Home
http://www.faz.net/-gqe-73zqf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Konjunktur Mehr Arbeitslose als vor einem Jahr

Die nachlassende Konjunktur erreicht den Arbeitsmarkt in Deutschland: Im Oktober verringerte sich die Zahl der Arbeitslosen weniger als für diesen Monat üblich.

© dpa Vergrößern Zum ersten Mal seit Februar 2010 stieg die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vorjahr wieder an.

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Oktober leicht gesunken, aber erstmals seit zweieinhalb Jahren im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Sie nahm um lediglich 35.000 auf 2,75 Millionen ab, teilte die Nürnberger Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag mit. Im Vergleich zum Oktober 2011 lag die Arbeitslosenzahl zudem um 16.000 höher. Es war das erste Mal seit Februar 2010, dass es im Vorjahresvergleich wieder einen Anstieg gab.

Insgesamt „gute Verfassung“

„Die schwächere konjukturelle Entwicklung macht sich auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar. Insgesamt zeigt sich der Arbeitsmarkt aber robust und in einer guten Verfassung“, erklärte BA-Chef Frank-Jürgen Weise.

Mehr zum Thema

Am Dienstagvormittag hatte das Statistische Bundesamt bereits Zahlen über die Erwerbstätigkeit in Deutschland veröffentlicht. Demnach stieg die Beschäftigung im September um etwas mehr als 200.000 Menschen. Das ist deutlich weniger als der durchschnittliche Rückgang in den Septembermonaten der vergangenen fünf Jahre. Saisonbereinigt ergibt sich im September 2012 sogar ein leichter Abbau um 15.000 Arbeitsplätze.

Quelle: schä. mit Agenturen

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Arbeitsmarkt Der Mindestlohn vernichtet Minijobs

Die Arbeitslosigkeit bleibt zwar niedrig – und doch hinterlässt der Mindestlohn tiefe Spuren. Umstrittene Horrorprognosen werden Realität: Zehntausende Stellen fallen weg. Mehr Von Dietrich Creutzburg

26.03.2015, 09:38 Uhr | Wirtschaft
Arbeitsmarkt Niedrigste Arbeitslosenzahl seit 25 Jahren

Der Arbeitsmarkt in Deutschland ist laut der Bundesagentur für Arbeit mit Bestwerten in das neue Jahr gegangen. Die Zahl der Arbeitslosen erreichte mit 2,764 Millionen den geringsten Dezember-Wert seit 1990. Mehr

07.01.2015, 16:38 Uhr | Wirtschaft
Mammutbehörde Der Koloss für Arbeit

Die Arbeitslosigkeit hat sich in den vergangenen zehn Jahren fast halbiert. Doch die Bundesagentur für Arbeit beschäftigt heute mehr Mitarbeiter als damals. Warum wird Deutschlands größte Behörde nicht kleiner? Mehr Von Sven Astheimer

14.03.2015, 13:14 Uhr | Wirtschaft
Arbeitsmarkt Wieder über drei Millionen Arbeitslose in Deutschland

Erstmals seit zehn Monaten steht die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland wieder bei mehr als drei Millionen. Laut der Bundesagentur für Arbeit ist die kalte Jahreszeit für den Anstieg verantwortlich. Mehr

29.01.2015, 14:39 Uhr | Wirtschaft
Mittelstandsanleihen-Ticker Anleger verklagen Creditreform wegen Mox-Telecom-Rating

Das Rating der Immobilienentwickler Stern und Hahn sinkt auf BBB-. Steilmann-Boecker begibt eine neue Anleihe. Mehr

16.03.2015, 13:16 Uhr | Finanzen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 30.10.2012, 10:16 Uhr

Camerons zwiespältige Bilanz

Von Marcus Theurer, London

In Großbritannien beginnt die heiße Phase vor den Wahlen im Mai. Der Premierminister muss trotz Aufschwungs um sein Amt bangen. Wird er wiedergewählt, kommt es zum Showdown mit Europa. Mehr 2


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Wo es den meisten Urlaub gibt

In Deutschland haben Arbeitnehmer gesetzlich einen Urlaubsanspruch von 24 Tagen. Wie es in anderen Ländern ist, zeigt unsere Grafik des Tages. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden