpolitik. Das geht aus dem Jahresgutachten des Sachverständigenrats hervor, das der F.A.Z. vorab vorliegt. Außerdem schätzen sie das Wachstum für den Euroraum. Mehr Von Henrike Roßbach, Berlin 30 33

Kurz vor der Präsidentenwahl Amerikas Wirtschaft wächst schneller als gedacht

Die größte Volkswirtschaft der Welt hat im Sommer einen Gang zugelegt. Es ist die letzte große Wirtschaftskennzahl bevor die Amerikaner zwischen Hillary Clinton und Donald Trump entscheiden. Mehr 8

Drittes Quartal Chinas Wirtschaft wächst um 6,7 Prozent

Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt meldet auch für das dritte Quartal eine solide Wachstumsrate. Experten erwarten aber, dass sie weiter zurückgehen wird. Mehr 0

Steigende Preise In Amerika ist die Inflation zurück

In Amerika haben sich die Endprodukte um 1,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verteuert - so stark wie seit zwei Jahren nicht mehr. Auch in einem europäischen Land sind die Preise stark gestiegen. Mehr 40

Deutsche Wirtschaft So viele Beschäftigte in der Industrie wie zuletzt 2005

Mehr als 5 Millionen Menschen beschäftigt die deutsche Industrie, ein Zehnjahresrekord. Besonders zwei Branchen stechen heraus. Mehr 4

Verbraucherstimmung Angst vor Terror trübt die Einkaufslust

Der Brexit ist verdaut, doch die Angst vor Terroranschlägen schlägt auf die Kauflust der Europäer. In Deutschland ist die Stimmung vergleichsweise gut. Noch besser sieht es in Osteuropa aus. Mehr 1

Inflation Die Preise steigen wieder

Die Verbraucherpreise sind laut Statistischem Bundesamt im September um 0,7 Prozent angezogen. Das liegt vor allem an einem Posten. Mehr 19

Konjunktur Überraschend viele Aufträge für die deutsche Industrie

Wichtige Exportmärkte im Ausland schwächeln, trotzdem freut sich die deutsche Industrie über viele Bestellungen. Das liegt vor allem an der starken Nachfrage aus dem Inland. Mehr 3

Nach Ende der Sanktionen IWF: Irans Wirtschaft „verbessert sich deutlich“

Wachsende Ölverkäufe bringen Geld in die Kasse, die Behörden packen Reformen an: Der Iran befindet sich im Aufschwung, finden die Fachleute des Internationalen Währungsfonds. Mehr 4

Robuste Konjunktur Starkes Auftrags-Plus für deutsche Firmen

Mehr Optimismus in der deutschen Industrie. Und auch für die Weltwirtschaft insgesamt sind Profis zuversichtlicher. Mehr 3

Verbraucherpreise Die Inflation zieht an - ein bisschen

Teurere Mieten, Dienstleistungen und Nahrungsmittel: Im September sind die Preise in Deutschland so stark gestiegen wie schon lange nicht mehr. Und trotzdem bleibt die Inflation unter dem Ziel der EZB. Mehr 14

Deutsche Konjunktur Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,6 Millionen

Die gute Wirtschaftslage sorgt für einen weiter robusten Arbeitsmarkt: In Deutschland bleibt die Arbeitslosigkeit so gering wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr. Mehr 5

F.A.Z. Exklusiv Wirtschaftsinstitute rechnen mit besserer Konjunktur

An diesem Donnerstag veröffentlichen die führenden Wirtschaftsinstitute ihre Herbstprognose, aber schon jetzt ist einiges an die Öffentlichkeit gedrungen: Die Forscher rechnen mit einer besseren Konjunktur als erwartet. Mehr 4

Ifo-Index „Die deutsche Wirtschaft erwartet einen goldenen Herbst“

Nach zwei Rückgängen in Folge ist der Ifo-Geschäftsklimaindex im September deutlich angestiegen. Die Wirtschaft hat den Brexit-Schock wohl fürs Erste verdaut. Mehr 1

Geldpolitik Japans Notenbank will nun die Zinskurve steuern

Japans Notenbank senkt den negativen Zinssatz nicht weiter und kauft auch nicht mehr Anleihen. Doch setzt die Zentralbank sich nun auch ein langfristiges Zinsziel, um die Kapitalmärkte zu kontrollieren. In Tokio stiegen die Aktienkurse. Mehr Von Patrick Welter, Tokio 4 5

Zahlen für August Chinas Wirtschaft kommt besser in Schwung

Die chinesische Wirtschaft ist im August deutlich gewachsen. Das lag vor allem an der überraschend starken Industrieproduktion und einer bald auslaufenden Steuervergünstigung. Mehr 2

Der Sonntagsökonom Und das soll Marktversagen sein?

Der Käufer ist immer der Dumme. Nie weiß er, ob die Ware wirklich gut ist. Macht aber nichts. Denn eine Welt, in der jeder alles weiß, wäre eine Dystopie. Mehr Von Patrick Welter 11 14

Statistisches Bundesamt Deutsche Exporte im Juli merklich zurückgegangen

Die deutschen Exporte sind im Juli im Vergleich zu letztem Jahr deutlich zurückgegangen. Trotzdem könnte Deutschland 2016 wieder Exportweltmeister werden. Mehr 6

Vereinigte Staaten Wie Amerikas sinkende Produktivität den Wohlstand gefährdet

Die Arbeitsproduktivität steigt nur noch langsam, in Amerika fällt sie sogar. Ökonomen rätseln noch über die Gründe, während die Schwäche den Wohlstand des Westens bedroht. Mehr Von Winand von Petersdorff-Campen und Philip Plickert, Washington/Frankfurt 51 47

1 2 3 4 5 8

Verlorene Jahre für die Börse

Von Daniel Mohr

Die Börsenfusion zwischen Frankfurt und London steht vor dem Aus. Die Zukunft des Vorstandchefs Carsten Kengeter ist unklar. Ein Fehler war, dass die Beteiligten das Land Hessen zu wenig beachteten. Es war aber nicht der einzige. Mehr 31

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden