http://www.faz.net/-gqe-9033h
© dpa, reuters
          24.07.2017

          Kartellvorwürfe Druck auf deutsche Autobauer wächst

          Laut einem Medienbericht sollen sich die fünf führenden Automarken - VW, Audi, Porsche, BMW und Mercedes-Benz - seit den 90er-Jahren in geheimen Arbeitskreisen über die Technik ihrer Fahrzeuge sowie Kosten, Zulieferer, Märkte und Strategien abgestimmt haben. Sowohl Wirtschafts- als auch Verkehrsministerium betonten, sie hätten erst am Tag der Veröffentlichung von den Kartellvorwürfen gehört. 12