Home
http://www.faz.net/-gqe-740rj
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
CIO View

Arbeitsmarkt Arbeitslosenquote im Euroraum auf neuem Rekordhoch

In der Eurozone hat die Arbeitslosigkeit im September ein neues Rekordniveau erreicht. Die Quote stieg auf 11,6 Prozent. Fast 18,5 Millionen Menschen waren in den 17 Euro-Ländern arbeitslos. Die Situation in Spanien und Griechenland hat sich weiter verschärft.

© dpa Die Schlangen vor den Arbeitsämtern in Spanien werden immer länger

In der Eurozone hat die Arbeitslosenquote im September ein neues Rekordniveau erreicht. Sie sei von revidiert 11,5 Prozent (zuvor 11,4 Prozent) im Vormonat auf 11,6 Prozent gestiegen, teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch in Luxemburg mit. Volkswirte hatten eine Quote von 11,5 Prozent erwartet.

Eurostat schätzt die Zahl der Erwerbslosen im Euroraum für September auf rund 18,49 Millionen Menschen. Das sind 146.000 mehr als im Vormonat. Gegenüber dem Vorjahr stieg die Arbeitslosenzahl um 2,174 Millionen.

Von den Mitgliedstaaten verzeichneten Österreich mit 4,4 Prozent, Luxemburg mit 5,2 Prozent sowie Deutschland und die Niederlande mit je 5,4 Prozent die niedrigsten Arbeitslosenquoten. Die höchsten Quoten meldeten Spanien mit 25,8 Prozent und Griechenland mit 25,1 Prozent (im Juli 2012).

Mehr zum Thema

Bei den Eurostat-Zahlen handelt es sich um saisonbereinigte Daten, die gemäß den Kriterien der International Labour Organization (ILO) ermittelt werden.dpa

Quelle: dpa-AFX, Dow Jones

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Schuldenkrise Humanitäre Hilfen sind für Griechen ein Affront

Alexis Tsipras pokert weiter und betont den Stolz des griechischen Volkes. Aber die EU hat mit Vorbereitungen auf die sozialen Folgen eines Grexits begonnen. Das wird von manchem als neue Kränkung verstanden. Mehr Von Carsten Knop, Tobias Piller und Hendrik Kafsack

07.07.2015, 19:54 Uhr | Wirtschaft
Syriza oder Nea Dimokratia? Griechenland wählt

In Griechenland hat am Sonntagmorgen die Parlamentswahl begonnen. Fast zehn Millionen Griechen können bis zum Abend ihre Stimme abgeben. In den Umfragen liegt die Syriza von Alexis Tsipras vorn. Mehr

25.01.2015, 13:28 Uhr | Politik
Staatsschulden Die griechische Krise in Zahlen

Ein Blick auf die nüchternen Fakten zeigt, dass das Hilfsprogramm Griechenland rettete – bis Syriza kam. Und: Längst nicht bei allen Kennziffern ist Griechenland Schlusslicht in der EU. Mehr Von Rainer Hermann

04.07.2015, 08:16 Uhr | Politik
Griechenland Merkel lehnt Schuldenschnitt erneut ab

Die Bundeskanzlerin hat sich für einen Verbleib Griechenlands in der Eurozone ausgesprochen, knüpfte aber gleichzeitig weitere Hilfen an eine Fortsetzung der Reformpolitik. Mehr

31.01.2015, 10:36 Uhr | Wirtschaft
Euro-Krise Was passiert eigentlich gerade mit Griechenland?

Die Lage in Griechenland ist eskaliert. Wie konnte es soweit kommen? Ein Überblick. Mehr Von Julian Trauthig

01.07.2015, 13:01 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 31.10.2012, 12:09 Uhr

Riester-Republik

Von Johannes Pennekamp

Muss der Staat die private Altersvorsorge bezuschussen? Wenn ja, dann sollte er das für die Geringverdiener tun. Doch die Riester-Rente erreicht sie nicht. Mehr 12 14


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden