http://www.faz.net/-gqe-8xbxx
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Veröffentlicht: 28.04.2017, 15:01 Uhr

Größte Wirtschaft der Welt Amerikas Wirtschaft wächst seit Trumps Amtsantritt langsamer

Das Wirtschaftswachstum in den Vereinigten Staaten geht stärker zurück als gedacht. Nur eine kleine Delle?

© Reuters Ein als Uncle Sam verkleideter Mann auf der Conservative Political Action Conference (CPAC) im Februar.

Das amerikanische Wirtschaftswachstum hat sich parallel zum Amtsantritt des Präsidenten Donald Trump überraschend deutlich verringert. Zwischen Januar und März stieg das Bruttoinlandsprodukt der größten Volkswirtschaft der Welt mit einer auf das Jahr hochgerechneten Rate von 0,7 Prozent, teilte das Handelsministerium in Washington mit.

Dies ist das schwächste Wachstum seit drei Jahren. Zuvor befragte Volkswirte hatten mit einem Zuwachs von 1,2 Prozent gerechnet. Ende des Jahres 2016 war die amerikanische Wirtschaft noch um 2,1 Prozent gewachsen.

Mehr zum Thema

Trump wurde am 20. Januar als 45. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt und ist mittlerweile fast 100 Tage im Amt. Der Republikaner hat angekündigt, den Arbeitsmarkt ankurbeln zu wollen, der sich freilich ohnehin seit längerer Zeit auf Erholungskurs befindet. Zudem will er mit einer umfassenden Steuerreform die Wirtschaft entlasten.

Die Fachleute des Internationalen Währungsfonds trauen Amerika in diesem Jahr ein Wirtschaftswachstum von 2,3 Prozent zu, das sich 2018 auf 2,5 Prozent beschleunigen dürfte. Im vergangenen Jahr betrug das Wirtschaftswachstum 1,6 Prozent.

© afp Hundert Tage Trump

Ausgebremst

Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

Mit dem Wohnungsmarkt lässt sich prima Wahlkampf betreiben. So will sich die SPD als Kämpfer für die Mietpreisbremse präsentieren. Doch bringt das wirklich die gewünschte Gerechtigkeit? Mehr 1

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Ab auf die Messe!

Internet hin, Digitalisierung her: Viele deutsche Unternehmen präsentieren sich und ihre Ideen weiterhin auf klassischen Messen. Es gibt aber Unterschiede je nach Wirtschaftsbereich. Mehr 0

Zur Homepage