http://www.faz.net/-gqe-72yot
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 19.09.2012, 10:18 Uhr

Initiative von Gates und Buffett Milliardäre wollen Hälfte ihres Vermögens spenden

Elf weitere Milliardäre, darunter Intel-Gründer Gordon Moore, haben sich entschlossen, sich der Spendeninitiative von Bill Gates und Warren Buffett anzuschließen. Gut zwei Jahre nach Gründung haben sich inzwischen fast 100 Milliardäre bereit erklärt, mindestens die Hälfte ihres Vermögens zu spenden.

© REUTERS Intel-Mitgründer Gordon Moore will die Initiative von Gates und Buffett unterstützen

Zwei Jahre nach Gründung der Spendeninitiative „The Giving Pledge“ von Microsoft-Gründer Bill Gates und Investor Warren Buffett haben sich inzwischen fast hundert Milliardäre bereit erklärt, mindestens die Hälfte ihres Vermögens für wohltätige Zwecke zu spenden. Damit liegt die Zahl der spendenwilligen Reichen bei 92, nachdem sich noch elf weitere Milliardäre entschlossen hatten, dem Aufruf zu folgen.

Unter den neuen Mitgliedern ist unter anderem der Mitbegründer des Prozessorherstellers Intel, Gordon Moore. Der 83-jährige Moore sagte, er habe bereits vor einem Jahrzehnt eine eigene Stiftung für Wissenschaft, Umwelt und Gesundheit und setze damit sein Engagement fort. Angeschlossen haben sich weiterhin der Chef des Online-Filmverleihs Netflix, Reed Hastings, und der 80-jährige kanadische Unternehmer Charles F. Bronfman, Mehrheitseigentümer des kanadischen Baseballclubs Montreal Expos.

Gates und Buffett, die zu den reichsten Menschen der Welt gehören, haben ihre Kampagne „The Giving Pledge“ (Das Spenden-Versprechen) im Jahr 2010 gegründet. Zu den Mitgliedern gehören bereits der Gründer des sozialen Internetnetzwerks Facebook, Mark Zuckerberg, der New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg und der Hollywood-Regisseur George Lucas.

Mehr zum Thema


 

Quelle: FAZ.NET mit AFP

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Internet China hat seinen ersten Milliarden-Wohltäter

Nach den amerikanischen IT-Milliardären Bill Gates und Mark Zuckerberg verspricht nun auch in China der erste Unternehmer eine Milliardenspende. Pony Ma kann es sich leisten. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

19.04.2016, 07:09 Uhr | Finanzen
Kinotrailer Freeheld

Freeheld; 2015. Regie: Peter Sollett. Darsteller: Julianne Moore, Ellen Page, Steve Carell. Start: 7. April 2016 Mehr

04.04.2016, 16:00 Uhr | Feuilleton
Drohnen-Hersteller DJI Chinas Regierung bekommt Zugriff auf unsere Drohnen-Bilder

Das Unternehmen DJI aus China verkauft fast drei von vier Drohnen auf der Welt – auch in Deutschland. Jetzt hat es mitgeteilt, wo die mit den Geräten geschossenen Bilder am Ende landen könnten. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

21.04.2016, 07:21 Uhr | Wirtschaft
Video Brücke in Indien eingestürzt

In der ostindischen Metropole Kolkata ist eine zur Hälfte fertig gestellte Straßenüberführung eingestürzt und hat zahlreiche Menschen unter sich begraben. Mindestens ein Mensch wurde getötet, unzählige weitere Opfer werden noch unter den Trümmern vermutet. Mehr

31.03.2016, 13:53 Uhr | Gesellschaft
Xavier Giocanti Lebensgefährte der IWF-Chefin soll Olympique Marseille retten

Der französische Fußballklub Olympique Marseille steckt in der Krise. Der Geschäftsmann Xavier Giocanti gilt als möglicher Retter. Mehr Von Christian Schubert, Paris

19.04.2016, 19:20 Uhr | Wirtschaft

Der Sieger heißt Cryan

Von Gerald Braunberger

Der Chefaufklärer der Deutschen Bank geht. Thoma wird „zuviel Übereifer“ vorgeworfen. Davon profitiert vor allem der Chef des Geldinstituts, John Cryan. Mehr 1


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Sozialverband für mehr Rente „Wir schaffen mehr Reichtum mit weniger Arbeit“

Gerade die Sozialverbände warnen vor Altersarmut und prangern ein stabiles Rentenniveau an. Einer ihrer Chefs erklärt, wieso das möglich sei trotz der alternden Gesellschaft. Mehr 12 4

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“