Home
http://www.faz.net/-gqe-73zqf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 30.10.2012, 10:16 Uhr

Konjunktur Mehr Arbeitslose als vor einem Jahr

Die nachlassende Konjunktur erreicht den Arbeitsmarkt in Deutschland: Im Oktober verringerte sich die Zahl der Arbeitslosen weniger als für diesen Monat üblich.

© dpa Zum ersten Mal seit Februar 2010 stieg die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vorjahr wieder an.

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Oktober leicht gesunken, aber erstmals seit zweieinhalb Jahren im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Sie nahm um lediglich 35.000 auf 2,75 Millionen ab, teilte die Nürnberger Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag mit. Im Vergleich zum Oktober 2011 lag die Arbeitslosenzahl zudem um 16.000 höher. Es war das erste Mal seit Februar 2010, dass es im Vorjahresvergleich wieder einen Anstieg gab.

Insgesamt „gute Verfassung“

„Die schwächere konjukturelle Entwicklung macht sich auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar. Insgesamt zeigt sich der Arbeitsmarkt aber robust und in einer guten Verfassung“, erklärte BA-Chef Frank-Jürgen Weise.

Mehr zum Thema

Am Dienstagvormittag hatte das Statistische Bundesamt bereits Zahlen über die Erwerbstätigkeit in Deutschland veröffentlicht. Demnach stieg die Beschäftigung im September um etwas mehr als 200.000 Menschen. Das ist deutlich weniger als der durchschnittliche Rückgang in den Septembermonaten der vergangenen fünf Jahre. Saisonbereinigt ergibt sich im September 2012 sogar ein leichter Abbau um 15.000 Arbeitsplätze.

Quelle: schä. mit Agenturen

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
2,92 Millionen Etwas mehr Arbeitslose in Deutschland

Mehr Arbeitslose in der Bundesrepublik: Die Arbeitslosenquote steigt auf 6,7 Prozent. Aber vor allem wegen des Winters. Tatsächlich ist der Arbeitsmarkt weiter sehr robust. Mehr

02.02.2016, 10:28 Uhr | Wirtschaft
Workeer Jobbörse für Flüchtlinge

Der deutsche Arbeitsmarkt ist in bester Verfassung, so viele freie Stellen wie aktuell gab es noch nie auf dem Markt. Positive Aussichten für die Flüchtlinge in Deutschland. Die Plattform Workeer bietet die Möglichkeit zur Vermittlung. Mehr

02.02.2016, 17:24 Uhr | Wirtschaft
Arbeitsmarkt Hessen Geringste Arbeitslosigkeit seit 23 Jahren

Die Arbeitslosigkeit in Hessen ist im Januar zwar saisonüblich gestiegen. Im Jahresvergleich ist der Stand aber so niedrig wie zuletzt im Januar 1993. Der Beschäftigungsaufbau geht weiter – gerade unter Männern und Frauen ohne deutschen Pass. Mehr Von Jochen Remmert, Frankfurt

03.02.2016, 06:30 Uhr | Rhein-Main
Düsseldorf NRW rechnet nicht mit Rückgang der Flüchtlingszahlen

Die Zahl der nach Deutschland flüchtenden Menschen könnte 2016 so hoch bleiben wie im Vorjahr. Das sagte der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger. Trotz der momentan sinkenden Flüchtlingszahlen könne er keine Trendwende erkennen. Mehr

26.01.2016, 17:16 Uhr | Politik
Andrea Nahles sagt Mehr Freiheit für die Jobcenter

Auf die Jobcenter kommt in diesem Jahr eine riesige Aufhabe zu: Sie müssen helfen, die vielen Flüchtling ein Arbeit zu bringen. Ein Gesetz soll ihnen das erleichtern. Mehr

25.01.2016, 08:25 Uhr | Wirtschaft

Was Cryan von Zetsche lernen kann

Von Georg Meck

Während die Deutsche Bank Untergangphantasien provoziert, triumphiert Daimler. Fünf Lektionen lehren, wie Cryan so erfolgreich wird wie Zetsche. Mehr 2 20


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden