Home
http://www.faz.net/-gqf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Deutsche Exporte Uncle Sam ist jetzt unser größter Kunde

Seit dem Jahr 1961 kauft kein Land so viele deutsche Produkte wie Frankreich. Das hat sich nun geändert. Und auch damit zu tun, dass Amerika wieder mehr auf die Industrie setzt. Mehr 15 7

Konjunktur

Niedriger Ölpreis Steht eine neue Deflationsdebatte bevor?

Der Ölpreis kannte zuletzt nur eine Richtung: abwärts. Die Unternehmen und Haushalte freut’s. Doch bald könnte der niedrige Ölpreis die Inflationsrate wieder unter null Prozent drücken. Droht eine gefährliche Abwärtsspirale des Preisniveaus? Mehr Von Philip Plickert 15 1

Einkaufsmanagerindex Chinas Unternehmen so pessimistisch wie seit Jahren nicht

Schlechte Stimmung in Chinas Industrie: So pessimistisch wie im August schauten die Manager seit dem Frühjahr 2009 nicht mehr in die Zukunft. Mehr 18

Standort China Die Werkbank der Welt exportiert ihre Probleme

China muss seine Wirtschaft umbauen. Überkapazitäten in exportorientierten Sektoren stoßen auf langsameres weltwirtschaftliches Wachstum. Das sorgt nicht nur im eigenen Land für Unruhe. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Rolf J. Langhammer 4 25

Haushalt Amerikas Schulden sind auf Dauer nicht tragbar

Der Schuldenberg Amerikas schrumpft nur vorübergehend, warnen Budgetexperten. Steigende Sozialausgaben und höhere Zinszahlungen werden sich auswirken. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 40 30

Ifo-Index Stimmung in der deutschen Wirtschaft wieder besser

Der wichtige Ifo-Index legt wieder zu. Und an den deutschen Börsen steigen die Kurse - der Dax legt mehr als 3 Prozent zu. Deutschland bleibt der „Fels in der Brandung“, sagt Ifo-Chef Hans-Werner Sinn. Mehr 1 7

Mehr Konjunktur
1 2 3 5
   
 

Bahrein Billiges Öl macht Fleisch teurer

Ölexportierende Golfstaaten machen Nahrungsmittel und Güter des täglichen Bedarfs für ihre Bürger günstiger. Der niedrigere Ölpreis erschwert das. Zum Beispiel in Bahrain. Mehr 1 2

Konjunktur Deutsche Wirtschaft kommt in Fahrt

Die Exportnation Deutschland profitiert vom schwachen Euro und vom niedrigen Ölpreis. Das stärkt zugleich die Kaufkraft der Konsumenten. Mehr 12 4

Schwächelnde Konjunktur Schwellenländer im Abwärtssog

Länger als ein Jahrzehnt hat der Aufschwung der Schwellenländer die Weltwirtschaft gestützt. Doch jetzt droht China die Luft auszugehen, wichtige Rohstoffländer sind in der Rezession. Wie bedrohlich ist das für die Welt? Mehr Von Johannes Pennekamp, Carl Moses, Hendrik Ankenbrand, Benjamin Triebe 14 21

Analyse Schwellenländer auf der Kippe

In China und anderen Schwellenländern treten zunehmend strukturelle Schwächen zutage. Das macht auch der Exportnation Deutschland zu schaffen. Mehr Von Philip Plickert 17 31

Absatz-Statistik Die Deutschen haben weniger Durst auf Bier

Das Geschäft der deutschen Brauereien läuft 2015 bisher schleppend. Nach dem Ausnahmejahr 2014 müssen sie wieder gegen den schwindenden Bierdurst anwerben. Dabei verschieben sich die Marktanteile. Mehr 8 17

Bundesagentur für Arbeit Arbeitslosenzahl steigt auf 2,77 Millionen

Die Arbeitslosigkeit in Deutschland hat im Juli leicht zugenommen. Das ist vor allem saisonbedingt – aber überrascht dennoch. Mehr 46 16

Gute Ausfuhr-Zahlen Unternehmen steigern überraschend Export

Deutschland macht seinem Ruf mal wieder Ehre und vermeldet überraschend hohe Exportzahlen. Und das vor allem dank einer hohen Ausfuhr in die EU-Länder. Und die Griechenlandkrise? Mehr 6 7

Reallohn-Höhenflug Arbeitnehmer haben viel mehr Geld in der Tasche

Kaufen, kaufen, kaufen: Das können deutsche Arbeitnehmer derzeit so gut wie selten. Denn ihre Reallöhne sind so stark gestiegen, wie seit 2008 nicht mehr. Liegt das am Mindestlohn? Oder an ganz anderen Dingen? Mehr 12 2

Fazit - das Wirtschaftsblog Anleihekaufprogramme sind nicht sehr wirksam

Die Europäische Zentralbank kauft Wertpapiere für rund 60 Milliarden Euro im Monat, um eine Deflation zu verhindern. Zu viel sollte man sich von diesem Programm nicht versprechen. Mehr Von Gerald Braunberger 0

Beschäftigung Arbeitslosigkeit auf niedrigstem Stand seit 1991

Der deutsche Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter günstig. Im Juni ist die Zahl der Arbeitslosen auf den niedrigsten Stand seit fast 24 Jahren gefallen. Mehr 12 1

Prognose Weniger neue Stellen im zweiten Halbjahr

Noch läuft es auf dem deutschen Arbeitsmarkt gut. Doch im Herbst könnte es schwieriger werden. Als Ursache dafür haben Volkswirte unter anderem den Mindestlohn ausgemacht. Mehr 5 1

Angst vor der Blase Chinas Zentralbank senkt den Zins

In China stürzen die Börsenkurse. Es herrscht Angst vor einer Blase und einer Rezession. Die Notenbank stemmt sich dagegen. Mehr 2 3

Lohnsteigerungen Mehr Geld für Deutschlands Angestellte

Die Löhne steigen – in Deutschland sogar doppelt so schnell wie in Frankreich. Das soll auch in den nächsten fünf Jahren so weitergehen. Aber wer profitiert davon? Mehr 2 5

Atemwegserkrankung Südkorea legt wegen Mers Milliarden-Konjunkturprogramm auf

Das südkoreanische Finanzministerium hat ein umfangreiches Konjunkturpaket gegen die Folgen von Mers und einer Dürre angekündigt. Alleine an diesem Donnerstag sind zwei weitere Todesfälle bekannt geworden. Mehr 1 8

Beschäftigung Mit Vollzeit nicht ausgelastet

Selbst mit Vollzeitstelle sehnen sich viele Menschen nach mehr Arbeit. Insgesamt sind die Deutschen aber mit ihren Arbeitszeiten zufriedener als in den Jahren zuvor. Mehr Von Julian Trauthig 7 6

Konjunktur Ifo-Index trübt sich überraschend deutlich ein

Die deutschen Manager gehen wegen der Griechenland-Krise weniger optimistisch in die zweite Jahreshälfte. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juni überraschend deutlich eingetrübt. Mehr 2 46

Verbraucherpreise Skandinavien und die Schweiz sind am teuersten

Wer in Deutschland lebt, hat es gut. Im Vergleich zu fast allen Nachbarländern sind die Preise hier geringer. Im EU-Vergleich ist Deutschland sogar günstiger geworden. Mehr 10 3

Mers-Krise Koreas nächster Schicksalsschlag

Koreas Wirtschaft ächzt: Schon nach dem Unglück der Fähre Sewol brach der Konsum ein, die Wirtschaft wurde stark belastet. Jetzt breitet sich auch noch die oft tödliche Krankheit Mers aus. Wie schlimm wird das noch für die Konjunktur? Mehr Von Patrick Welter, Tokio 2 22

Abwertungswettlauf Weltbank warnt Asien

Die Weltbank hat ihre Wachstumsprognose für einige Länder Asiens kassiert. Zudem warnt sie vor einem Abwertungswettlauf, der an Fahrt gewinne. Mehr Von Christoph Hein, Singapur 4 7

Deutschland Niedrigste Mai-Arbeitslosenquote seit 24 Jahren

Der deutsche Arbeitsmarkt zeigt sich weiter robust. Und noch in einem anderen Euroland geht die Zahl der Jobsuchenden merklich zurück. Mehr 28 20

1 2 3 5

Zu viel Geld für die Väter

Von Patrick Bernau

Familienministerin Schwesig will Eltern Geld geben – damit die Väter weniger arbeiten. Das ist unnötig. Die Familien können das gut selbst entscheiden. Mehr 44 27


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden