Home
http://www.faz.net/-gqe-74w7w
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
CIO View

Konjunktur Überraschend viele Arbeitsplätze in Amerika

146.000 neue Arbeitsplätze haben amerikanische Firmen im November geschaffen - deutlich mehr, als Experten erwartet hatten.

Die amerikanische Wirtschaft hat im November deutlich mehr Stellen geschaffen als erwartet. Die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft stieg um 146.000, wie das Arbeitsministerium am Freitag in Washington mitteilte.

Bankvolkswirte hatten wegen Belastungen infolge des Wirbelsturms „Sandy“ und der Ungewissheit durch den amerikanischen Haushaltsstreit mit einem viel geringeren Zuwachs um 85.000 Stellen gerechnet. Der Stellenaufbau in den beiden Vormonaten wurde indes spürbar um insgesamt 49.000 Jobs nach unten korrigiert.

Mehr zum Thema

Allerdings war die Zahl der im September und Oktober geschaffenen Stellen um fast 50.000 niedriger als ursprünglich gemeldet. Die Arbeitslosenquote im November sank auf 7,7 von 7,9 Prozent und erreichte den niedrigsten Stand seit Dezember 2008.

In den Rezessionsjahren 2007 bis 2009 stieg die Arbeitslosenquote zeitweise über die Marke von zehn Prozent. Obwohl sie seither gesunken ist, sind die Vorkrisenwerte von rund fünf Prozent noch immer weit entfernt.

Quelle: FAZ.net / Reuters, dpa-AFX

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Atmosphärenphysik Ein Zyklon lässt die Lufthülle beben

Gravitationswellen gibt es auch in der irdischen Lufthülle in großen Höhen, ausgelöst werden sie von vertikalen Winden Mehr Von Horst Rademacher

27.06.2015, 17:00 Uhr | Wissen
Arbeitslosenquote Arbeitsmarkt verzeichnet besten Mai seit 1991

Deutschland verzeichnet die niedrigste Arbeitslosenquote für den Monat Mai seit 1991. Der Arbeitsmarkt zeigt sich unbeeindruckt von der Abschwächung des Wirtschaftswachstums und der steigenden Zahl jobsuchender Flüchtlinge. Mehr

02.06.2015, 16:39 Uhr | Wirtschaft
Niedrige Arbeitslosenquote In Japan wird die Arbeit knapp

Was stimmt in Japan nicht? Der Arbeitsmarkt läuft – statistisch gesehen – heiß und ist so angespannt wie etwa in Bayern. Doch nennenswerten Preisdruck gibt es keinen. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

26.06.2015, 06:56 Uhr | Wirtschaft
Washington Steinmeier nimmt Stellung zur Lage in der Ukraine

Außenminister Frank-Walter Steinmeier ist am Mittwoch in Washington eingetroffen und hat Stellung zur Lage in der Ukraine genommen. Amtskollege John Kerry sprach die Atomverhandlungen mit dem Iran an. Mehr

16.03.2015, 15:35 Uhr | Politik
Beschäftigung Arbeitslosigkeit auf niedrigstem Stand seit 1991

Der deutsche Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter günstig. Im Juni ist die Zahl der Arbeitslosen auf den niedrigsten Stand seit fast 24 Jahren gefallen. Mehr

30.06.2015, 10:10 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 07.12.2012, 14:44 Uhr

Unnötige Muskelspiele

Von Helmut Bünder, Bonn

Das Ergebnis des Post-Tarifstreits ist umso verheerender, als es in Deutschland wenige Konzerne gibt, die gewerkschaftlich so gut organisiert. Ein Beispiel für andere? Mehr 1


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden