Home
http://www.faz.net/-gqe-74otv
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Konjunktur Amerikas Wirtschaft verdoppelt ihr Wachstumstempo

Gleich um 2,7 Prozent und damit deutlich stärker als vorhergesagt, ist die Wirtschaftsleistung in der größten Volkswirtschaft der Welt gestiegen. Das ist auch für Deutschland gut.

© dpa Im Hafen von Los Angeles: Der Außenhandel stützt Amerikas Wirtschaft.

Die amerikanische Wirtschaft wächst wieder schneller. Die gesamte Wirtschaftsleistung des Landes, gemessen am Bruttoinlandsprodukt, legte zwischen Juli und September mit einer auf das Jahr hoch gerechneten Rate von 2,7 Prozent zu. Im zweiten Quartal hatte der Zuwachs gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum nur 1,3 Prozent betragen.

Das Handelsministerium korrigierte damit am Donnerstag die schon bekannt gegebene vorläufige Wachstumsrate von 2,0 Prozent kräftig nach oben. Treiber seien die Exporte und der Wohnungsbau gewesen. Währenddessen hätten die Unternehmen erstmals seit mehr als einem Jahr weniger investiert. Die neue Zahl bestätigt die langsam offenbar sich verstetigende Erholung in Amerika, die sich bereits vor der Präsidentenwahl auch am Arbeitsmarkt spiegelte.

Deutschlands Exporteure profitieren

Die Industrieländer-Vereinigung OECD sagt voraus, dass die amerikanische Wirtschaftsleistung im kommenden Jahr mit einer Rate von 2,0 Prozent ähnlich schnell wachsen werde wie in diesem Jahr. Im Jahr 2014 soll sich das Wirtschaftswachstum auf 2,8 Prozent erhöhen.

Mehr zum Thema

Vom Aufschwung in der weltgrößten Volkswirtschaft profitieren auch die deutschen Exporteure. In den ersten neun Monaten 2012 stiegen deren Ausfuhren in die Vereinigten Staaten um beinahe 21 Prozent auf 65 Milliarden Euro.

Quelle: Reuters

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Lohnsteigerungen Mehr Geld für Deutschlands Angestellte

Die Löhne steigen – in Deutschland sogar doppelt so schnell wie in Frankreich. Das soll auch in den nächsten fünf Jahren so weitergehen. Aber wer profitiert davon? Mehr

25.06.2015, 10:27 Uhr | Wirtschaft
Abwartende Börse Ifo-Institut erhöht deutsche Wachstumszahlen

Das Ifo-Institut hat die Wachstumszahlen für Deutschland erhöht, es rechnet in diesem Jahr mit einem stärkeren Wachstum der Wirtschaft. Anleger in Frankfurt schauen derweil nach Griechenland und nach Amerika. Mehr

17.06.2015, 16:33 Uhr | Wirtschaft
Kriegswaffenausfuhr 2014 weniger Rüstungsexporte

Die Ausfuhr von Rüstungsgütern im Wert von 3,974 Milliarden Euro hat die Bundesregierung im Jahr 2014 genehmigt. Das ist etwas weniger als im Jahr zuvor. An der Spitze der Empfänger steht ein Land im Nahen Osten. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

24.06.2015, 17:59 Uhr | Politik
Wirtschaft Niedrigste März-Arbeitslosenzahl seit 1991

Die übliche Frühjahrsbelebung und die gute Konjunktur haben die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland im März auf weniger als drei Millionen sinken lassen. Mehr

31.03.2015, 14:36 Uhr | Wirtschaft
Wahlkampf in Amerika Jeb Bush macht Steuerunterlagen aus 33 Jahren öffentlich

Der Republikaner Jeb Bush sorgt für Transparenz bei seinen Einkommensverhältnissen. Im Vergleich zu anderen vermögenden Politikern gibt es in den Unterlagen eine Auffälligkeit. Mehr

01.07.2015, 04:15 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 29.11.2012, 14:40 Uhr

Maut-Schaden

Von Manfred Schäfers

Die Freude des Verkehrsministers über das Maut-Gesetz währte nur kurz. Tatsächlich rollt nun das Geld, dummerweise in die falsche Richtung: aus dem Verkehrsetat, statt hinein. Mehr 31 21


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Der Zuckerkonsum wächst

Die Weltbevölkerung wird in den kommenden Jahren mehr Zucker konsumieren. Vor allem in Entwicklungsländern wird ein starkes Wachstum erwartet. Mehr 2