Home
http://www.faz.net/-gqf-761c1
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Konjunktur in Deutschland Ifo-Geschäftsklima steigt den dritten Monat in Folge

Die deutsche Wirtschaft wächst offenbar wieder: Der wichtige Ifo-Index steigt abermals. Besonders in der deutschen Industrie hellt sich die Stimmung auf.

© dpa Vergrößern Die deutsche Wirtschaft wächst offenbar wieder.

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Januar den dritten Monat in Folge aufgehellt. Der auf einer Umfrage unter 7000 Managern basierende Ifo-Geschäftsklimaindex kletterte von 102,4 Zählern im Dezember auf 104,2 Punkte, teilte das in München ansässige Forschungsinstitut mit. Die deutsche Wirtschaft startet hoffnungsvoll ins neue Jahr“, sagte Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn.

Dabei hat sich nicht nur die Einschätzung der aktuellen Geschäftslage gebessert - der entsprechende Unterindex legte von 107,1 auf 108 Punkte zu -, auch die Geschäftserwartungen haben sich weiter aufgehellt: von 97,9 auf nun 100,5 Punkte.

Infografik / Ifo-Geschäftsklimaindex / Januar 2013

Stimmung in der Industrie steigt besonders

Drei Anstiege in Folge signalisieren eine Wende der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung hin zum Besseren. Besonders deutlich hat sich die Stimmung in der Industrie verbessert. „Der Optimismus kehrt zurück“, sagte Sinn. Die Unternehmen würden ihre Maschinen und Geräte wieder stärker auslasten. Auch bei den Dienstleistern und in der Baubranche ging es bergauf, im Groß- und Außenhandel hatten dagegen die Pessimisten Zulauf.

Mehr zum Thema

Zuvor befragte Ökonomen hatten einen geringeren Zuwachs erwartet. Damit mehren sich die Hinweise, dass die deutsche Wirtschaft zu Jahresbeginn wieder wächst. Im vierten Quartal 2012 war sie mit 0,5 Prozent erstmals seit einem Jahr geschrumpft. Der Aktienindex Dax lag am Vormittag knapp 1 Prozent im Plus.

Quelle: Reuters

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Ökonomenranking 2014 Auf diese Wirtschaftsforscher hört das Land

Der einflussreichste Ökonom Deutschlands heißt in diesem Jahr Hans-Werner Sinn. Doch ein Verfolger ist ihm schon auf den Fersen. Mehr

05.09.2014, 18:00 Uhr | Wirtschaft
Ifo-Geschäftsklimaindex sinkt unerwartet deutlich

Das Barometer für das Ifo-Geschäftsklima sank im Juni um 0,7 Punkte und zum zweiten Mal in Folge. Die Konflikte in der Ukraine und im Irak drücken auf die Stimmung der deutschen Wirtschaft. Mehr

24.06.2014, 14:04 Uhr | Wirtschaft
Exporteure knacken 100-Milliarden-Marke Made in Germany gefragt wie nie

Eigentlich hatten die Sanktionen gegen Russland im Ukraine-Konflikt Sorgen geschürt, dass der Außenhandel stark leiden könnte. Doch nun haben die deutschen Exporteure einen Rekord geschafft. Mehr

08.09.2014, 08:00 Uhr | Wirtschaft
Eurokritische AfD will bei Europawahl punkten

Zur Europawahl rechnen Experten mit einem Stimmengewinn für europaskeptische Parteien. In Deutschland kann die Alternative für Deutschland laut Umfragen auf bis zu sieben Prozent der Stimmen hoffen. Mehr

20.05.2014, 16:55 Uhr | Politik
Aktien oder Anleihen? Geldanlage in Zeiten niedriger Inflation

Die Teuerungsrate im Euroraum ist auf 0,3 Prozent gefallen, viele Marktteilnehmer fürchten die Deflation. Das hat auch Folgen für die Anleger. Worauf sie jetzt achten sollten. Mehr

02.09.2014, 09:03 Uhr | Finanzen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 25.01.2013, 10:02 Uhr

Bus mit Vollbremsung

Von Thiemo Heeg

Der erste Fernbus-Anbieter streicht den Fahrplan - weil so viele mit Kampfpreisen in den Wettbewerb treten. Schade für die Kunden, die künftig wohl mehr zahlen müssen. Mehr 4 4


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Amazon vor Otto vor Zalando

Der Platzhirsch im deutschen Online-Handel heißt Amazon. Er setzt mehr um als seine unmittelbaren Verfolger zusammen. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden