http://www.faz.net/-gqe-75zsb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 24.01.2013, 08:25 Uhr

Konjunktur Exportnation Japan mit Rekord-Handelsdefizit

Die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt hat im vergangenen Jahr das größte Handelsdefizit ihrer Geschichte eingefahren. Nun hoffen Ökonomen, dass ein schwächerer Yen den Exporteuren hilft.

© REUTERS Container-Terminal im Hafen von Tokio.

Die Exportnation Japan hat im vergangenen Jahr 2012 das größte Handelsdefizit ihrer Geschichte eingefahren. Die Importe übertrafen die Ausfuhren um 6,93 Billionen Yen (rund 58 Milliarden Euro), teilte das Finanzministerium in Tokio mit. 2011 hatte es das erste Defizit seit dem Jahr 1980 gegeben. Das lag an den Produktionsausfällen nach den Verwüstungen durch den Tsunami sowie an den steigenden Importen von Öl und Kohle wegen der Abschaltung der Atomkraftwerke.

Diesmal sorgten schwache Exporte für das Minus. Sie fielen allein im Dezember um 5,8 Prozent und damit deutlich stärker als erwartet. Die Importe legten dagegen um 1,9 Prozent zu. Ökonomen gehen davon aus, dass das Defizit in diesem Jahr auf 5,6 Billionen Yen schmelzen wird.

Hoffnung auf schwächeren Yen

Auftrieb könnten die Exporteure vom fallenden Yen bekommen, der Waren beispielsweise von Toyota und Sony im Ausland billiger macht. Dessen Kurs ist seit November um elf Prozent zum Dollar und sogar um 15 Prozent zum Euro gefallen, weil die Notenbank unter dem Einfluss der neuen Regierung des Ministerpräsidenten Abe mehr Geld „drucken“ will.

„Da sich die Vereinigten Staaten und China erholen und der Yen-Kurs fällt, dürfte die Handelsbilanz am Ende dieses Jahres wieder einen Überschuss aufweisen“, sagte der Chefvolkswirt des Forschungsinstituts Naroinchukin, Takeshi Minami.

Mehr zum Thema

Quelle: RTR

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Proteste in Frankreich ... denn es ist eine gute Reform

In Frankreich demonstrieren Gewerkschafter teils gewaltsam gegen einen Arbeitsmarktreform der Regierung. Der angeschlagene Präsident Hollande verteidigt sein Vorhaben - aus Japan. Mehr

27.05.2016, 13:32 Uhr | Wirtschaft
Japan Feuerwehr räumt Maschine der Korean Air in Tokio

Eigentlich hätte das Flugzeug am Freitag mit 319 Passagieren in Richtung Seoul abheben sollen. Doch dann quoll Rauch aus dem linken Triebwerk der Boeing. Mehr

27.05.2016, 12:26 Uhr | Gesellschaft
TTIP und Co. Die Bremser der Globalisierung

Seit der großen Finanzkrise wächst der Weltgüterhandel viel langsamer als vorher und nur noch unwesentlich schneller als die Weltproduktion. Ökonomen haben zwei Thesen, warum das so ist. Mehr Von Rolf J. Langhammer

22.05.2016, 20:45 Uhr | Wirtschaft
Japan Drohnen-Ballett am Mt. Fuji

Vor dem rund 3770 Meter hohen Vulkan Fuji südwestlich von Tokio wurde kürzlich ein sogenannte Drohnen-Ballett aufgeführt. Dabei malten zwanzig Drohnen beeindruckende Lichtkunst an den japanischen Nachthimmel. Bei der Performance wurde dazu live Musik auf traditionellen japanischen Instrumenten gespielt. Mehr

12.05.2016, 14:46 Uhr | Gesellschaft
Brexit-Abstimmung Britischer Finanzminister warnt vor Schock

Stark fallende Hauspreise, teurere Kredite, weniger Investitionen und Turbulenzen an den Finanzmärkten: Der britische Finanzminister erklärt, warum seine Landsleute für einen Verbleib in der EU stimmen sollten. Mehr

21.05.2016, 11:35 Uhr | Wirtschaft

Mahnung aus Fernost

Von Klaus-Dieter Frankenberger

Alle Teilnehmer des G-7-Gipfels sind gegen den Brexit. Nur Russland und seine antieuropäischen Anhänger befürworten einen Abschied der Briten. Das sollte zu denken geben. Mehr 6 7


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Umfrage Zwei Drittel der Europäer für Grundeinkommen

Gute Idee oder schlicht Schwachsinn? Immer mehr Menschen diskutieren über ein bedingungsloses Grundeinkommen. Die Schweizer stimmen bald ab. Nun kommt eine überraschende Umfrage heraus. Mehr 77

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden