http://www.faz.net/-gqf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Reallohn Inflation greift viel von Lohnsteigerung ab

Die Nominallöhne haben im ersten Quartal 2017 ordentlich angezogen. Bei den Verbrauchern kam davon allerdings wenig an: Einen beträchtlichen Teil hat die Inflation zunichte gemacht. Mehr 67

Konjunktur

Entkräftung der Kritik 4,8 Millionen Stellen hängen an der deutschen Wirtschaftsstärke

Die deutsche Wirtschaft ist zu stark, der Handelsüberschuss zu groß, andere Staaten leiden. Dieses Klagelied hat zuletzt Donald Trump immer wieder angestimmt. Jetzt liefert eine neue Studie Gegenargumente. Mehr 38

Konjunktur „Wirtschaft ist mit überhöhter Drehzahl unterwegs“

Der Aufschwung in Deutschland hält schon ungewöhnlich lange an. Das Institut für Weltwirtschaft in Kiel hat nun seine jüngste Konjunkturprognose veröffentlicht. Der Boom hält demnach an. Und dennoch folgt ein großes Aber. Mehr 16

Konjunktur Fünf Prozent Wirtschaftswachstum in der Türkei

Der Staat wird autoritärer, die Meinungsfreiheit eingeschränkt, viele Touristen bleiben weg: Dennoch wächst die türkische Wirtschaft schneller als gedacht. Warum? Mehr 39

Industrie-Treffen in Berlin Wirtschaft bringt Euro-Finanzminister ins Gespräch

Deutschland muss sich gegen Krisen wappnen, sagt der oberster Vertreter der Industrie. Nicht nur wenn es um Steuersenkungen geht, macht er der Regierung eine klare Ansage. Mehr 9

Teuerung Inflation im Euro-Raum fällt auf Jahrestief

Die Inflationsrate im Euro-Raum ist im Mai deutlich gefallen. Was könnte das für den Kurs der Europäischen Zentralbank bedeuten? Mehr 7

Mehr Konjunktur
1 2 3 11
   
 

Umfrage unter Unternehmen 500.000 neue Arbeitsplätze in diesem Jahr

Die Zuversicht der deutschen Unternehmer ist weiter groß: Viele neue Arbeitsplätze werden dieses Jahr entstehen, sagen sie voraus. Besonders in einem Bereich. Mehr 6

Erster Rückgang seit Jahren Die Briten kaufen weniger ein

Die Wirtschaft wächst langsamer, neue Unsicherheit kommt hinzu: In Großbritannien sinken die Konsumausgaben. Zum ersten Mal seit beinahe vier Jahren. Mehr 32

Mehr als gedacht Deutsche Firmen fahren ihre Produktion nach oben

Der Aufschwung in Deutschland ist intakt: Die Unternehmen weiten ihre Fertigung sogar noch mehr als als erwartet. Vor allem in einer Branche. Mehr 13

Ökonom zum Bundestagswahlkampf „Missstände beschreiben, wo keine sind, ist schwierig“

Steigende Löhne, niedrige Arbeitslosigkeit: Ausgerechnet mit Wirtschaftsthemen im Wahlkampf gegen die Regierung anzugehen, dürfte nach hinten losgehen, findet dieser Ökonom. Mehr 40

Trotz großer Rabatte Amerikaner halten sich mit Autokäufen zurück

Ford überholt General Motors, Volkswagen und Porsche verkaufen mehr Autos: Dennoch hat der Automarkt der größten Volkswirtschaft der Welt einen mäßigen Monat hinter sich. Mehr 4

Deutschland Arbeitslosenzahl fällt auf 26-Jahres-Tief

Die Arbeitslosenquote ist im Mai auf 5,6 Prozent gesunken. In keinem anderen Land in Europa gibt es anteilig weniger Arbeitslose. Mehr 5

Trotz Trumps Tweets „Das Amerika-Geschäft der deutschen Firmen belebt sich“

Donald Trump hat wieder über den deutschen Exportüberschuss geklagt. Einen Tag später sagen Fachleute des DIHK noch stärker wachsende Ausfuhren nach Amerika voraus. Mehr 2

Energiepreise Inflation gibt auf 1,5 Prozent nach

Die Verbraucherpreise sind im Mai so wenig gestiegen wie seit einem halben Jahr nicht mehr. Das haben vor allem Autofahrer gemerkt. Nahrungsmittel werden in Deutschland dagegen wieder deutlich teurer. Mehr 2

Nationaler Wohlstandsindex Den Deutschen geht es gut – aber die Angst wächst

Ein Index misst den Wohlstand der Deutschen. Er soll eine Alternative zum BIP sein. Er zeigt: Den Deutschen ist das Geld wichtig. Damit sind sie zufrieden. Doch ganz wohl ist ihnen nicht. Mehr Von Hanna Decker und Patrick Bernau 16 12

Neuer Ifo-Index Deutschlands Manager so optimistisch wie noch nie

Die deutsche Wirtschaft wächst robust. Die Entscheider in den Unternehmen sind mittlerweile noch zuversichtlicher, als sie es ohnehin schon waren. Mehr 3

BIP-Wachstum Die Konjunktur brummt

Die Deutschen bauen Häuser, sie konsumieren Güter – die neuen Wachstumszahlen zeigen: Die Konjunktur brummt. Mehr 3

Leistungsbilanzüberschüsse Bitte nicht großdeutsch

In Europa geht die Sorge um, der Exportweltmeister Deutschland wolle aus der Eurozone eine Art „Greater Germany“ machen. Das sollten wir ernst nehmen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Martin Hellwig 60 57

Erstes Quartal Frankreichs Arbeitslosenquote auf tiefstem Stand seit 5 Jahren

Frankreich ächzt unter einer hohen Arbeitslosenquote. Jetzt ist die Zahl leicht zurückgegangen. Aber für den neuen Präsidenten bleibt noch einiges zu tun. Mehr 5

Bundesfinanzminister Schäuble hält deutschen Exportüberschuss für zu hoch

Amerika und Frankreich kritisieren Deutschland für seinen hohen Exportüberschuss. Nun sagt auch der deutsche Finanzminister, der Überschuss sei zu hoch. Allerdings: Er könne daran nichts ändern. Mehr 8

Konjunktur Deutscher Wirtschaftsaufschwung nimmt Fahrt auf

Es ist ein Jahresauftakt nach Maß. Europas größte Volkswirtschaft wächst im ersten Quartal stark. Das Beste daran: Für den Aufschwung gibt es gleich mehrere Gründe. Mehr 12

Wachstumsprognose EU-Kommission sagt Eurozone bessere Entwicklung voraus

Mehr Wachstum, weniger Arbeitslose, geringere Schulden: Die Eurozone entwickelt sich besser als erwartet. Das schürt den Optimismus der EU-Kommission. Mehr 1

F.A.Z. exklusiv Handwerk im Höhenflug

Es ist das erfolgreichste erste Quartal für das deutsche Handwerk. Viele Betriebe sind langfristig ausgelastet. Eines aber steht einem noch schnelleren Wachstum im Weg. Mehr 4

Neuer Rekord In Deutschland gibt es so viele offene Stellen wie nie

Für mehr als 1 Millionen Stellen suchen Unternehmen in Deutschland Mitarbeiter. Und ganz und gar nicht nur im Westen. Mehr 9

Trotz Trump und Brexit Das deutsche Außenhandelswunder

Deutschlands Unternehmen haben im März so viel mit dem Ausland gehandelt wie nie zuvor. Das liegt an der robusten Weltwirtschaft. Und daran, dass manches Risiko bislang klein geblieben ist. Mehr 12

Neue Schätzung bis 2020 55 Milliarden Euro mehr Steuereinnahmen

Die robuste Wirtschaftsentwicklung macht’s möglich: Deutschland nimmt in den kommenden Jahren noch mehr Steuern ein als bislang gedacht, schätzen Fachleute. Das schlägt sich für den Bund anders als für die Länder nieder. Mehr 13

1 2 3 11

Das autonome Auto

Von Martin Gropp

Die Autoindustrie investiert Milliarden in das automatisierte Fahren. Es verspricht weniger Unfälle und weniger Staus. Doch diese Utopie könnte auch zur Dystopie werden. Mehr 14 10

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden